Benutzername: Passwort:


Autor Thema: MTS 2015 12 Volt Anschlusskabel-Navi, Anschlusskabel elektr. Tankdeckel  (Gelesen 9664 mal)

Offline schwälmer

  • Neues Mitglied
  • *
  • Beiträge: 47
Antw:MTS 2015 12 Volt Anschlusskabel-Navi, Anschlusskabel elektr. Tankdeckel
« Antwort #15 am: Juli 23, 2015, 07:00:51 Nachmittag »
Hallo Wizzard genau so habe ich es ja für mein TOMTOM400 mit dem Navihalter gemacht.
Dann kannst du das Kabel locker zwischen Verkleidung und Tacho einklemmen. Sieht super sauber aus und geht auch bei Scheibe hoch und runterstellen mit.

Wenn es nur um die 12 Volt für ein Navi geht habe ich es so gelöst:
-Finger hinter die 12 Volt Bordsteckdose im Cockpit. da den Stecker abziehen. Den Stecker hervorziehen. Am Stecker mit einer kleinen aufgebogenen Büroklammer die Arretierungen der Stecker ausknipsen und Kabel direkt am Stecker verlöten.
Stecker wieder rein fertig !

Dauert ca 15-10 min.

Ist mit der Zündung geschaltet,besser geht nicht, da brauche ich keine Verkleidung auseinander nehmen.


Gruß Andreas
Indian Four 1940;Indian Chief 1939;Indian Chief 1941, Moto Guzzi Ercole;Multistrada S 2015

Offline wizZzard

  • Italofreak
  • ***
  • Beiträge: 137
Antw:MTS 2015 12 Volt Anschlusskabel-Navi, Anschlusskabel elektr. Tankdeckel
« Antwort #16 am: Juli 25, 2015, 04:57:47 Nachmittag »
Die Idee mit dem Kabel hinter das Kombi Instrument / Tacho klemmen hatte ich auch schon.

Was ich mir jedoch auch gedacht habe und was mich bis jetzt davon abgehalten hat

--> sobald man das Kabel dahinter klemmt dämpft man die Vibrationen auf Null. Das Kombi muss aber vibrieren so wie ich meine, weil die Elektrik im inneren des Kombis auf Dauer die Vibrationen nicht mit macht. Ich glaube noch nicht an die Haltbarkeit von Elektrik in diesem Einsatzbereich.
Ducati Multistrada 1200S (fährt)
Triumph Speed Triple R (verkauft)
Simson AWO 425 Sport (fährt)
Simson SR50 (steht)

Offline SchwabenDuc

  • Italofreak
  • ***
  • Beiträge: 120
  • schreibt....
Antw:MTS 2015 12 Volt Anschlusskabel-Navi, Anschlusskabel elektr. Tankdeckel
« Antwort #17 am: August 01, 2015, 11:32:28 Nachmittag »
Die Idee mit dem Kabel hinter das Kombi Instrument / Tacho klemmen hatte ich auch schon.

Was ich mir jedoch auch gedacht habe und was mich bis jetzt davon abgehalten hat

--> sobald man das Kabel dahinter klemmt dämpft man die Vibrationen auf Null. Das Kombi muss aber vibrieren so wie ich meine, weil die Elektrik im inneren des Kombis auf Dauer die Vibrationen nicht mit macht. Ich glaube noch nicht an die Haltbarkeit von Elektrik in diesem Einsatzbereich.
Ich finde das funktioniert hervorragend hinterm Tacho wenn das Kabel nicht zu dick ist. Habe den Navihalter.de verbaut und das Tomtom Raider Kabel. Es lässt sich dann ganz in der linken "Backe" schön mit den vorhandenen Kabelbinder verlegen. Habe am Anschlussstecker das verklebte Ende abgeschnitten, Kabel  angelötet und mit Schrumpfschlauch isoliert. Pin 1 an Plus.
Mit den Kabeldieben habe ich auf Dauer keine so gute Erfahrung gemacht, v.a. wenn's ab und zu nass wird.
Tacho ist in seiner Bewegung völlig frei.

