Benutzername: Passwort:


Autor Thema: KTM 1290 GT  (Gelesen 1301 mal)

Offline joerg68

  • Italofreak
  • ***
  • Beiträge: 279
KTM 1290 GT
« am: Juli 13, 2018, 06:55:02 Nachmittag »
Hallo,
mir wurde eine Probefahrt angeboten, heute hab sie mal Probe gefahren. Sound ist gut, etwas Bollernd aber lange nicht so wie eine Duc aber dennoch nicht schlecht.
Der Motor läuft schon ab 2t U/min ruckelfrei, nimmt gut gas an und legt jeweils ab 4500 und oben raus noch eine gute Schüppe nach. Das Fahrwerk ist von WP von dem ich wirklich begeistert war,spricht ganz fein an und bleibt dabei straff, so wie es ein sollte.Das vermisse ich oft bei meiner Multi, da ist das Ansprechverhalten eher von der groben  Art.
Die KTM hat jede Kurve handlich und haarscharf angefahren, könnte aber auch event. am dem SuperCorsa gelegen haben der aufgezogen war.
Was gar nicht ging war der Sitz, knochenhart und unbequem. Nach einer 3/4 std. kam ich mir vor als wenn ich auf der Multi 1000 km abgerissen hätte. Die Fußrasten vibrieren wie Wild aber daran gewöhnt man sich.
"Beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr hin abfließen" (Walter Röhrl)

Offline clausi

  • Ducatisti
  • *****
  • Beiträge: 2676
Antw:KTM 1290 GT
« Antwort #1 am: Juli 14, 2018, 08:37:38 Vormittag »
Und was willst Du uns jetzt damit sagen, haste eine gekauft ? Die Preise sind ja sehr verlockend.

Ich bin sie 6 Monate und 7000 km gefahren, geiles Teil, vibriert haben lediglich die Hände ein wenig, bei bestimmten Drehzahlen (ich bin da aber auch empfindlich), mit anderen Lenkerend-Dämpfern war`s dann gut,
ein Vibrieren der Fußrasten ist mir nicht bekannt.

Viel Spaß demjenigen der eine hat oder kaufen will !
« Letzte Änderung: Juli 14, 2018, 08:46:49 Vormittag von clausi »
Allzeit Gute Fahrt Euch allen, egal welches Moped !!!

Ich bin wie ich bin. Die einen kennen mich, und die anderen können mich... (Konrad Adenauer)

Offline Hans-G.

  • Ducatisti
  • *****
  • Beiträge: 1809
  • Multistrada 1200 Pikes Peak, what else?
Antw:KTM 1290 GT
« Antwort #2 am: Juli 14, 2018, 09:43:18 Vormittag »


Ich bin sie 6 Monate und 7000 km gefahren, geiles Teil...



Und trotzdem dleses Überbike nach nur 6 Monaten wieder verkauft?
Ein Schelm, der Böses dabei denkt! Etwa doch nicht das Gelbe vom Ei...  ein Motorrad wegen der Vibrationen wieder so schnell zu verkaufen, ist schon sehr ungewöhnlich. Oder kauft vielleicht doch das Auge mit?  Schön ist halt doch was anderes.
Die XR von Weiß/blau ist ja ebenfalls für extreme Vibrationen bekannt. Bisher ist mir aber nur einer bekannt, der SIE deswegen wieder verkauft hat. Stimmt’s, hoeltz? :laugh:

Noch was, Claus:
Hast dann doch noch ein „Fast Siegerbike“ gekauft. Der 790 Kürbis hat nach der Sieger- Multstrada 1260 PP mit nur 5 Sekunden Rückstand am Pikes Peak einen respektablen 2. Platz eingefahren ! 8)
Die jetzt aber nicht wieder nach 6 Monaten hergeben... :-X
Gruß Henri

2012: Multistrada 1200 S, 40635 Kom (-14 Totalschaden)
2013: KTM 690 Duke R, 10496 Km (-14 verk.)
2014: KTM 1190 @ T, 21270 Km (-15 verk.)
2014: KTM 1290 SDR, 26427 Km (-16 verk.)
2016: BMW R 1200 R, 9331 Km (-17 verk.)
2015: Multistrada PP, 33500 km
2018:  ?

Offline clausi

  • Ducatisti
  • *****
  • Beiträge: 2676
Antw:KTM 1290 GT
« Antwort #3 am: Juli 14, 2018, 10:56:05 Vormittag »
Henri, falsch interpretiert !

