Benutzername: Passwort:


Autor Thema: Kunde 2. Klasse  (Gelesen 1011 mal)

Offline timy

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 15
Kunde 2. Klasse
« am: Mai 12, 2024, 07:28:27 Nachmittag »
Hallo,
Ich musste leider eine bittere Erfahrung machen.
Meine MST V4S hatte nach der Winterpause eine leckende Gabel.
Also gleich beim Händler vor 8 Wochen einen Termin für den Jahresservice und Reparatur gemacht.
Dieser ist aber nicht der, bei dem ich es gekauft hatte. Der hat nämlich die Ducati-Vertretung abgegeben.
Da in Hessen das Händlernetz nicht sehr dicht ist, habe ich mich an den örtlich am
nächsten Dealer gewandt. (90KM) Ja, ob das auf Garantie gemacht wird muss erst der zuständige
Gebietsvertreter entscheiden. ( BJ 2021!) Die Aussage war „das kann länger als eine Woche
dauern“.Überhaupt wollte man sich den Schaden vor Ort bei der Abgabe gar nicht ansehen.Dummerweise will ich in einer Woche mit dem Moped in Urlaub und das war auch bei der Terminvereinbarung bekannt gegeben worden.Ich werde es abholen auch wenn die Gabel nicht instand gesetzt wurde, muss dann aber unterschreiben das es nicht Verkehrstüchtig ist.Meine gebuchte Reise (€3K) werde ich werde ich nicht sausen Lassen. Dann muss eben der Gabelfuss mit Mull verarztet werden.Ich denke als guter Kunde wäre man in dem Laden nicht so behandelt worden. Welche Erfahrungen habt ihr gemacht?

Offline Kalle

  • Ducatisti Gold
  • *****
  • Beiträge: 3466
Antw:Kunde 2. Klasse
« Antwort #1 am: Mai 12, 2024, 07:52:47 Nachmittag »
Mit defekter Gabel in Urlaub fahren, niemals.
Du riskierst deine Gesundheit und die von anderen.
Das Fahrverhalten verändert sich dermaßen, das es schon
unverantwortlich ist damit in die Ferien zu fahren.
Ansonsten drücke ich dir die Daumen das es doch noch klappt
mit der Reparatur.

Grüßle

Kalle
Das Leben passiert, während du darüber nachdenkst.

Offline R00m99

  • Forenmitglied
  • **
  • Beiträge: 250
Antw:Kunde 2. Klasse
« Antwort #2 am: Mai 12, 2024, 08:56:33 Nachmittag »
Dass Deine Gabel ausgerecht vor dem Urlaub undicht werden muss ist absolut ärgerlich und einfach Pech, aber dafür kann jetzt der Händler auch nichts. Der muss für einen Garantieantrag halt die Prüfkette einhalten. Mal ne andere Frage: wenn der Urlaub so teuer und wichtig ist, warum lässt Du die Gabel nicht einfach sofort reparieren und zahlst das erstmal. Die 200 Tacken wirst wohl haben, wenn auf der Anderen Waagschale mind 3k stehen… versteh ich nicht…

Offline Sprint

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 31
Antw:Kunde 2. Klasse
« Antwort #3 am: Mai 12, 2024, 08:58:30 Nachmittag »
Wenn deine Multi nur 2 Jahre Garantie hat, muss der Händler
einen Kulanzantrag beim Werk stellen. Das geht nicht immer
so schnell. Falls du 4 Jahre Garantie besitzt, dürfte es keine
Probleme mit der Regulierung geben. Ich vermute, dass die
Werkstatt saisonbedingt ausgelastet ist und neuere Reparatur-
Aufträge nicht sofort durchgeführt werden können.

Ich glaube nicht, dass sie dich als Kunde zweiter Klasse an-
sehen.
Kawasaki GPZ 550
Kawasaki GPZ 1100 FI
Kawasaki Zepyhr 1100
Triumph Sprint 900
Triumph Sprint 955i
Ducati ST 4
Triumph Sprint 1050 ABS
Ducati Multistrada 1200 ABS

Gruß aus OWL
Volker

Offline Sandman633

  • Forenmitglied
  • **
  • Beiträge: 281
Antw:Kunde 2. Klasse
« Antwort #4 am: Mai 12, 2024, 09:56:30 Nachmittag »
Für meine sabbernde Gabelreparatur musste auch trotz 4 Jahres Garantie die Freigabe eingeholt werden. Die gibts oft nicht am gleichen Tag und es wurde dadurch auch der neue TÜV-Stempel verweigert. Die Reparatur wurde dann 1 Woche später durchgeführt (1 Std. Arbeit, konnte warten) und die neue Plakette gleich dazu. Fairer Weise sei gesagt, habe ich keine 90km Anfahrt einfach, sondern nur 40.


Ich würde auch in Vorklasse gehen und später die sicher folgende Gutschrift akzeptieren.


