Multistrada.eu - DAS Ducati Multistrada-Forum

DUCATI MULTISTRADA => Multistrada 1200 - Technik => Thema gestartet von: faxxe am Juni 15, 2017, 04:17:50 Nachmittag

Titel: DVT_Verschlucken bei Gasstössen
Beitrag von: faxxe am Juni 15, 2017, 04:17:50 Nachmittag
Hallo in die Runde....
gestern noch euphorisch heute wieder sauer auf die Diva:

Nach unauffälligen ~200km am Vormittag, teils sehr motiviert unterwegs hat die Rote plötzlich nach der Mittagspause ein neues Phänomen:

Spontane Gasstösse führen zu verschlucken und Fehlzündungen. Während eines Überholvorganges war nach Aufdrehen
plötzlich der Vortrieb wie weg, es knallt im Auspuff und der Motor möchte nicht mehr drehen.

Gebe ich ganz zart Gas geht er normal in den roten Bereich.
Gas auf und es knallt und schebbert und die Hütte bremst sich ein.

Auch im Stand führen Gasstösse zu Rauch und unrundem Lauf.

Hättet ihr ne Idee?

https://youtu.be/i2Vm7uZax-A (https://youtu.be/i2Vm7uZax-A)

Danke,
Titel: Antw:DVT_Verschlucken bei Gasstössen
Beitrag von: GStrecker am Juni 15, 2017, 04:42:12 Nachmittag
Hast du schon den gasgriff Rückruf erledigt?
Titel: Antw:DVT_Verschlucken bei Gasstössen
Beitrag von: faxxe am Juni 15, 2017, 05:02:32 Nachmittag
Komme eigentlich gerade aus der Werkstatt wegen Motoröl Verlust.
Das wurde gemacht, von asgriff war beim Händler keine Rede.

Ich spreche ihn mal drauf an.....
Dank´dir,
Heimo

Titel: Antw:DVT_Verschlucken bei Gasstössen
Beitrag von: Lehmi am Juni 16, 2017, 07:02:45 Vormittag
Heimo, warum wollte die Diva nun keine Gasstöße mehr vertragen ? Lag es am Ölstand ? Wenn bei meiner der Ölstand absinkt, wird das Leistungsloch wieder stärker spürbar. Kam denn eine Meldung im Display bzw. Lämpchen ?
Titel: Antw:DVT_Verschlucken bei Gasstössen
Beitrag von: faxxe am Juni 16, 2017, 07:40:32 Vormittag
Hi Lehmi,
sie war wegen eines undichten Motor Simmerings im Labor. Der wurde erneuert.
Seit dem bin ich ~400km ohne Probleme gefahren. Ölstand ist auf oberer Marke.

Plötzlich gestern nach der Mittagspause tauchte nun das Problem mit der Gasannahme auf.
Es gibt aber nie eine Fehlermeldug o.ä. im Display. Startet ganz normal und läuft rund im Standgas.

Echt strange.....
-Heimo
Titel: Antw:DVT_Verschlucken bei Gasstössen
Beitrag von: Moopy55 am Juni 16, 2017, 08:21:15 Vormittag
Klingt jetzt vielleicht blöd, aber schau doch mal ob es nicht wieder dieser blöde Seitenständerschalter ist der Probleme macht!
Titel: Antw:DVT_Verschlucken bei Gasstössen
Beitrag von: Lehmi am Juni 16, 2017, 09:41:32 Vormittag
Hhm, dann liegt das Problem wohl vielleicht doch am Gasgriff. Warum gibt's denn eigentlich so eine Art Rückruf dafür ?
Mein Händler wusste von nichts, weder Gasgriff noch Kofferhalterungen. Nichts bekannt meinte er.
Titel: Antw:DVT_Verschlucken bei Gasstössen
Beitrag von: moto1508 am Juni 16, 2017, 01:40:53 Nachmittag
Normalerweise kann das dein Händler nur dann konkret verneinen wenn er deine Fahrgestellnummer im Zentralrechner eingegeben hat. Möglicherweise ist dein Modell / deine  Nummer auch gar nicht betroffen und die Arbeiten wurden bereits erledigt.
Grüße
Richard
Titel: Antw:DVT_Verschlucken bei Gasstössen
Beitrag von: Lehmi am Juni 17, 2017, 08:58:19 Vormittag
Normalerweise kann das dein Händler nur dann konkret verneinen wenn er deine Fahrgestellnummer im Zentralrechner eingegeben hat. Möglicherweise ist dein Modell / deine  Nummer auch gar nicht betroffen und die Arbeiten wurden bereits erledigt.
Grüße
Richard