Das Ding (GT) ist der Hammer und fuhr sich wie meine 2014er SDR, nur mit besserem Fahrwerk, ich hab geschrieben dass ICH bei Vibrationen etwas anfällig bin, also lass mal bitte die Kirche im Dorf und dreh mir nicht das Wort im Maul rum  8) ;) :-* das betrifft leider nahezu alle Bikes die ICH bis jetzt hatte und ich bin von daher nicht der Maßstab was das betrifft, das war an meinen 3 Multis auch nicht besser.
Ich fand die Aussage nur etwas seltsam dass jemanden die Fußrasten vibrieren, ich kannte das nicht und hab das auch noch nirgendwo gehört, aber es gibt auch noch andere sensible Menschen, vielleicht ist das hier der Fall.

Du weißt warum ich den Testsieger  nach 6 Monaten verkauft habe, ich hab mir dann den nächsten Testsieger gekauft   :P ;D mit dem ich bis Dato genauso sehr zufrieden bin wie mit der GT damals, mit taugt das Konzept einer Adventure halt einfach besser, das fängt mit den Federwegen an und hört mit der Gepäcklösung auf, aber warum erzähl ich Dir das, das weißt Du doch alles selbst  8).

Langsam geht mir der Platz aus und ich weiß echt noch nicht mit welchem Bike ich zum Donautal Treffen komme, Testsieger, fast Testsieger, Biest...….man man man wird das schwierig...…schade dass Du nicht kommst, dann könntest Du mal Testsieger-Abgas-Luft schnuppern :laugh:

Spässle Henri - aber das weißt Du ja auch :-*
« Letzte Änderung: Juli 14, 2018, 11:03:37 Vormittag von clausi »
Allzeit Gute Fahrt Euch allen, egal welches Moped !!!

Ich bin wie ich bin. Die einen kennen mich, und die anderen können mich... (Konrad Adenauer)

Offline joerg68

  • Italofreak
  • ***
  • Beiträge: 279
Antw:KTM 1290 GT
« Antwort #4 am: Juli 14, 2018, 11:10:30 Vormittag »
ich war nur neugierig, mehr nicht, obwohl es beim KTM händler ein Topangebot für die GT gibt. Es ist, meiner Ansicht nach, auch die einzige KTM die mir ganz gut gefällt, das spielt für mich auch eine grosse Rolle. Vibrationen nerven mich nur wenn sie hochfrequent sind wie bei meiner K1200r damals. War auch ein Grund warum ich sie verkauft hatte.
gruß
Jörg
"Beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr hin abfließen" (Walter Röhrl)

Offline Tomson128

  • Mitglied
  • **
  • Beiträge: 67
Antw:KTM 1290 GT
« Antwort #5 am: Juli 14, 2018, 12:35:35 Nachmittag »


Ich bin sie 6 Monate und 7000 km gefahren, geiles Teil...



Und trotzdem dleses Überbike nach nur 6 Monaten wieder verkauft?
Ein Schelm, der Böses dabei denkt! Etwa doch nicht das Gelbe vom Ei...  ein Motorrad wegen der Vibrationen wieder so schnell zu verkaufen, ist schon sehr ungewöhnlich. Oder kauft vielleicht doch das Auge mit?  Schön ist halt doch was anderes.
Die XR von Weiß/blau ist ja ebenfalls für extreme Vibrationen bekannt. Bisher ist mir aber nur einer bekannt, der SIE deswegen wieder verkauft hat. Stimmt’s, hoeltz? :laugh:

Noch was, Claus:
Hast dann doch noch ein „Fast Siegerbike“ gekauft. Der 790 Kürbis hat nach der Sieger- Multstrada 1260 PP mit nur 5 Sekunden Rückstand am Pikes Peak einen respektablen 2. Platz eingefahren ! 8)
Die jetzt aber nicht wieder nach 6 Monaten hergeben... :-X
Na ja 2ter ist die 1290 SuperDukeR mit 6zentel Rückstand geworden, die 790er ist mit 5 sec rückstand 3ter
2016 Vespa 300 GTS Super Sport 1200km
2016 Yamaha 700 Raptor Rally neu 1500km
2017 Multistrada PP neu 5500km
2018 Panigale V4 Speciale neu  500km
2018 Monster 821 1130km
2019 BMW GS 1250 R HP neu
2018 Monster 1200S neu

Offline clausi

  • Ducatisti
  • *****
  • Beiträge: 2676
Antw:KTM 1290 GT
« Antwort #6 am: Juli 15, 2018, 07:04:30 Vormittag »
ich war nur neugierig, mehr nicht, obwohl es beim KTM händler ein Topangebot für die GT gibt. Es ist, meiner Ansicht nach, auch die einzige KTM die mir ganz gut gefällt

Siehste Henry,
ich bin wohl doch nicht der einzige dem die GT gefällt, vielleicht bist Du einer der wenigen dem sie nicht gefällt und in der Minderheit, schon mal überlegt ???