Gesendet von meinem D6603 mit Tapatalk

Ducati Multistrada S DVT :-) 37 km
Moto Guzzi California 2 - 210000 km
BMW R75/6 - 75000 km
Honda CB 450 K1 - 130000 km
Zündapp KS 50 - 14000 km
NSU Quickly - 8000 km

Offline Diavel1783

  • Neues Mitglied
  • *
  • Beiträge: 23
Antw:MTS 2015 12 Volt Anschlusskabel-Navi, Anschlusskabel elektr. Tankdeckel
« Antwort #18 am: November 05, 2015, 10:13:54 Nachmittag »
Unter der Scheibe sind zwei Löcher vorhanden für die Navi Kabelführung.

Offline wizZzard

  • Italofreak
  • ***
  • Beiträge: 137
Antw:MTS 2015 12 Volt Anschlusskabel-Navi, Anschlusskabel elektr. Tankdeckel
« Antwort #19 am: November 06, 2015, 04:24:04 Nachmittag »
Kann da mal jemand ein Photo machen?

Unter der Scheibe sind zwei Löcher vorhanden für die Navi Kabelführung.
Ducati Multistrada 1200S (fährt)
Triumph Speed Triple R (verkauft)
Simson AWO 425 Sport (fährt)
Simson SR50 (steht)

Offline Flarius

  • Neues Mitglied
  • *
  • Beiträge: 4
  • Ducatisti
Antw:MTS 2015 12 Volt Anschlusskabel-Navi, Anschlusskabel elektr. Tankdeckel
« Antwort #20 am: Juni 01, 2018, 04:30:36 Nachmittag »
Hallo, das 12 Volt Kabel mit dem kleinen Stecker u. dem stück Kabel zum verlöten, das ja meistens für den Anschluss vom Navi Verwendung findet, ... Gleich daneben den größeren Stecker für den elekt. Tankdeckel, ist also viel leichter zugänglich.


Hallo zusammen,
endlich bin ich auch mit einer MTS 1260 unterwegs. Wie viele andere von euch möchte ich jetzt das TomTom mit Strom versorgen, bin aber trotz der Lektüre der gefundenen Posts zu diesem Thema nicht ganz sicher. Ihr könnt mir bestimmt einen Tip geben.

Wenn ich recht verstanden habe, zeigt das Bild (s. Anhang) den Anschluss unter der linken Verkleidung. Frage:
a) wird dieser Anschluss komplett aus der Kupplung gezogen und an seine Stelle die Navi-Versorgung mit einem passenden Stecker gesteckt - oder
b) wird eine Lötverbindung direkt an das Kabel zwischen Stecker und dem grauen Bauteil (in der Mitte) angebracht?

Danke für die Info
Flarius
. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
ab 05/2018 Multistrada 1260s
vorher        V-Strom 1000 ABS

Offline Sunny

  • Ducatisti
  • ****
  • Beiträge: 636
Antw:MTS 2015 12 Volt Anschlusskabel-Navi, Anschlusskabel elektr. Tankdeckel
« Antwort #21 am: Juni 01, 2018, 10:54:08 Nachmittag »
Es gibt beim ;) das Gegenstück des Steckers, dort kannst Du dann das Kabel für das Navi anbringen oder löten.

Offline aero

  • Ducatisti
  • ****
  • Beiträge: 961
  • MFG3 1972
Antw:MTS 2015 12 Volt Anschlusskabel-Navi, Anschlusskabel elektr. Tankdeckel
« Antwort #22 am: Juni 01, 2018, 11:14:18 Nachmittag »
Es gibt beim ;) das Gegenstück des Steckers, dort kannst Du dann das Kabel für das Navi anbringen oder löten.



Das Gegenstück sollte im Schrumpfschlauch stecken

Offline Schippy

  • Ducatisti
  • *****
  • Beiträge: 1216
  • einfach kann jeder..
Antw:MTS 2015 12 Volt Anschlusskabel-Navi, Anschlusskabel elektr. Tankdeckel
« Antwort #23 am: Juni 02, 2018, 08:35:30 Vormittag »
In den Zeiten vor der 1260 war das Gegenstück im Stecker. Den Schrumpfschlauch weg und die Kabel mit dem Navikabel verlötet und gut ist.
viele Grüße
Herbert ( aka Schippy)

Mopeds:
Multistrada 1200 Enduro Bj 16
YAM WR250R BJ 13
900SS i.E. rot Bj 00  < z. vk.>

Früher:
MTS1100S sw BJ2008
MTS1200 ABS und MTS1200 S Touring (Bj12+14)
Suzuki DL1000
Yam XTZ660
Yam SR500
Yam XT500
KTM Comet Super 4

Offline Sunny

  • Ducatisti
  • ****
  • Beiträge: 636
Antw:MTS 2015 12 Volt Anschlusskabel-Navi, Anschlusskabel elektr. Tankdeckel
« Antwort #24 am: Juni 02, 2018, 09:10:10 Vormittag »
Es gibt beim ;) das Gegenstück des Steckers, dort kannst Du dann das Kabel für das Navi anbringen oder löten.



