Benutzername: Passwort:


Autor Thema: Damit hat Ducati wohl nicht gerechnet  (Gelesen 1569 mal)

Offline Hardy

  • Mitglied
  • **
  • Beiträge: 77
    • Hardys-Bikerwelt
Antw:Damit hat Ducati wohl nicht gerechnet
« Antwort #15 am: Oktober 06, 2017, 04:10:08 Nachmittag »
Hallo Andreas,
auch von mir die herzlichsten Glückwünsche und willkommen im Klub der Einhundertausender!! ;D

Hatte mit meiner schwarzen 2010er Multi letztes Jahr auch die 99.999 Kilometer erreicht und das gleiche Problem mit dem Tacho. Als "Entschuldigung" kam irgendwann von Italien eine DUC-Armbanduhr und ein Schreiben, dass man doch sooo stolz sei, aber keine Lösung in der Sache.
Die benötigte ich dann auch nicht mehr, denn seit Oktober 2016 fahre ich eine neue 1200er Multi Enduro, mit der ich jetzt schon wieder knapp unter 20.000 Kilometer runtergespult habe. "Meine Alte" wurde von meinem "Freundlichen" übernommen und läuft jetzt wohl bei einem neuen Besitzer in Bayern.

Wünsche Dir noch viele problemlose Kilometer mit der Duc

Gruß
Hardy
Der Weg ist das Ziel!

Offline Sunny

  • Ducatisti
  • ****
  • Beiträge: 548
Antw:Damit hat Ducati wohl nicht gerechnet
« Antwort #16 am: Oktober 06, 2017, 07:49:27 Nachmittag »
"Meine Alte" wurde von meinem "Freundlichen" übernommen und läuft jetzt wohl bei einem neuen Besitzer in Bayern.

Fährt der neue Besitzer mit 99.999 auf dem Dashboard rum, oder was hat der ;) gemacht? Würde mich wirklich interessieren.

Offline Hardy

  • Mitglied
  • **
  • Beiträge: 77
    • Hardys-Bikerwelt
Hardy
« Antwort #17 am: Oktober 06, 2017, 08:21:53 Nachmittag »
Hallo Sunny,
kann ich nicht beantworten, mir aber auch nicht vorstellen!
Leider kenne ich den Namen des Käufers nicht. Glaube aber schon, dass mein "Freundlicher" irgendwas gemacht hat. Wie geschrieben, die Maschine war eine 2010er. Wenn die sich nicht erneut einrichten ließ, denke ich, dass er ein neues Mäusekino eingebaut bekommen hat. Nur bei einem Verkaufspreis um die 7.000 herum ist mir die Sache schleierhaft. Kann mir nicht vorstellen, dass mein "Freundlicher" ein neues Mäuskino für um die 1.000€ eingebaut hat.
Vielleicht lässt sich da doch was (elektronisch) drehen!!??

Gruß
Hardy
« Letzte Änderung: Oktober 06, 2017, 08:42:40 Nachmittag von Hardy »
Der Weg ist das Ziel!

Offline Sunny

  • Ducatisti
  • ****
  • Beiträge: 548
Antw:Damit hat Ducati wohl nicht gerechnet
« Antwort #18 am: Oktober 06, 2017, 10:47:30 Nachmittag »
Magst Du mal bei Gelegenheit den ;) fragen? Danke. ;)

Offline Hardy

  • Mitglied
  • **
  • Beiträge: 77
    • Hardys-Bikerwelt
Hardy
« Antwort #19 am: Oktober 07, 2017, 09:01:54 Vormittag »
Hallo Sunny,
klar werde ich meinen "Freundlichen" in der Sache in den nächsten Tagen mal kontaktieren. Denke schon, dass der mir eine Antwort geben wird.

Gruß
Hardy
Der Weg ist das Ziel!

Offline andreas77

  • Neues Mitglied
  • *
  • Beiträge: 5
Antw:Damit hat Ducati wohl nicht gerechnet
« Antwort #20 am: Oktober 08, 2017, 11:07:53 Nachmittag »
Vielen Dank für die Glückwünsche,
ich hatte glaube großes Glück mit meiner Multi.

Folgende Defekte hatte ich mit meiner Multi die letzen 100.000km.
Natürlich der Klassiker ein sauendes Öhlins-Federbein so alle 15.000km, aber immer nur rechts. Dieses wurde bei Km 50.000
durch einen anderenHolm ersetzt und ist seitdem dicht.
Km 40.000 defekte SCU vom Fahrwerk wurde in diesem Zuge auf das semiaktive SCU umgerüstet.
Km ca 60.000 LED-Rücklicht die innere Lichteinheit gelockert, wurde auf Kulanz getauscht.
Km 98.000 Moter der Auspuffklappe defekt.
Dazu gab es noch einen defekten blinker vorne und die Handprotektoren musste je einmal getauscht werden.

Für diese KM finde ich die defekte voll ok.
Auf die nächsten 100.000km, außer Ducati bringt wieder eine vernünftige Multi auf den Markt.

Viele Grüße
Andreas

Offline Roger

  • Italofreak
  • ***
  • Beiträge: 171
  • Multistrada 1200 ST, 38'000km
Antw:Damit hat Ducati wohl nicht gerechnet
« Antwort #21 am: Oktober 09, 2017, 01:22:03 Nachmittag »
Vielen Dank für die Glückwünsche,
ich hatte glaube großes Glück mit meiner Multi.

Folgende Defekte hatte ich mit meiner Multi die letzen 100.000km.
Natürlich der Klassiker ein sauendes Öhlins-Federbein so alle 15.000km, aber immer nur rechts. Dieses wurde bei Km 50.000
durch einen anderenHolm ersetzt und ist seitdem dicht.
Km 40.000 defekte SCU vom Fahrwerk wurde in diesem Zuge auf das semiaktive SCU umgerüstet.
Km ca 60.000 LED-Rücklicht die innere Lichteinheit gelockert, wurde auf Kulanz getauscht.
Km 98.000 Moter der Auspuffklappe defekt.
Dazu gab es noch einen defekten blinker vorne und die Handprotektoren musste je einmal getauscht werden.

Für diese KM finde ich die defekte voll ok.
Auf die nächsten 100.000km, außer Ducati bringt wieder eine vernünftige Multi auf den Markt.

Viele Grüße
Andreas

Das klingt gut, da freue ich mich auf die nächsten 62'000 km mit meiner  ;) , dann bin ich auch soweit wie Du.
M 900 i.e, Jg. 2000/ MTS 1200 ST, Jg. 2010

Multistrada.eu - DAS Ducati Multistrada-Forum

Antw:Damit hat Ducati wohl nicht gerechnet
« Antwort #21 am: Oktober 09, 2017, 01:22:03 Nachmittag »
Werbung nur für Gäste sichtbar

 

Werbung