Benutzername: Passwort:


Autor Thema: Brembo Bremsen Multistrada 1200S  (Gelesen 358 mal)

Offline Riko

  • Neues Mitglied
  • *
  • Beiträge: 5
Brembo Bremsen Multistrada 1200S
« am: Mai 14, 2018, 09:22:37 Nachmittag »
Hallo Zusammen,

Ich fahre eine Multi 1200S.
Bei der letzten Ausfahrt ist mir aufgefallen das die Bremsen vorne Stinken?
Habe diese bei der Rückkehr auf den Hauptständer gestellt und das vordere Rad von Hand gedreht.
Dies ging mit der Hand nur schwer zu drehen.
Sieht aus als die Bremsbeläge dauernd an die Bremsscheiben gedrückt werden.
Kennt jemand von euch dieses Problem oder weis hierzu eine Lösung.
Bin um jede Info Dankbar 

Gruß
Riko

Offline TiaBuaNaka

  • Neues Mitglied
  • *
  • Beiträge: 12
Antw:Brembo Bremsen Multistrada 1200S
« Antwort #1 am: Mai 14, 2018, 09:30:24 Nachmittag »
Hallo Riko,
da sind wohl die Kolben nicht mehr ganz freigängig. Manchmal reicht ordentliches Reinigen der Zangen oder sie müssen überholt werden. Im Zweifel habe ich noch einen guten gebrauchten Satz einer 2010er rumliegen.

Gruß thomas

Offline frandi63

  • Italofreak
  • ***
  • Beiträge: 429
Antw:Brembo Bremsen Multistrada 1200S
« Antwort #2 am: Mai 14, 2018, 10:26:08 Nachmittag »
Servus,
Wie Thomas schon schrieb, vermutlich sind die Bremskolben sehr verdreckt. Oder die Dichtungen sind aufgequollen.
Wenn du da ran gehst, solltest du wissen, was du tust - oder eine Werkstatt aufsuchen.

Gruß aus N,
Frank
-------------------------
MTS 1200S - Bj. 2013 - 18Mm
NTV650 - Bj. 97 - 98Mm
-------------------------

Offline timo

  • Administrator
  • Ducatisti
  • *****
  • Beiträge: 3711
    • PowerParts für Ducati Multistrada 1200
Antw:Brembo Bremsen Multistrada 1200S
« Antwort #3 am: Mai 15, 2018, 12:51:04 Nachmittag »
1. Zangen lösen und Beläge entfernen
2. Wasser mit etwas Spüli anmischen
3. Tropfschale unter die Zange stellen
4. Kolben etwas raus pumpen und darauf achten, das kein Kolben raus fällt. Die werden unterschiedlich schnell laufen.
5. Die andere Zange vorerst montiert lassen, oder deren Kolben mit einem Holz gegen rausgallen sichern.
6. Mit einer Zahnbürste und immer schön viel Spüli die Kolben säubern. Immer viel Brühe damit der Dreck abläuft. Auch zwischendurch einzelne Kolben leicht zurück drücken ... Vorsicht ... ein anderer Kolben kommt dann gleichzeitig raus. Dabei spürt man, ob die Kolben wieder sauber laufen.
7. Laufen alle 4 Kolben sauber und leichtgängig, nochmal spülen und kurz das Wasser mit Bremsenreiniger absprühen.
8. Zange mit Belägen wieder montieren und weiter mit der nächten Zange.

....

PS:Ich tipp hier auf dem Handy rum ...  weil sich mein Notebook im Urlaub verabschiedet hat.
Gruß Timo

Ducati Multistrada 1200 Pikes Peak
Ducati Diavel
Ducati Monster 1200R
Ducati Panigale V4S
BMW HP4 BigRISK-Racebike
Hercules Ultra 80AC (mit Sachs-Kit 91LC)
Kreidler RS50 Elektronik (Kombinatskarrenbezwinger)

www.bigrisk.de
BigRISK PowerParts (Ducati Street and Race)

Offline Lindi

  • Ducatisti
  • *****
  • Beiträge: 1291
Antw:Brembo Bremsen Multistrada 1200S
« Antwort #4 am: Mai 15, 2018, 01:28:34 Nachmittag »
Genau so wie es Timo beschrieben hat, mit nur einer Einschränkung.

Gleich neue Beläge einbauen, um bei evtl. Beschädigungen durch Überhitzung auf der sicheren Seite zu sein.

LG Henryk  ;)
Ist die Kurve kalt und nass, dreh ich nicht so hart am Gas.
Ist die Kurve glatt und rutschig, wird auch mal die Kombi schmutzig.

Offline Riko

  • Neues Mitglied
  • *
  • Beiträge: 5
Antw:Brembo Bremsen Multistrada 1200S
« Antwort #5 am: Mai 15, 2018, 04:24:26 Nachmittag »
Danke Vielmals Jungs werde noch heute neue Klötze holen.
Danach werde ich Schritt für Schritt die Bremsbacken bearbeiten. :D :D :D

Danke euch

Gruß
Riko

Multistrada.eu - DAS Ducati Multistrada-Forum

Antw:Brembo Bremsen Multistrada 1200S
« Antwort #5 am: Mai 15, 2018, 04:24:26 Nachmittag »
Werbung nur für Gäste sichtbar

 

Werbung