Benutzername: Passwort:


Autor Thema: Kettensatz m. Kettenrad 43 Z  (Gelesen 615 mal)

Offline Riko

  • Neues Mitglied
  • *
  • Beiträge: 11
Kettensatz m. Kettenrad 43 Z
« am: Juli 11, 2018, 10:10:48 Vormittag »
Servus Zusammen,
Muss auf meiner Multi 1200S Bj. 2016 ein neuer Kettensatz montieren. ;D
Möchte aber keine Original Übersetzung draufgeben.
Mein Wunsch 530  vorne 14 Z hinten 43 Z Kette Chromsilber. :D
Na ja das 14 Ritzel und Kette kein Problem aber Kettenrad in 43 bekomme ich nirgends.
Hat einer von euch Erfahrung bzw. eine gute Adresse wo dies zu bekommen ist.

Danke euch im voraus
Gruß Riko
 

Offline turbostef

  • Italofreak
  • ***
  • Beiträge: 294
Antw:Kettensatz m. Kettenrad 43 Z
« Antwort #1 am: Juli 11, 2018, 10:58:31 Vormittag »
Servus Zusammen,
Muss auf meiner Multi 1200S Bj. 2016 ein neuer Kettensatz montieren. ;D
Möchte aber keine Original Übersetzung draufgeben.
Mein Wunsch 530  vorne 14 Z hinten 43 Z Kette Chromsilber. :D
Na ja das 14 Ritzel und Kette kein Problem aber Kettenrad in 43 bekomme ich nirgends.
Hat einer von euch Erfahrung bzw. eine gute Adresse wo dies zu bekommen ist.

Danke euch im voraus
Gruß Riko
 

Bei BigRisk Power Parts beim Timo wird dir geholfen ;)

Habe gestern für meine 2011er ebenfalls einen neue Kette, nebst Ritzel, Kettenrad und dem ganzen CNC Zeugs aus Italien bestellt.

Zu der Übersetzung: Bei 14er Ritzel und 40er Kettenrad streift u.U. die Schwinge (war bei mir tatsächlich so).
Der Verschleiß der Kette ist bei 14er Ritzel auch höher.

Timo empfiehlt aus diesem Grund eine 15 vorne und 42 hinten Kombo, die ich auch bestellt habe.

Aber ein 14er Ritzel und 43er Kettenrad??!!

Soll das Moped dann nur noch 160 km/h fahren ;D

Überleg dir das lieber.

Selbst bei 14 vorne und 42 hinten hat Timo abgeraten. Endgeschwindigkeit wäre dann ca. 220 Km/h.

Und bei 43er Kettenrad noch weniger

Offline turbostef

  • Italofreak
  • ***
  • Beiträge: 294
Antw:Kettensatz m. Kettenrad 43 Z
« Antwort #2 am: Juli 11, 2018, 11:01:19 Vormittag »
https://www.gearingcommander.com/

Hier kannst du die Auswirkungen der Übersetzung mal prüfen ;)

Offline v-two

  • Italofreak
  • ***
  • Beiträge: 141
Antw:Kettensatz m. Kettenrad 43 Z
« Antwort #3 am: Juli 11, 2018, 12:08:11 Nachmittag »
Hallo

überprüf das erst mal bzw mach Dich mal schlau. Wenn das Übersetzungsverhältnis über einen zulässigen Wert geändert wird, erlischt die Betriebserlaubnis, da dann
Abgaswerte und Lärmwerte nicht mehr zur Zulassung bzw. dem Schein passen.

ciao Peter

Offline al_ex

  • Italofreak
  • ***
  • Beiträge: 133
Antw:Kettensatz m. Kettenrad 43 Z
« Antwort #4 am: Juli 11, 2018, 12:58:05 Nachmittag »
14/43 fahren hier wohl einige im Forum, wie ich schon mitbekommen habe, also kann es nicht so schlimm sein.

Bin auf der DVT auch 15/43, allerdings als 525, gefahren und muss sagen, dass es besser war als 15/42.

Auch die Enduro hat Serie 15/43, was also nicht verkehrt sein kann.

Ergo: Je kurviger du fährst, desto mehr interessiert einen der Topspeed nicht mehr :D
MTS 1200S Pikes Peak 2014      - 2017- ~ 11.000km
MTS 1200 Enduro 2017 (rot)     - 2017   ~ 2.900km
MTS 1200S Touring 2015(weiß) - 2017   ~ 15.000km
MTS 1200S Touring 2011 (rot)   - 15-17 ~ 30.000km

Offline turbostef

  • Italofreak
  • ***
  • Beiträge: 294
Antw:Kettensatz m. Kettenrad 43 Z
« Antwort #5 am: Juli 11, 2018, 01:14:44 Nachmittag »
14/43 fahren hier wohl einige im Forum, wie ich schon mitbekommen habe, also kann es nicht so schlimm sein.