...und genau das tat er auch. Meine ist eine von den ersten ausgelieferten 15er DVT. Der Gasgriff wurde nicht gewechselt. Das einzige bis jetzt war der Seitenständer. Der Tankgeber wurde noch vor der Rückrufaktion bereits gewechselt. Möglicherweise hat sich der Rückruf überschnitten und ich frag jetzt aktuell noch einmal nach.
Von den Kofferhaltern hat er bis jetzt keine Kenntnisse. Würden nur im Falle eines Defektes dann getauscht werden.
Titel: DVT_Verschlucken bei Gasstössen
Beitrag von: SchwabenDuc am Juni 17, 2017, 09:15:15 Vormittag
Meine ist vom August 2015 aber schon MY2016. Da wurden vor zwei Wochen der Gasgriff und die Packtaschenhalter gewechselt. Seitenständer und Tankgeber geprüft und ok. Software Update gemacht und ich habe jetzt ein anderes Motorrad. Hängt klasse am Gas und alles gut. Lass das nochmal prüfen.

Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk

Titel: Antw:DVT_Verschlucken bei Gasstössen
Beitrag von: GStrecker am Juni 17, 2017, 10:56:41 Vormittag
Meine ist 04 15. Habe jetzt auch alles gemacht bekommen.
Titel: Antw:DVT_Verschlucken bei Gasstössen
Beitrag von: Moopy55 am Juni 17, 2017, 12:12:24 Nachmittag
Normalerweise kann das dein Händler nur dann konkret verneinen wenn er deine Fahrgestellnummer im Zentralrechner eingegeben hat. Möglicherweise ist dein Modell / deine  Nummer auch gar nicht betroffen und die Arbeiten wurden bereits erledigt.
Grüße
Richard

...
Von den Kofferhaltern hat er bis jetzt keine Kenntnisse. Würden nur im Falle eines Defektes dann getauscht werden.
Diese Aussage ist einfach falsch!! Die betroffenen Kofferhalter werden generell getauscht nicht erst im Falle eines Defektes bzw. wenn die Koffer verloren gegangen sind >:(
Titel: Antw:DVT_Verschlucken bei Gasstössen
Beitrag von: faxxe am Juni 24, 2017, 06:57:11 Vormittag
Erlösender Anruf vom Händler:


Das Kabel der zweiten Zündkerze am liegeden Zylinder war in Kontakt mit dem Kühlergehäuse und
an dieser Stelle völlig durchgescheuert  :o :o Ab Werk falsch verlegt.
Keine Fehler im Speicher. Austausch, gscheit verlegt und läuft........

In 2h wird sie abgeholt   :D :D

-Heimo

Titel: Antw:DVT_Verschlucken bei Gasstössen
Beitrag von: multi64 am Juli 04, 2017, 06:13:49 Nachmittag
Hallo faxxe,

ich komme gerade von einer 10-tägigen Provence Tour. Gleiches Problem...ab dem dritten Tag plötzlich beim Gasöffnen nur noch stottern und stuckern und nicht über 6t Umdrehungen gekommen, bei langsamen Gasöffnen drehte sie im 1, 2 und 3 hoch...dachte ich hab vielleicht schlechten Treibstoff erwischt und Verunreinigungen irgendwo in den Leitungen. Bin morgen VM beim  ;D und werd ihm von Deinem Problem erzählen. Bin gespannt, ob er das Problem auch so einfach lösen kann. Werde danach berichten.

