Benutzername: Passwort:


Autor Thema: Fahrwerk Setup sportlich ambitioniert  (Gelesen 1042 mal)

Offline motomio

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 44
Fahrwerk Setup sportlich ambitioniert
« am: Februar 15, 2024, 08:08:49 Vormittag »
Hallo zusammen,
welche Einstellungen habt ihr bei euren S` wenn ihr sportlich auf kurvigem Gelände unterwegs seid?
Alleine ohne Gepäck, wie auch zu zweit ohne Gepäck.
Meine kommt mir ziemlich schwammig rüber. Denke ich muss da ein wenig justieren.
Bin auf eure Einstellungen gespannt.

Vielen Dank für eure Vorschläge
Gruß
Vince

...der lieber mit Schmerzen von ner Italienerin steigt, als auf ner Japse einschläft!!

(Mulitistrada 1200S)
(Ducati SBK 1198)
(Benelli TNT 1130)
(Nicht nennenswerter Großroller)

Offline joerg68

  • Ducatisti Bronze
  • ***
  • Beiträge: 802
Antw:Fahrwerk Setup sportlich ambitioniert
« Antwort #1 am: Februar 15, 2024, 09:28:19 Vormittag »
Hallo Motomio,
Das Fahrergewicht spielt auch eine Rolle. Eigentlich gibts bei mir eine Einstellung die eigentlich nie verändert wird aber immer funktioniert. Ich schau mal heute was ich da eingestellt habe.
Gruß
Jörg
"Beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr hin abfließen" (Walter Röhrl)

Offline motomio

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 44
Antw:Fahrwerk Setup sportlich ambitioniert
« Antwort #2 am: Februar 15, 2024, 12:20:23 Nachmittag »
Hallo Jörg,
danke für deine Antwort. Mein Gewicht fahrfertig dürfte so bei 95kilogramm liegen.
Generell bin och kein sonderlicher Fahrwerksspezialist. Ich kann nur sagen ob das SetUp gut ist, oder schlecht. Wie beim Wein eben ;)
Aber ich müsste wahrscheinlich viel rumprobieren bis ich einen Treffer hätte.

Von daher bin ich um ein Grundsetup sehr dankbar. Denn aktuell ist die mir viel zu weich und schwammig.

Vince
Gruß
Vince

...der lieber mit Schmerzen von ner Italienerin steigt, als auf ner Japse einschläft!!

(Mulitistrada 1200S)
(Ducati SBK 1198)
(Benelli TNT 1130)
(Nicht nennenswerter Großroller)

Offline joerg68

  • Ducatisti Bronze
  • ***
  • Beiträge: 802
Antw:Fahrwerk Setup sportlich ambitioniert
« Antwort #3 am: Februar 16, 2024, 01:59:26 Nachmittag »
Hallo Vince,
ich habs tatsächlich hinten und vorne auf Softest stehen und Preload 13. Federvorspannung Vorne ganz raus und 1 Rastung wieder rein. Wenn ich zuviel Federvorspannung versucht hatte kippt sie mehr oder weniger in die Kurven, ohne fehlte mir das Gefühl fürs Vorderrad. Bei früherer Einstellung der Federung war es noch möglich die jeweiligen Einstellungen noch feiner abzustimmen das ging nach irgendeinem Softwareupdate nicht mehr. Diese Einstellung ist für jemand der nur sportlich unterwegs ist zu Soft. Ich ändere es eigentlich nie, ob Touren oder Sport. Ich wiege allerdings 78KG daher ist vielleicht für dich besser in Soft zu gehen.
Gruß
Jörg
 
"Beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr hin abfließen" (Walter Röhrl)

Offline motomio

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 44
Antw:Fahrwerk Setup sportlich ambitioniert
« Antwort #4 am: Februar 16, 2024, 02:04:55 Nachmittag »
Hallo Jörg,
dann werde ich mich wohl damit beschäftigen müssen.
An meiner SBK 1198 bin ich mit der Einstellung mehr als zufrieden. Nur leider hat die kein elktronisches Fahrwerk und kann es daher nicht als Refernz nehmen.
Die Geometrie ist zudem auch noch ne ganz andere.

Denke ich muss mir die  Einstellungen er"fahren".
Da muss ich aber noch bis März warten...
Gruß
Vince

...der lieber mit Schmerzen von ner Italienerin steigt, als auf ner Japse einschläft!!

(Mulitistrada 1200S)
(Ducati SBK 1198)
(Benelli TNT 1130)
(Nicht nennenswerter Großroller)

Offline rocroc

  • Forenmitglied
  • **
  • Beiträge: 299
Antw:Fahrwerk Setup sportlich ambitioniert
« Antwort #5 am: Februar 19, 2024, 11:08:23 Vormittag »
Salü Vince

Ich habe ein paar Monate gebraucht, um das Fahrwerk der 1260er S einzustellen, vor allem, weil ich mich zu fest an der Panigale 1299S und der Monster 1200S orientiert und das Fahrwerk als schwammig empfunden habe (statt als "sinnvoll komfortabel").

Zuerst einmal empfehle ich dir, hier im Forum die Beiträge zum Fahrwerk der 1260S zu lesen (Suchfunktion -> Fahrwerk 1260S), z.B.  https://multistrada.eu/index.php?topic=13431.msg166327#msg166327, https://multistrada.eu/index.php?topic=12377.0.

Mein zweiter Rat: Orientiere dich nicht an deinem SBK. Mit dem längeren Federweg und der prinzipiell artgerechten komfortableren Auslegung ist die 1260er keins - lässt sich aber bei korrekt eingestelltem Negativfederweg und passender Dämpfung sehr sportlich bewegen. Im Gegensatz zum Superbike bewegt sie sich mehr, bügelt aber viele zweit- und drittklassige Strassen glatt. Auf einer Route des Grandes Alpes passt das z.B. hervorragend.

Vorgehen
  • Sauber einstellen, ganz klassisch nach den üblichen Vorgaben - dabei Prozente des Federwegs als Vorgabe und nicht Millimeterangaben berücksichtigen, um dem längeren Federweg Rechnung zu tragen.
  • Akzeptieren, dass mehr Federweg vorhanden ist und den sinnvoll nutzen.
Aktuell in der Garage:
Panigale 1299S
Monster 1200S
Multi 1260S
Moto Guzzi California Custom 1400
http://bit.ly/My_italian_Ladies

Multistrada.eu - DAS Ducati Multistrada-Forum

Antw:Fahrwerk Setup sportlich ambitioniert
« Antwort #5 am: Februar 19, 2024, 11:08:23 Vormittag »
Werbung nur für Gäste sichtbar

 

Werbung