Benutzername: Passwort:


Autor Thema: Boosterplug eingebaut  (Gelesen 1375 mal)

Offline lunaticD

  • Mitglied
  • **
  • Beiträge: 73
Antw:Boosterplug eingebaut
« Antwort #15 am: August 16, 2018, 06:02:53 Nachmittag »
@Aero
Top - Danke.  ;)
--------------
Gruss Denis :)

Offline Klausi

  • Italofreak
  • ***
  • Beiträge: 327
  • Multistrada 1200 Enduro
Antw:Boosterplug eingebaut
« Antwort #16 am: August 16, 2018, 06:45:19 Nachmittag »
Klingt für mich nach billig Lösung
im Prinzip wird dem Ding was vorgegaukelt um das Ding zu fett laufen zu lassen

Ergo nix was man nicht durch eine vernünftige Abstimmung (rexxer oder gar Prüfstand) nicht besser hi bekommen sollte

Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk

Mit Rexxer habe ich ne Menge Geld bei zwei Ducatis in den Sand gesetzt für nichts und wieder nichts, im Gegenteil!

Der Boosterplug ist eine simple und gute Lösung, und er funktioniert an meinem Scrambler, und das zu einem Bruchteil einer Rexxerlösung! Ca. 150,- Euro!

Den haben mehr Leute unterm Arsch, als man denkt, es wird nur nicht viel drüber gesprochen, weils nicht jeder wissen muss, von wegen Anzeige usw. Jedenfalls im anderen Forum!

Einen Vergleich vorher/nachher habe ich nicht, da sofort im Neuzustand eingebaut!

Gruß, Klausi!


Offline Veit

  • Mitglied
  • **
  • Beiträge: 52
Antw:Boosterplug eingebaut
« Antwort #17 am: August 30, 2018, 11:14:11 Vormittag »
Also... ich bin nun einige Zeit mit uns ohne den Boosterplug gefahren. Prinzipiell muss man sagen, solange er drin ist, gibt es absolut kein Konstantfahrtruckeln mehr. Sie zuckelt nicht in Ortschaften, sie verschluckt sich nicht beim Gasgeben, hat eine supergeile Gasannahme... ABER !!! Jeder der hinter mir gefahren ist, hat gesagt, dass da Qualm aus dem Auspuff raus kommt.... ja ist klar, sie verbrennt ja auch fetter. ob das auf Dauer so gut für den Motor ist, weiss ich nicht.

Ich habe das Teil allerdings wieder ausgebaut... aus einem ganz bestimmten Grund. Augenscheinlich wird der Motor viel wärmer mit dem Plug als ohne. Bei einer Aussentemperatur von gut 20 Grad im Stadtverkehr war die Temperaturanzeige ruckzuck auf 107 Grad und der Lüfter ging an. Sowas habe ich ohne den Plug nicht...

FAZIT: eigentlich tolles Gerät, Multi fährt megaruhig, aber die Motortemperaturen und der Auspuffqualm machen mir etwas Angst
Neid bekommt man nicht umsonst, man muß ihn sich hart erarbeiten...

Offline qtreiber

  • Italofreak
  • ***
  • Beiträge: 393
Antw:Boosterplug eingebaut
« Antwort #18 am: August 30, 2018, 11:47:49 Vormittag »
Sie zuckelt nicht in Ortschaften, sie verschluckt sich nicht beim Gasgeben, hat eine supergeile Gasannahme...
... wie (m)eine 1260er serienmäßig.  ;)
VG
Bernd - qtreiber   (AUR)


Offline aero

  • Ducatisti
  • *****
  • Beiträge: 1009
  • MFG3 1972
Antw:Boosterplug eingebaut
« Antwort #19 am: August 30, 2018, 12:04:17 Nachmittag »
es gibt eine Memo an die Händler...

2018 Panigale V4, V4S und Speciale? Nicht autorisierte Änderungen. Dieses Service-Memo befasst sich mit dem Potenzial für nicht autorisierte Modifikationen des Motorrads der Panigle V4-Serie sowie aller anderen Ducati-Modelle, insbesondere in Bezug auf das Kraftstoffsystem. Das Memo informiert darüber, wie unerlaubte Änderungen das ursprüngliche Design und die Funktion des Motorrads beeinträchtigen und zu ernsthaften Problemen führen können, und betont die Wichtigkeit von autorisierten Teilen und Wartung.

Offline timo

  • Administrator
  • Ducatisti
  • *****
  • Beiträge: 3740
    • PowerParts für Ducati Multistrada 1200
Antw:Boosterplug eingebaut
« Antwort #20 am: August 30, 2018, 12:30:31 Nachmittag »
Im Prinzip ist das ja ein alter Hut. Würde früher mit billigen Widerständen gemacht ...