LG aus Eisenstadt
Titel: Antw:DVT_Verschlucken bei Gasstössen
Beitrag von: multi64 am Juli 04, 2017, 06:18:41 Nachmittag
Ölstand ist bei mir völlig korrekt, Diva hat auf 4t km ca. 0,3L verbraucht  :D
Titel: Antw:DVT_Verschlucken bei Gasstössen
Beitrag von: faxxe am Juli 04, 2017, 07:02:26 Nachmittag
Hi multi64

Habe versucht ein Bild zu machen aber es geht schwer in dem Bereich. Der Bereich (in meinem Fall)
ist aber leicht von links zu erreichen. Das Zündkabel geht stirnseitig in den liegenden Zylinder
und hat da bei mir den Wasserkühler berührt und vermutlich länger gescheuert.
Das Kabel hat der Händler mit einem Klebeband an dieser Stelle neu isoliert, da er es
nicht lagernd hatte. Man muss zumindst zum checken nix abbauen.
Mit der zuvor wegen des Ölverlust durchgeführten Rep. hatte das nichts zu tun.

Viel Glück und Gruß aus Graz,
Heimo
Titel: Antw:DVT_Verschlucken bei Gasstössen
Beitrag von: multi64 am Juli 04, 2017, 08:03:02 Nachmittag
Hi Heimo,

vielen Dank für die Info, werde morgen beim  ;D gleich diesbezüglich urgieren und hoffe, mein Problem ist mit Deinem ident! Aber hört sich schon mal ziemlich gleich von den Symptomen an ;)...werde dann berichten!

LG nach Graz
Titel: Antw:DVT_Verschlucken bei Gasstössen
Beitrag von: multi64 am Juli 05, 2017, 02:49:10 Nachmittag
Hi,

meine Multi ist von der Rückrufaktion mit Gasgrifftausch betroffen. Ist beim  ;D geblieben und ich hoffe, das Teil kommt bis zum WOE. Bin gespannt, ob das Problem danach gelöst ist.

LG
Titel: Antw:DVT_Verschlucken bei Gasstössen
Beitrag von: faxxe am Juli 05, 2017, 03:24:07 Nachmittag
War bei mir auch fällig und die erste Vermutung vom Händler......

-Heimo
Titel: Antw:DVT_Verschlucken bei Gasstössen
Beitrag von: multi64 am Juli 05, 2017, 04:40:54 Nachmittag
Hab meinen  ;D auch von Deiner Kabelerfahrung erzählt und er meinte, er tauscht mal den Gasgriff, das gehört sowieso erledigt und ausserdem ist da noch irgendeine kleine Feder, die vom Rückruf betroffen ist - die gehört auch getauscht. Er meinte er stellt sie auf alle Fälle danach auf den Prüfstand und checkt alles durch.

LG
Titel: Antw:DVT_Verschlucken bei Gasstössen
Beitrag von: multi64 am Juli 05, 2017, 04:45:11 Nachmittag
Hi Heimo,

hab mir jetzt Dein Video angesehen, war bei mir ganz anders. Die Diva hat auch heute bis zum dritten voll ausgedreht und beim vierten war bei 6t Schluss mit Vortrieb  :o
...also bis 6t normal, dann aus.

LG nach Graz
Titel: Antw:DVT_Verschlucken bei Gasstössen
Beitrag von: Lama315b am Juli 05, 2017, 07:56:47 Nachmittag
@faxxe

auf der linken Tankseite unter dem schwarzen Verkleidungsdreieck siehst Du
einen Schwarzen Schlauch mit Scheuerschutz drumm.

