Benutzername: Passwort:


Autor Thema: Antriebsstrang Ruckdämpfer  (Gelesen 1010 mal)

Offline rotbiker

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 23
Antriebsstrang Ruckdämpfer
« am: Oktober 09, 2021, 12:22:09 Nachmittag »
Hallo Leute,

ich hab da ein kleines Problem.
Vielleicht weiß da einer was es sein kann.
Wenn ich meine Duc Aufbocke und den Ersten Gang einlege hab ich , wenn ich das Hinterrad bewege ganz schön viel Spiel na vorn und zurück.
Könnten das die Ruckdämpfer sein und wieviele hab ich dafon und wo sitzen die?

Ich sch mal ob ich ein Video anhängen kann.

Gruß an alle Micha

Offline rotbiker

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 23
Antw:Antriebsstrang Ruckdämpfer
« Antwort #1 am: Oktober 09, 2021, 05:39:42 Nachmittag »
Hat sich alles erledigt.

Hab viel Glück gehabt. Es war meine gelöste Radmutter ufffff, hat nur noch durch den Sicherungsring gehalten.

Gruß Micha

Offline pausenclown

  • Ducatisti Bronze
  • ***
  • Beiträge: 606
  • V4S ZH- Oberland
Antw:Antriebsstrang Ruckdämpfer
« Antwort #2 am: Oktober 09, 2021, 06:21:41 Nachmittag »
Wenn der Sicherungsring korrekt montiert ist, kann sich die Mutter nicht lösen. Der Sicherungsring verhindert das.
Die Mutter war schon vor der Montage des Sicherungsringes nicht festgezogen.

Offline rotbiker

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 23
Antw:Antriebsstrang Ruckdämpfer
« Antwort #3 am: Oktober 09, 2021, 06:24:25 Nachmittag »
Jepp, man sollte natürlich auch den Drehmoment beachten . War ich wohl ein wenig schlampig.

Offline pausenclown

  • Ducatisti Bronze
  • ***
  • Beiträge: 606
  • V4S ZH- Oberland
Antw:Antriebsstrang Ruckdämpfer
« Antwort #4 am: Oktober 09, 2021, 08:44:04 Nachmittag »
Wichtig ist auch, dass die Bolzen vom Excenter in die Löcher der Felge eingreifen.....

Offline rotbiker

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 23
Antw:Antriebsstrang Ruckdämpfer
« Antwort #5 am: Oktober 24, 2021, 06:26:59 Nachmittag »
Misst , jetzt hab ich die Mutter so wie es vorgeschrieben ist mit 180 NM angezogen und sie hat sich doch wieder gelöst verdammt.
Sagt mal ob ich die mit loctite sichere?

Gruß Micha

Offline Chris 1260 Pikes Peak

  • Forenmitglied
  • **
  • Beiträge: 369
Antw:Antriebsstrang Ruckdämpfer
« Antwort #6 am: Oktober 24, 2021, 06:54:19 Nachmittag »
Servus,

bei welcher Multi hast du mit 180NM angezogen?
1983 Herkules Prima 5 S
1986 Yamaha RD 250 LC
1987 Yamaha RD 350 LC
1988 Yamaha RD 350 YPVS
1988 Yamaha RD 500 YPVS
1989 Suzuki DR 600 Dakar
1989 Yamaha FJ 1200
1996 BMW R1100 GS (fahr ich immer noch)
2011 Ducati Monster 1100 S
2015 Ducati Multistrada 1200 DVT
2018 Ducati Multistrada 1260 PP

Offline rotbiker

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 23
Antw:Antriebsstrang Ruckdämpfer
« Antwort #7 am: Oktober 24, 2021, 06:55:58 Nachmittag »
1ooo ds Bj. 2005

Offline pausenclown

  • Ducatisti Bronze
  • ***
  • Beiträge: 606
  • V4S ZH- Oberland
Antw:Antriebsstrang Ruckdämpfer
« Antwort #8 am: Oktober 24, 2021, 07:31:16 Nachmittag »
Mit eingesetztem Sicherungsring kann sich die Mutter nicht lösen…

Offline rotbiker

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 23
Antw:Antriebsstrang Ruckdämpfer
« Antwort #9 am: Oktober 24, 2021, 08:11:20 Nachmittag »
Natürlich hab ich den Sicherungsring drin, dogar noch an den Ösen mit Sicherrungsdraht verbunden.
Der Sicherrungsring sitzt ja nur in der Nut auf der Achse und in dem dafür vorgesehenen Loch.
Die Mutter selber ist durch den Ring ja nicht gesichert.
Die sitzut ja auf dem Gewinde der Achse hinter dem Sicherrungsring.
Also kann sie sich schon wieder lösen. Zum Glück aber nicht runterwandern durch den Sicherrungsring. Mehr sichert er nicht.

Offline rotbiker

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 23
Antw:Antriebsstrang Ruckdämpfer
« Antwort #10 am: Oktober 24, 2021, 08:13:05 Nachmittag »
Besser wäre es natürlich wie bei meiner Kawa, das die Muter durchbohrt wäre und ich durch die Mutter und die Achse einen Sicherungsstift einsetzten kann.

Offline Firefox

  • Ducatisti Bronze
  • ***
  • Beiträge: 671
Antw:Antriebsstrang Ruckdämpfer
« Antwort #11 am: Oktober 25, 2021, 07:03:12 Vormittag »
Der Sicherungsring wird doch durch Aussparrungen an der Mutter geführt und somit kann sich die Mutter nicht lösen. Da wurde wohl eher der Sicherungsring angebracht ohne die Mutter vorher anzuziehen.
LG
Oh mein Gott!!!Ich glaube ich habe Tinitus auf den Augen:Überall wo ich hinschaue,  nur Pfeifen!

Online qtreiber

  • Ducatisti Silber
  • ****
  • Beiträge: 1456
Antw:Antriebsstrang Ruckdämpfer
« Antwort #12 am: Oktober 25, 2021, 08:47:33 Vormittag »
Da wurde wohl eher der Sicherungsring angebracht ohne die Mutter vorher anzuziehen.

das wäre ja kaum zu glauben, aber die Beschreibung liest sich so.
Gruß
Bernd.

Offline pausenclown

  • Ducatisti Bronze
  • ***
  • Beiträge: 606
  • V4S ZH- Oberland
Antw:Antriebsstrang Ruckdämpfer
« Antwort #13 am: Oktober 25, 2021, 09:48:17 Vormittag »
Bei korrekt montiertem Sicherungsring, kann sich die Mutter nicht lösen.

Ich habe 99‘000km mit der alten Multi gemacht und weiss wovon ich spreche.

Offline Guzziwerker

  • Ducatisti Bronze
  • ***
  • Beiträge: 703
Antw:Antriebsstrang Ruckdämpfer
« Antwort #14 am: Oktober 25, 2021, 10:58:22 Vormittag »
Besser wäre es natürlich wie bei meiner Kawa, das die Muter durchbohrt wäre und ich durch die Mutter und die Achse einen Sicherungsstift einsetzten kann.

Ich vermute eher, dass du nicht die richtige Mutter drauf hast. Die originale Mutter ist durchbohrt und dort geht der Sicherungsring rein und anschliessend durch die Wandung der hohlen Axe. Die Mutter kann sich so nicht lösen.
Gruss Thomas

------------------------------------------------------------
Multistrada 1260 PP

Multistrada.eu - DAS Ducati Multistrada-Forum

Antw:Antriebsstrang Ruckdämpfer
« Antwort #14 am: Oktober 25, 2021, 10:58:22 Vormittag »
Werbung nur für Gäste sichtbar

 

Werbung