Das Gegenstück sollte im Schrumpfschlauch stecken

War bei mir nicht drin, deshalb mein Hinweis.

Offline aero

  • Ducatisti
  • ****
  • Beiträge: 961
  • MFG3 1972
Antw:MTS 2015 12 Volt Anschlusskabel-Navi, Anschlusskabel elektr. Tankdeckel
« Antwort #25 am: Juni 02, 2018, 09:33:11 Vormittag »
Es gibt beim ;) das Gegenstück des Steckers, dort kannst Du dann das Kabel für das Navi anbringen oder löten.



Das Gegenstück sollte im Schrumpfschlauch stecken

War bei mir nicht drin, deshalb mein Hinweis.








Hat doch Ducati auch da eingespart...

Offline QnD

  • Neues Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1
Antw:MTS 2015 12 Volt Anschlusskabel-Navi, Anschlusskabel elektr. Tankdeckel
« Antwort #26 am: Juli 06, 2018, 06:59:52 Nachmittag »
Hallo, das 12 Volt Kabel mit dem kleinen Stecker u. dem stück Kabel zum verlöten, das ja meistens für den Anschluss vom Navi Verwendung findet, ... Gleich daneben den größeren Stecker für den elekt. Tankdeckel, ist also viel leichter zugänglich.


Hallo zusammen,
endlich bin ich auch mit einer MTS 1260 unterwegs. Wie viele andere von euch möchte ich jetzt das TomTom mit Strom versorgen, bin aber trotz der Lektüre der gefundenen Posts zu diesem Thema nicht ganz sicher. Ihr könnt mir bestimmt einen Tip geben.

Wenn ich recht verstanden habe, zeigt das Bild (s. Anhang) den Anschluss unter der linken Verkleidung. Frage:
a) wird dieser Anschluss komplett aus der Kupplung gezogen und an seine Stelle die Navi-Versorgung mit einem passenden Stecker gesteckt - oder
b) wird eine Lötverbindung direkt an das Kabel zwischen Stecker und dem grauen Bauteil (in der Mitte) angebracht?

Danke für die Info
Flarius

Hallo Flarius
Ich habe meine neue auch seit einer Woche ;D und stand vor dem selben Problem. ::)
Ich habe den Stecker ausgeklinkt und tollkühn den Schrumpfschlauch (vorsichtig) aufgeschnitten und abgeprokelt (ist leider zum Feuchtigkeitsschutz noch zusätzlich verklebt). Darunter befinden sich zwei weitere verklebte Schrumpfschläuche, einer pro Ader. Die lassen sich per Heissluftföhn leicht abziehen. Da beide Adern schwarz sind musst Du den Stecker wieder montieren und mit einem Messgerät die Polarität bestimmen. Dann kannst Du Dein TomTom-Kabel (rot = +12V) anlöten und per Schrumpfschlauch isolieren (vorher aufschieben). Siehe Bilder ...

Gruß
QnD

Offline Flarius

  • Neues Mitglied
  • *
  • Beiträge: 4
  • Ducatisti
Antw:MTS 2015 12 Volt Anschlusskabel-Navi, Anschlusskabel elektr. Tankdeckel
« Antwort #27 am: Juli 06, 2018, 07:18:19 Nachmittag »
Genau so habe ich es auch gemacht.
Und es funktioniert tadellos.

Flarius
. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
ab 05/2018 Multistrada 1260s
vorher        V-Strom 1000 ABS

Multistrada.eu - DAS Ducati Multistrada-Forum

Antw:MTS 2015 12 Volt Anschlusskabel-Navi, Anschlusskabel elektr. Tankdeckel
« Antwort #27 am: Juli 06, 2018, 07:18:19 Nachmittag »
Werbung nur für Gäste sichtbar

 

Werbung