Drück den Schlauch mal mit ner Zange zusammen und halten.

dann probier das mit den Gasstößen nochmal
Titel: Antw:DVT_Verschlucken bei Gasstössen
Beitrag von: multi64 am Juli 08, 2017, 05:06:35 Nachmittag
Mein neuer Gasgriff ist angeblich schon beim  ;D angekommen, doch leider noch nicht getauscht. Bin gespannt, ob damit Anfang kommender Woche das Problem beseitigt ist...hab am WE eine 3 Tages-Tour mit einem Freund vor und damit dann auch gleich Gelegenheit, ausgiebig zu testen  :P

LG und schönes WE
Titel: Antw:DVT_Verschlucken bei Gasstössen
Beitrag von: multi64 am Juli 10, 2017, 03:11:17 Nachmittag
Der Gasgriff ist es nicht  :'( ... Zündkabel sind angeblich auch alle völlig ok  :o ... morgen wird weitergesucht :'(
Titel: Antw:DVT_Verschlucken bei Gasstössen
Beitrag von: faxxe am Juli 10, 2017, 05:05:44 Nachmittag
Seitenständerschalter ist immer gut für Unterbrechungen...ist auch ein Ducati Klassiker 8)

-Heimo

Titel: Antw:DVT_Verschlucken bei Gasstössen
Beitrag von: multi64 am Juli 10, 2017, 08:47:24 Nachmittag
Danke Heimo für die Info, müsste wohl aber das Diagnosegerät anzeigen und da gibts keine Fehlermeldung, rein gar nichts  >:(
Titel: Antw:DVT_Verschlucken bei Gasstössen
Beitrag von: Lama315b am Juli 11, 2017, 08:43:32 Vormittag
probier das mit dem Schlauch auf der linkenseite

der geht zum Ventil des Kanisterfilters
bei mir hat das geklemmt und war permanent offen
fuhr bis 4500 U/min ganz komisch da Falschluft angesaugt wird.

Titel: Antw:DVT_Verschlucken bei Gasstössen
Beitrag von: multi64 am Juli 11, 2017, 03:23:06 Nachmittag
Danke lama315b, leider ist es auch das nicht  >:(...mein  ;D ist am checken und das Diagnosegerät macht nach wie vor keinen Mucks  :'(
Titel: Antw:DVT_Verschlucken bei Gasstössen
Beitrag von: faxxe am Juli 11, 2017, 05:46:56 Nachmittag
probier das mit dem Schlauch auf der linkenseite

der geht zum Ventil des Kanisterfilters
bei mir hat das geklemmt und war permanent offen
fuhr bis 4500 U/min ganz komisch da Falschluft angesaugt wird.

Hi Lama315b (klasse Heli ;) )
Sieht man hier das Teil? Ist es über dem Behälter das Hellgrüne Teil?
Musste es bei dir getauscht werden oder konnte es repaiert werden?

Danke,
Heimo

(http://faxxe.dyndns.org/canister.JPG)
Titel: Antw:DVT_Verschlucken bei Gasstössen
Beitrag von: Lama315b am Juli 12, 2017, 07:49:39 Vormittag
Hi Faxxe,

ja das Teil ist das !

bei mir hat das Ventil wohl geklemmpt und sich wieder gelöst

den Schlauch muß man recht vom Ventil zukneifen
aber nicht den Stecker vom Vebtil ziehen das sonst sofort eine Fehlermeldung kommt