Bin auf der DVT auch 15/43, allerdings als 525, gefahren und muss sagen, dass es besser war als 15/42.

Auch die Enduro hat Serie 15/43, was also nicht verkehrt sein kann.

Ergo: Je kurviger du fährst, desto mehr interessiert einen der Topspeed nicht mehr :D

Der will doch 14!! 43 fahren.

Das ist nochmals deutlich kürzer als 15/43.

Vlt. ist die DVT anders übersetzt als meine 2011er aber das erscheint mir doch recht kurz.

Das Problem bei einem 2 Zylinder ist ja auch folgendes:

Das nutzbare Drehzahlband ist geringer als bei einem 4 Zylinder.

Jeder kennt das: Man kann so ab 3500 Umdrehungen bis ca. 10.000 bei der Multi nutzen.

Aus diesem Grund muss man gegenüber vielen 4 Zylindern mehr schalten trotz mehr Hubraum und Drehmoment (weil eben geringeres Drehzahlband)

Wenn man jetzt extrem kurz übersetzt, dann ist man nur noch am schalten. Und zu kurz bedeutet ja auch, dass die Wheelieneigung zunimmt.
Denn nicht jedes Mehr an Zugkraft bedeutet auch ein mehr an Beschleunigung.

Des Weiteren ist die Multi eben auch ein Tourenmoped. Wenn der Bock auf 220 km/h übersetzt ist, dann dreht der eben auch deutlich mehr bei 180 als bei der Originalübersetzung.

Würde ich mir echt überlegen

Offline al_ex

  • Italofreak
  • ***
  • Beiträge: 133
Antw:Kettensatz m. Kettenrad 43 Z
« Antwort #6 am: Juli 11, 2018, 01:53:43 Nachmittag »
Der will doch 14!! 43 fahren.

Das ist nochmals deutlich kürzer als 15/43.

Vlt. ist die DVT anders übersetzt als meine 2011er aber das erscheint mir doch recht kurz.

Ist schon richtig. Mir wäre es alleine wegen dem Verschleiß schon nicht wert.
Daher habe ich mich weiterhin für 15 statt 14 entschieden. Zudem, wie du auch schon gesagt hast, würde sie mir bei meinem Angasen zu viel steigen und das ist mal witzig, aber auf Dauer dann auch nicht das, was mir wichtig ist.

auf der 2011 bin ich 15/42 und dann doch 15/43 gefahren und muss sagen, dass das Bike so richtig rund wurde, besonders in den Serpentinen wurde sie gut fahrbar, und das nicht bloß im 1. Gang.

Auf der 15`DVT bin ich dann gleich 15/43 gefahren und in Kombination mit dem LOW Modus hatte ich dann nur noch extrem seltenst das Problem mit dem Leistungsloch im Hauptdrehzahlbereich.
Mit voller Leistung und Vermeidung des Drehzahlbereichs unter 6.000rpm war sie mir zu viel am aus der Kurve driften und wheelen. Daher dann für die Pässe low und gut war es.

525 habe ich genommen, wegen der rotierenden Masse, auch wenn es nicht viel ausmacht und am Fahrer meistens mehr Potential gibt.
Die Zugfestigkeit ist bei DID bei 525 und 530 identisch. Daher so what.
MTS 1200S Pikes Peak 2014      - 2017- ~ 11.000km
MTS 1200 Enduro 2017 (rot)     - 2017   ~ 2.900km
MTS 1200S Touring 2015(weiß) - 2017   ~ 15.000km
MTS 1200S Touring 2011 (rot)   - 15-17 ~ 30.000km

Offline turbostef

  • Italofreak
  • ***
  • Beiträge: 294
Antw:Kettensatz m. Kettenrad 43 Z
« Antwort #7 am: Juli 11, 2018, 03:34:23 Nachmittag »
Der will doch 14!! 43 fahren.

Das ist nochmals deutlich kürzer als 15/43.

Vlt. ist die DVT anders übersetzt als meine 2011er aber das erscheint mir doch recht kurz.

Ist schon richtig. Mir wäre es alleine wegen dem Verschleiß schon nicht wert.
Daher habe ich mich weiterhin für 15 statt 14 entschieden. Zudem, wie du auch schon gesagt hast, würde sie mir bei meinem Angasen zu viel steigen und das ist mal witzig, aber auf Dauer dann auch nicht das, was mir wichtig ist.

auf der 2011 bin ich 15/42 und dann doch 15/43 gefahren und muss sagen, dass das Bike so richtig rund wurde, besonders in den Serpentinen wurde sie gut fahrbar, und das nicht bloß im 1. Gang.

Auf der 15`DVT bin ich dann gleich 15/43 gefahren und in Kombination mit dem LOW Modus hatte ich dann nur noch extrem seltenst das Problem mit dem Leistungsloch im Hauptdrehzahlbereich.
Mit voller Leistung und Vermeidung des Drehzahlbereichs unter 6.000rpm war sie mir zu viel am aus der Kurve driften und wheelen. Daher dann für die Pässe low und gut war es.

