Benutzername: Passwort:


Autor Thema: MotoGP Argentinien  (Gelesen 914 mal)

Offline Jhnnsphlpp

  • Mitglied
  • **
  • Beiträge: 56
MotoGP Argentinien
« Antwort #15 am: April 10, 2018, 09:24:51 Nachmittag »

Wenn alles das was MM vor und während dem Rennen geboten hat, wären für Fahrer wie Abraham, Smith, Simeon oder Lüthi die Konsequenzen völlig anders ausgefallen. GARANTIERT


Würde ich genau so unterschreiben
Grüße,
Johannes

Multistrada Pikes Peak 2011

Offline turbostef

  • Italofreak
  • ***
  • Beiträge: 216
Antw:MotoGP Argentinien
« Antwort #16 am: April 11, 2018, 08:24:28 Vormittag »
Ich weiß nicht wer von euch sich ein bisschen mit Basketball auskennt aber die Situation dort ist ähnlich wie bei der Dorna.

Veranstalter der Euroleague (2. beste Liga der Welt nach der NBA und höchster europäischer Wettbewerb analog CL im Fußball) ist nicht der Weltverband FIBA sondern
eine private Institution (eben die Euroleague). Ist in den USA genauso (NBA).

Ergo also reine Show Veranstaltungen, die komplett abgekoppelt sind vom Weltverband (mit den entsprechenden Konsequenzen).

Die Euroleague ist faktisch in spanischer Hand (Vorsitzender ein Herr Bertomeu) und wird hauptsächlich von türkischen Sponsoren finanziert (Turkish Airlines, Dogus Group usw. das ändert sich aber alle paar Jahre.).

Im Gegensatz zur Fußball CL müssen sich die bekanntesten Teams NICHT qualifizieren sondern haben sogenannte A-Lizenzen.
Das wäre so als ob Bayer, Real usw. in der heimischen Liga letzter werden könnten und trotzdem in der CL spielen dürften

Die Moto GP gehört glaube ich zwar zum Motorsport Weltverband aber die Vermarktung läuft über die Dorna (ebenfalls spanisch).

Und jetzt kommt mein Punkt:

Im Prinzip regt sich ganz Basketball-Europa über die Bevorzugung von spanischen Teams auf. Da haben 5 spanische Teams von 16 teilgenommen und nur 2 haben sich für die Play Offs qualifiziert.  ;D (auf den Plätzen 5 und 7). In den letzten 18 Jahren dürften spanische Mannschaften 2 Titel geholt haben (aus der Erinnerung heraus; vlt. waren es auch 3....)

Man muss dazu sagen, dass die Euroleague als Produkt hauptsächlich in Spanien, Griechenland, Türkei und Litauen sowie Ex-Yugoslawien konsumiert wird.
Das größte Land (neben der Türkei) ist Spanien also der größte Markt. Die Türkei ist aber erst seit ein paar Jahren dick im Geschäft. Vor 5 Jahren hatte man einen Traditionsverein und das war es. Spanien ist also der dauerhafteste und größte Markt.

In der Moto GP ist es genauso größtes Interesse und größter Markt = Spanien

Wenn wundert es da, dass die Spanier da die gleiche Nummer abziehen wie in jeder anderen Sportart auch....

Von Radrennen und Doping Ärzten oder Financial Fairplay im Fußball (Real und Barca) fange ich gar nicht erst an.

Wann immer private Institutionen mitmischen bleibt der Sport (wenigstens teilweise) auf der Strecke. Korruption in den Weltverbänden des Sports ist ein bekanntes Problem aber dort bleibt es eben das was es ist, nämlich Korruption.

In privaten Institutionen ist die Grenze zwischen Korruption und Interessenvertretung/Stärkung des Produkts/Marketing usw fließend  :D



Offline Silver-SVR

  • Ducatisti
  • *****
  • Beiträge: 1008
Antw:MotoGP Argentinien
« Antwort #17 am: April 11, 2018, 11:20:10 Vormittag »
Ja denn "tubostef", .... ist es "verständlich" das manch' ein Spanier (auch im Motorsport) sich alles leisten kann und ihm nichts passiert. Auch wenn es um Verletzungen oder schlimmeres geht.
"...if they don't have a Multistrada in HEAVEN ....I'm not going."