Gruß Otto
Titel: Antw:DVT_Verschlucken bei Gasstössen
Beitrag von: multi64 am Juli 12, 2017, 12:33:03 Nachmittag
Hi,

mein  ;D hat den Fehler, eine Zündkerze war defekt und nun läuft sie wieder :P
Titel: Antw:DVT_Verschlucken bei Gasstössen
Beitrag von: moto1508 am Juli 12, 2017, 01:51:04 Nachmittag
In den Zeiten bevor es Diagnosegeräte gab, wäre das vermutlich der erste Handgriff eines Mechanikers gewesen und du wärst nach 15min wieder glücklich gewesen...
Richard
Titel: Antw:DVT_Verschlucken bei Gasstössen
Beitrag von: Supersonic am Juli 12, 2017, 01:55:24 Nachmittag
Hast du die Multi in Wien bei einer Duc-Werkstatt checken lassen?
Titel: Antw:DVT_Verschlucken bei Gasstössen
Beitrag von: multi64 am Juli 12, 2017, 06:10:42 Nachmittag
Jaja, die gute alte XT oder Domi  :P ... in einer Duci Werkstätte :D
Titel: Antw:DVT_Verschlucken bei Gasstössen
Beitrag von: faxxe am Juli 18, 2017, 09:52:15 Nachmittag
Hi multi64,

welche der 4 Kerzen war es eigentlich am Ende?
Optisch dran was zu erkennen gewesen? Tät mich interessieren  :D

Danke und Gruß
Heimo
Titel: Antw:DVT_Verschlucken bei Gasstössen
Beitrag von: multi64 am Juli 19, 2017, 09:14:18 Nachmittag
Hi Heimo,

ich weiß nicht welche Kerze es war. Jedenfalls war das Ding am unteren Ende relativ verkohlt und hatte Rückstände. Seit dem Tausch keinerlei Probs und das Ding läuft wie am ersten Tag  :P ... ich steh auf meinen  ;D
Titel: Antw:DVT_Verschlucken bei Gasstössen
Beitrag von: faxxe am Juli 22, 2017, 02:47:19 Nachmittag
Habe mir mal die Kerzen des Zylinders, wo das Zündkabel defekt war, angesehen.
Mir kam nämlich vor, das es hier beim Aufdrehen aus tiefen Drehzahlen sowas wie "Zündaussetzer" gab.
Ganz kurz und sporadisch aber vorhanden.......Weiters ist sie 3 4x direkt nach dem Starten wieder ausgegangen.

Ich vermute, das diese Kerzen auf Grund des Kabeldefektes und der vielen Fehlzündungen dabei,
irgendwas abbekommen haben.

Habe sie heute mal ausgebaut und sie sahen so aus: :o :o

(http://faxxe.dyndns.org/kerze.jpg)

Habe 2 neue NGK geholt und eingebaut. 300km durchs Gebirge und keine Zündaussetzer  :laugh: :laugh:

-Heimo
Titel: Antw:DVT_Verschlucken bei Gasstössen
Beitrag von: multi64 am Juli 22, 2017, 06:29:58 Nachmittag
Hi Faxxe,

die sieht ja noch schlimmer aus als meine :evil: ! Gut dass es nur ein derart kleines Problemchen war bei unseren beiden Divas  :P

LG und schönes WE aus dem BGLD
Titel: Antw:DVT_Verschlucken bei Gasstössen
Beitrag von: faxxe am Juli 22, 2017, 08:21:10 Nachmittag
Dank dir und gute Reise....glaube, du bist ja bald unterwegs.
Vielleicht passts mal auf einen Kaffee in Lockenhausen ;) Gschriebenstein ist mehrmals Pflicht im Jahr

Gruß
Heimo
Titel: Antw:DVT_Verschlucken bei Gasstössen
Beitrag von: multi64 am Juli 22, 2017, 08:53:07 Nachmittag
Hi Heimo,

ja ich fahre vom 2-8.8 eine Runde Cevennen/Ardeche 3500 km mit einem Freund ;D und dann nochmals vom 31.8-10.9 mit meiner Tochter eine Frankreichtour mit 3500  :P

Ist heuer ein gutes Jahr und ich glaube das werde ich beibehalten  ;D

Gute Idee, ich fahre auch des öfteren in die Südstmk oder Stainz.

LG nach Graz