Wenn Du sie mal gefahren bist (wahrscheinlich bis Du das eh schon mal heimlich, gibs zu  ;)), hast Du erkannt dass das ein grandioses Bike ist  :)

Wir wissen alle mittlerweile das Dir die Kati`s nicht mehr gefallen, ist doch auch in Ordnung, jedem das Seine - passen muss es.

Oder gefallen Sie Dir doch, und Du kannst einfach nicht mehr zurück rudern...…..ein Schelm der Böses dabei denkt  ;D

Ich wünsche Dir dass Du für die Zukunft auch wieder dein perfektes Bike findest, deine PP wirst bestimmt nicht mehr so lange fahren und die 1260 Multi funzt ja wieder richtig gut, ein Kumpel fährt sie mit nem 43er Kettenblatt, heiliges Kanonenrohr  :o
Allzeit Gute Fahrt Euch allen, egal welches Moped !!!

Ich bin wie ich bin. Die einen kennen mich, und die anderen können mich... (Konrad Adenauer)

Offline Armin

  • Ducatisti
  • *****
  • Beiträge: 1379
Antw:KTM 1290 GT
« Antwort #7 am: Oktober 04, 2018, 09:10:06 Vormittag »
Da ich hier vor Ort auf der Intermot sitze habe ich die neue 1290 GT ausführlich begutachtet und ich muss sagen, es ist die erste KTM die ich optisch ganz ansprechend finde. Das Windschild gefällt mir immer noch nicht aber der Rest gefällt mir wirklich, sogar der Scheinwerfer an dem sich ja die Geister scheiden.

Ich habe mich länger mit einem KTM-Mitarbeiter unterhalten und gemeint das Ducatis halt immer noch schöner sind. Die lustige Antwort: KTM ist bekannt dafür das sie keine schönen Motorräder bauen sondern praktische.

Gruss
Armin

Offline Hans-G.

  • Ducatisti
  • *****
  • Beiträge: 1809
  • Multistrada 1200 Pikes Peak, what else?
Antw:KTM 1290 GT
« Antwort #8 am: Oktober 04, 2018, 01:09:30 Nachmittag »

...Ich habe mich länger mit einem KTM-Mitarbeiter unterhalten und gemeint das Ducatis halt immer noch schöner sind. Die lustige Antwort: KTM ist bekannt dafür das sie keine schönen Motorräder bauen sondern praktische.


Genau so ist es! Technisch fast perfekt, aber das Auge kauft halt mit.
Ich hatte eine technisch fast perfekte KTM 1190 fast zwei Jahre und doch fast 23000 Km in Gebrauch. Was soll ich sagen, die habe ich dennoch wieder verkauft und mir eine 2014er PP mit all ihren "Schwächen" gekauft.
Seitdem bin ich wieder glücklich und freue mich auch über den Anblick in meiner Garage.

Wer mit dem Aussehen der Kürbisse klar kommt, hat mit Sicherheit ein gutes Motorrad...

Hast Du den Kaufvertrag für die GT dchon unterschrieben, Armin? :D
Gruß Henri

2012: Multistrada 1200 S, 40635 Kom (-14 Totalschaden)
2013: KTM 690 Duke R, 10496 Km (-14 verk.)
2014: KTM 1190 @ T, 21270 Km (-15 verk.)
2014: KTM 1290 SDR, 26427 Km (-16 verk.)
2016: BMW R 1200 R, 9331 Km (-17 verk.)
2015: Multistrada PP, 33500 km
2018:  ?

Online TnTSurver

  • Italofreak
  • ***
  • Beiträge: 116
  • Multistrada 950
Antw:KTM 1290 GT
« Antwort #9 am: Oktober 04, 2018, 01:31:11 Nachmittag »
Also eine Super Duke sieht doch nun echt cool aus. Wenn das Fahrwerk nicht so kompromisslos wär, hätte ich mir so eine gekauft.
9. Ducati Multistrada 950
8. Benelli TNT R160
7. Benelli TNT 1130
6. Kawasaki ZRX 1100
5. Yamaha XJR 1200
4. Suzuki DR 650 R
3. Yamaha XT 600
2. Suzuki GS 550 Katana
1. Suzuki TS 80 XE

Offline Armin

  • Ducatisti
  • *****
  • Beiträge: 1379
Antw:KTM 1290 GT
« Antwort #10 am: Oktober 04, 2018, 02:00:09 Nachmittag »

...Ich habe mich länger mit einem KTM-Mitarbeiter unterhalten und gemeint das Ducatis halt immer noch schöner sind. Die lustige Antwort: KTM ist bekannt dafür das sie keine schönen Motorräder bauen sondern praktische.