Offline Lehmi

  • Italofreak
  • ***
  • Beiträge: 395
  • MultiFan
Antw:MotoGP Argentinien
« Antwort #18 am: April 11, 2018, 06:50:43 Nachmittag »
Ja, manchmal erweckt es schon den Eindruck, dass die Dorna großen Einfluss auf die FIM hat.
Dreht sich ja immer um's Geld.
Da nerven mich auch die Werbeunterbrechungen bei Eurosport. Man hätte ja die Verzögerung beim Start dafür nutzen können und nicht im Rennen. Wenn ich daran denke, dass ich die Rennen von Eurosport 2 nur über Bezahlung sehen kann und dann während der Live-Übertragung mit Werbung genötigt werde, dann , ja dann .... :evil:
Gruß Lehmi

Offline camiro07

  • Mitglied
  • **
  • Beiträge: 73
Antw:MotoGP Argentinien
« Antwort #19 am: April 13, 2018, 12:50:46 Nachmittag »
Was in der Moto GP läuft ist eine Sauerei sondergleichen!!
Das kleine spanische A..loch kann sich alles erlauben Konsequenz null!!
Entweder haben die Regelhüter keine Eier oder die wollen nichts sehen.

Ein Lorenzo der in der vorletzten Saison Weltmeister Marquez Gnaden wurde.
Auch da hat kein Mensch was gegen die Schiebung unternommen.
Sitzen da die gleichen Leute wie in der Fifa??

Und Ducati verpflichtet den Vollpfosten mit der 99 auch noch :evil:
Ducati Multistrada 1200 S Touring 2013 rosso

We will never forget you Marco #58 Super Sic  23.10.2011

Offline timo

  • Administrator
  • Ducatisti
  • *****
  • Beiträge: 3718
    • PowerParts für Ducati Multistrada 1200
Antw:MotoGP Argentinien
« Antwort #20 am: April 13, 2018, 07:38:36 Nachmittag »

Ein Lorenzo der in der vorletzten Saison Weltmeister Marquez Gnaden wurde.
Auch da hat kein Mensch was gegen die Schiebung unternommen.


Doch,

man hat es mit der Verbannung von Rossi in die letzte Startreihe gefickt eingeschädelt.
Gruß Timo

Ducati Multistrada 1200 Pikes Peak
Ducati Diavel
Ducati Monster 1200R
Ducati Panigale V4S
BMW HP4 BigRISK-Racebike
Hercules Ultra 80AC (mit Sachs-Kit 91LC)
Kreidler RS50 Elektronik (Kombinatskarrenbezwinger)

www.bigrisk.de
BigRISK PowerParts (Ducati Street and Race)

Offline MultiMania

  • Ducatisti
  • *****
  • Beiträge: 3541
    • multistrada1200.info
Antw:MotoGP Argentinien
« Antwort #21 am: April 15, 2018, 09:49:38 Vormittag »
Die Bestrafung von unfairen und gefährlichen Aktionen sollte mindestens die Konsequenz haben, dass der Rüpel/Täter sich hinter den Geschädigten zurück fallen lassen muß und wenn der ausfällt/stürzt dann gibt es eben die rote Karte. MM ist kein Thema für mich.  8)
Gruß Ralf


Offline camiro07

  • Mitglied
  • **
  • Beiträge: 73
Antw:MotoGP Argentinien
« Antwort #22 am: April 17, 2018, 01:59:46 Nachmittag »
Die Bestrafung von unfairen und gefährlichen Aktionen sollte mindestens die Konsequenz haben, dass der Rüpel/Täter sich hinter den Geschädigten zurück fallen lassen muß und wenn der ausfällt/stürzt dann gibt es eben die rote Karte. MM ist kein Thema für mich.  8)


Hat man doch gemacht.
Daraufhin hat er einfach einen Überholvorgang abgebrochen.
Hat ja ne echt beeindruckende Wirkung hinterlassen.
Ducati Multistrada 1200 S Touring 2013 rosso

We will never forget you Marco #58 Super Sic  23.10.2011

Multistrada.eu - DAS Ducati Multistrada-Forum

Antw:MotoGP Argentinien
« Antwort #22 am: April 17, 2018, 01:59:46 Nachmittag »
Werbung nur für Gäste sichtbar

 

Werbung