 Die Frage ist nur, was macht die Adaption und die Lambdasonde der Multi mit dem fetteren Gemisch oder killt es die Kats. Dann sollte man noch bedenken, dass die Anpassung des Gemischs über die Temp nicht linear verläuft d.h. es kann Bereiche geben, wo das Moped besser aber auch schlechter laufen kann. Was das heißt ... was passieren kann ... muß jeder selbst rausfinden.
Gruß Timo

Ducati Multistrada 1200 Pikes Peak
Ducati Diavel
Ducati Monster 1200R
Ducati Panigale V4S
BMW HP4 BigRISK-Racebike
Hercules Ultra 80AC (mit Sachs-Kit 91LC)
Kreidler RS50 Elektronik (Kombinatskarrenbezwinger)

www.bigrisk.de
BigRISK PowerParts (Ducati Street and Race)

Offline Veit

  • Mitglied
  • **
  • Beiträge: 52
Antw:Boosterplug eingebaut
« Antwort #21 am: August 30, 2018, 01:10:50 Nachmittag »
und genau das möchte ich nicht raus finden... letztlich sag ich mir, es ist hat ne Zickige Diva und irgendwas würde nach einer Weile in der Tat fehlen, wenn es nicht so wäre...
« Letzte Änderung: August 30, 2018, 01:14:04 Nachmittag von Veit »
Neid bekommt man nicht umsonst, man muß ihn sich hart erarbeiten...

Offline Klausi

  • Italofreak
  • ***
  • Beiträge: 327
  • Multistrada 1200 Enduro
Antw:Boosterplug eingebaut
« Antwort #22 am: September 04, 2018, 10:42:57 Nachmittag »
Dann muss man aber auch so konsequent sein, und die Finger vom Rexxermapping lassen . . .

Offline Veit

  • Mitglied
  • **
  • Beiträge: 52
Antw:Boosterplug eingebaut
« Antwort #23 am: September 05, 2018, 09:11:38 Vormittag »
Ich sage mal Jain... in Bezug auf mein Problem hatte das Rexxer nichts gebracht, aber zur Abstimmung von Zubehör in Bezug auf Motor (bspw. QD Auspuffanlage etc) ist es schon eine sinnvolle Ergänzung
Neid bekommt man nicht umsonst, man muß ihn sich hart erarbeiten...

Offline timo

  • Administrator
  • Ducatisti
  • *****
  • Beiträge: 3740
    • PowerParts für Ducati Multistrada 1200
Antw:Boosterplug eingebaut
« Antwort #24 am: September 05, 2018, 11:28:28 Vormittag »
Dann muss man aber auch so konsequent sein, und die Finger vom Rexxermapping lassen . . .

Also bei der Abstimmung mit Rexxer läuft der Motor im nahezu optimalen Lambda-Bereich d.h. besser und standfester wie die teils deutlich zu magere Serienabstimmung und es können Änderungen in der Abgasanlage (z.B. Komplettanlage) berücksichtigt werden. Ich denke wir sollten hier nicht Äpfel mit Birnen oder besser gesagt Dürrobst vergleichen.
Gruß Timo

Ducati Multistrada 1200 Pikes Peak
Ducati Diavel
Ducati Monster 1200R
Ducati Panigale V4S
BMW HP4 BigRISK-Racebike
Hercules Ultra 80AC (mit Sachs-Kit 91LC)
Kreidler RS50 Elektronik (Kombinatskarrenbezwinger)

www.bigrisk.de
BigRISK PowerParts (Ducati Street and Race)

Offline Klausi

  • Italofreak
  • ***
  • Beiträge: 327
  • Multistrada 1200 Enduro
Antw:Boosterplug eingebaut
« Antwort #25 am: September 05, 2018, 12:52:01 Nachmittag »

Dann müsst Ihr aber auch sagen, dass Ihr das Rexxer-Map nicht nur aufspielt, sondern auch eine Prüfstandsabstimmung macht, und das Rexxer-Zeug zum Einstellen/Manipulieren benutzt, dafür gibt es auch andere Software, die günstiger ist, je nach Modell.

Und dann sind wir in einer ganz anderen Preisregion, die um ein Mehrfaches höher liegt, als der BoosterPlug, von dem zeitlichen Aufwand mal ganz zu schweigen!

Und Rexxer OHNE Prüfstand ist ein Risiko - wir haben das Mapping für meine Monster 1100 EVO damals nachgeprüft - die lief viel zu mager, der Motor wäre mir über kurz oder lang gestorben! Einem Kollegen aus dem Monstercafe-Forum, meine ich, ist der Motor gestorben . . .

Das Problem bei Rexxer sehe ich, dass sie Mappings rausbringen, obwohl sie die ECU noch nicht wirklich bzw. komplett geknackt haben, und dann wirds gefährlich. Bei Modellen, die länger am Markt sind, klappt das dann ziemlich gut!

Bei meiner Hypermotard 821 SP gabs die gleichen Probleme!

Mit dem Vergleich Äpfel-Dürrobst habe ich nicht angefangen, wobei für mich Rexxer eher die Dürrobst-Seite ist, da irgendwann Dürre im Portemonnaie herrscht . . .  :P

Gruß, Klausi!

Multistrada.eu - DAS Ducati Multistrada-Forum

Antw:Boosterplug eingebaut
« Antwort #25 am: September 05, 2018, 12:52:01 Nachmittag »
Werbung nur für Gäste sichtbar

 

Werbung