Hast Du den Kaufvertrag für die GT dchon unterschrieben, Armin? :D

Sicher nicht Henry aber ich werde sie mal Probe fahren wenn sie verfügbar ist. Ich bin die GT schon mal vor ca. 2 Jahren Probe gefahren, da hat sie mir gar nicht gefallen. Nach einiger Zeit hat mir alles weh getan, das Genick, die Handgelenke und sitzen konnte ich auch bald nicht mehr. Ausserdem hat mich die Traktionskontrolle genervt die geregelt hatte wenn ich es nicht wollte und dafür tatenlos war wenn es eigentlich nötig gewesen wäre.

Gruss
Armin

Offline Duc Hans

  • Italofreak
  • ***
  • Beiträge: 155
  • Ducatisti
Antw:KTM 1290 GT
« Antwort #11 am: Oktober 04, 2018, 05:23:08 Nachmittag »
Ich finde die neuer GT auch schön, Henry was steht bei dir als nächstes in der Garage? Willst ja deine geliebte PP ja fast schon verscherbeln :o
Du wirst dir ja wohl nicht einen 1250 Tuttelbärn in deine Garage stellen.
- Hannes
« Letzte Änderung: Oktober 04, 2018, 05:24:39 Nachmittag von Duc Hans »
Ich liebe es, fossilen Brennstoff in Lebensfreude zu verwandeln;-)

Offline Klausi

  • Italofreak
  • ***
  • Beiträge: 331
  • Multistrada 1200 Enduro
Antw:KTM 1290 GT
« Antwort #12 am: Oktober 04, 2018, 09:28:43 Nachmittag »

...Ich habe mich länger mit einem KTM-Mitarbeiter unterhalten und gemeint das Ducatis halt immer noch schöner sind. Die lustige Antwort: KTM ist bekannt dafür das sie keine schönen Motorräder bauen sondern praktische.


Genau so ist es! Technisch fast perfekt, aber das Auge kauft halt mit.
Ich hatte eine technisch fast perfekte KTM 1190 fast zwei Jahre und doch fast 23000 Km in Gebrauch. Was soll ich sagen, die habe ich dennoch wieder verkauft und mir eine 2014er PP mit all ihren "Schwächen" gekauft.
Seitdem bin ich wieder glücklich und freue mich auch über den Anblick in meiner Garage.

Wer mit dem Aussehen der Kürbisse klar kommt, hat mit Sicherheit ein gutes Motorrad...

Hast Du den Kaufvertrag für die GT dchon unterschrieben, Armin? :D

So glücklich, dass Du sie verkaufst?  :laugh:

Offline GStrecker

  • Italofreak
  • ***
  • Beiträge: 305
  • GStrecker
Antw:KTM 1290 GT
« Antwort #13 am: Oktober 05, 2018, 08:12:01 Vormittag »
Hi habe mir die neue BJ. 2019 gestern auf der Intermot angeschaut. Find ich sehr interessant. Klar gibt es hübschere, aber Sie hat was. Und wenn Sie so gut fährt wie die nackte dann passt es.

Offline dirknrw

  • Mitglied
  • **
  • Beiträge: 83
  • Multistrada 950
Antw:KTM 1290 GT
« Antwort #14 am: Oktober 05, 2018, 03:26:31 Nachmittag »
Hi habe mir die neue BJ. 2019 gestern auf der Intermot angeschaut. Find ich sehr interessant. Klar gibt es hübschere, aber Sie hat was. Und wenn Sie so gut fährt wie die nackte dann passt es.

Ich habe die neue GT auch auf der Intermot gesehen und war auch positiv überrascht. Von vorne irritiert optisch der Scheinwerfer und die weit heruntergezogenen spitzen Plastikverblendungen. Aber sonst für eine KTM und bei 205kg vielleicht mal eine Verführung wert  :D
Multistrada 950
Triumph Tiger800
BMWR1200GS
Triumph Tiger1050
BMWR1150R
1979 - 2005 Vespa Ciao Zündapp GTS50 Yamaha RD250/XS650 Honda VFR750 Suzuki GSXR750/1000

Multistrada.eu - DAS Ducati Multistrada-Forum

Antw:KTM 1290 GT
« Antwort #14 am: Oktober 05, 2018, 03:26:31 Nachmittag »
Werbung nur für Gäste sichtbar

 

Werbung