525 habe ich genommen, wegen der rotierenden Masse, auch wenn es nicht viel ausmacht und am Fahrer meistens mehr Potential gibt.
Die Zugfestigkeit ist bei DID bei 525 und 530 identisch. Daher so what.

Habe mir auch eine 525er geholt von DID :D

Jedes Gramm zählt  8)

Offline aero

  • Ducatisti
  • ****
  • Beiträge: 998
  • MFG3 1972
Antw:Kettensatz m. Kettenrad 43 Z
« Antwort #8 am: Juli 11, 2018, 06:29:48 Nachmittag »
Hallo

überprüf das erst mal bzw mach Dich mal schlau. Wenn das Übersetzungsverhältnis über einen zulässigen Wert geändert wird, erlischt die Betriebserlaubnis, da dann
Abgaswerte und Lärmwerte nicht mehr zur Zulassung bzw. dem Schein passen.

ciao Peter




Der "zulässige Wert" ist nur der Originale

Offline v-two

  • Italofreak
  • ***
  • Beiträge: 141
Antw:Kettensatz m. Kettenrad 43 Z
« Antwort #9 am: Juli 12, 2018, 09:32:15 Vormittag »
Hallo

ich habe mir bei meiner alten  888 und bei der Multi die geänderte Übersetzung eintragen lassen, damit darf ich so fahren auch wenn's nicht mehr original ist.
Eingetragen hat's der TÜV aber nur nach Nachrechnung des geänderten Übersetzungsverhältnisses. Und bei Nachrechnung muss die geänderte Übersetzung
innerhalb eines gewissen Toleranzbereiches liegen.

ciao Peter

Offline qtreiber

  • Italofreak
  • ***
  • Beiträge: 368
Antw:Kettensatz m. Kettenrad 43 Z
« Antwort #10 am: Juli 12, 2018, 10:12:56 Vormittag »
@Peter; welcher TÜV - und kannst du ggf. die Eintragung/Bescheinigung hier einstellen? OderPN?
VG
Bernd - qtreiber   (AUR)


Offline Hans-G.

  • Ducatisti
  • *****
  • Beiträge: 1791
  • Multistrada 1200 Pikes Peak, what else?
Antw:Kettensatz m. Kettenrad 43 Z
« Antwort #11 am: Juli 12, 2018, 10:52:56 Vormittag »
Hier mal ein paar Beispiele, um wieviel % sich die Übersetzung bei verschiedenen Ritzel/Kettenrad Kombinationen ändert: 
Serie: 15/40
14/40: ca. 7% kürzer
15/42: ca. 5% kürzer
15/43: ca.7,5% kürzer
14/42: ca.12% kürzer (!)
14/43: ca 14,5% kürzer (!!)

Meiner unmaßgeblichen Meinung nach sind die beiden letzten Übersetzungen einfach zu viel und somit fast unfahrbar.
Ich habe bei meinem gerade erfolgten kettensatzwechsel wieder auf die serienmäßigen15/40 zurückgewechselt und habe hiermit bei meinem sadinienurlab nur gute Erfahrungen gemacht.
Außerdem wurde mit 14/40 zwei mal während der Nutzungsdauer der kettenschlelfschutz erneuert werden. Das liegt an dem doch etwas geringeren Durchmessers des 14er Ritzels. Ist der schleifschutz durch, wird die Schwinge angeschliffen! Das wird dann richtig teuer...

P. S.
Wegen der Eintragung der kürzeren Übersetzung einfach mal clausi hier im Forum nachfragen. Der hat das auch erfolgreich bei seiner ehemaligen multistrada beim TÜV eintragen lassen.
« Letzte Änderung: Juli 12, 2018, 10:54:46 Vormittag von Hans-G. »
Gruß Henri

2012: Multistrada 1200 S, 40635 Kom (-14 Totalschaden)
2013: KTM 690 Duke R, 104t96 Km (-14 verk.)
2014: KTM 1190 @ T, 21270 Km (-15 verk.)
2014: KTM 1290 SDR, 26427 Km (-16 verk.)
2016: BMW R 1200 R, 9331 Km (-17 verk.)
2015: Multistrada PP, 30500 km
2018:  ?

Offline v-two

  • Italofreak
  • ***
  • Beiträge: 141
Antw:Kettensatz m. Kettenrad 43 Z
« Antwort #12 am: Juli 13, 2018, 02:06:03 Nachmittag »
Hallo

TÜV Neumarkt Opf.
Kopie Fahrzeugschein beigefügt - nicht perfekt lesbar sollte aber reichen.

ciao Peter

Multistrada.eu - DAS Ducati Multistrada-Forum

Antw:Kettensatz m. Kettenrad 43 Z
« Antwort #12 am: Juli 13, 2018, 02:06:03 Nachmittag »
Werbung nur für Gäste sichtbar

 

Werbung