P.S. habe die Garantieabrechung ans Werk gesehen, irgendwas um die 73€.
Red Beast Rider
Multistrada V4S Travel MY 2021
A part of Biker aus Leidenschaft

Offline timy

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 15
Antw:Kunde 2. Klasse
« Antwort #5 am: Mai 13, 2024, 04:02:47 Nachmittag »
Vielen Dank für eure Tipps.
Ich habe dem Händler den Vorschlag mit Vorkasse
gemacht. Da wäre ich mit 400-500 Euro dabeigewesen.
Hat er abgelehnt, er könne es sowieso bis Samstag nicht fertig
haben, obwohl die Sache vor 8 Wochen angemeldet wurde.
Somit kann ich meinen Urlaub nicht antreten.
Für mich hat sich  das Thema Ducati nach dieser Erfahrung erledigt.

Offline oli72

  • Ducatisti Bronze
  • ***
  • Beiträge: 887
Antw:Kunde 2. Klasse
« Antwort #6 am: Mai 13, 2024, 04:29:06 Nachmittag »

Hast du keinen anderen Händler im Umkreis für eine 2. Meinung ?
Nothing for Ungood

23-       Desert X
20-23   KTM 1290 SAS
19-20   Ducati MTS 1200 S
16-19   Triumph Tiger Sport
15-16   BMW F 800 ST
04-15   Ducati ST4s
98-03   Ducati 916
96-98   Ducati 888 Strada

Offline aero

  • Ducatisti Silber
  • ****
  • Beiträge: 1851
  • MFG3 1972
Antw:Kunde 2. Klasse
« Antwort #7 am: Mai 13, 2024, 05:08:22 Nachmittag »
Hallo,
Ich musste leider eine bittere Erfahrung machen.
Meine MST V4S hatte nach der Winterpause eine leckende Gabel.
Also gleich beim Händler vor 8 Wochen einen Termin für den Jahresservice und Reparatur gemacht.
Dieser ist aber nicht der, bei dem ich es gekauft hatte. Der hat nämlich die Ducati-Vertretung abgegeben.
Da in Hessen das Händlernetz nicht sehr dicht ist, habe ich mich an den örtlich am
nächsten Dealer gewandt. (90KM) Ja, ob das auf Garantie gemacht wird muss erst der zuständige
Gebietsvertreter entscheiden. ( BJ 2021!) Die Aussage war „das kann länger als eine Woche
dauern“.Überhaupt wollte man sich den Schaden vor Ort bei der Abgabe gar nicht ansehen.Dummerweise will ich in einer Woche mit dem Moped in Urlaub und das war auch bei der Terminvereinbarung bekannt gegeben worden.Ich werde es abholen auch wenn die Gabel nicht instand gesetzt wurde, muss dann aber unterschreiben das es nicht Verkehrstüchtig ist.Meine gebuchte Reise (€3K) werde ich werde ich nicht sausen Lassen. Dann muss eben der Gabelfuss mit Mull verarztet werden.Ich denke als guter Kunde wäre man in dem Laden nicht so behandelt worden. Welche Erfahrungen habt ihr gemacht?



...guter Kunde...ich denke du hast es selbst erkannt,
Und immer schön Zähne putzen   😁

Offline Guzziwerker

  • Ducatisti Bronze
  • ***
  • Beiträge: 761
Antw:Kunde 2. Klasse
« Antwort #8 am: Mai 13, 2024, 05:28:47 Nachmittag »
Was ich nicht ganz verstehe, wenn du seit 8 Wochen von der anstehenden Reparatur und dem nötigen Jahreservice weisst, verstehe ich nicht, wieso du nicht bereits vor 8 Wochen nach einer anderen Werkstatt  geschaut hast?

Da wäre mir das Risiko viel zu gross gewesen, dass das Motorrad nicht rechtzeitig wieder bereit steht.

Vor 8 Wochen hatten sicher auch einige der Werkstätten noch Winterbetrieb mit freien Zeiten.

Gruss Thomas
Gruss Thomas

------------------------------------------------------------
Multistrada 1260 PP

Offline isierien

  • Forenmitglied
  • **
  • Beiträge: 465
Antw:Kunde 2. Klasse
« Antwort #9 am: Mai 14, 2024, 07:32:22 Vormittag »
Moin timy,

Wieso ist das Thema Ducati damit durch? Das Verhalten deines Händlers ist unterirdisch! Bei Reparaturen welche auf Garantie gehen ist es allgemein üblich, dass der Händler das ok des Herstellers einholen muss. Wenn er weiß, das du eine Reise vorhast hätte er sich doch mehr bemühen müssen! Übrigens bekommst du nach jedem Kontakt mit dem Händler eine SMS von Ducati mit der Bitte um Bewertung. Diese wird seitens Ducati sehr ernst genommen!

Mein Tipp, telefonier dich durch alle Händler, auch im weiteren Umkreis und schildere das Problem nebst Erwähnung des Urlaubs. Es gibt sie noch, die Händler die auch mal ne Überstunde machen um dir den Urlaub zu ermöglichen!

Betreffs „ Kunde zweiter Klasse“ hab ich allerdings ähnliche Erfahrungen gemacht. Es sind oft die Blender die mit guten Preisen locken und erst super nett rüber kommen. Allerdings zeigen diese oft nach dem Kauf oder dem Service ihr wahres Gesicht.

Ich wünsche dir gutes Gelingen und einen schönen Urlaub.

Ciao
Silvio

Offline timy

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 15
Antw:Kunde 2. Klasse
« Antwort #10 am: Mai 18, 2024, 06:34:21 Nachmittag »
Und das Drama geht weiter!!!!
Der Laden hatte trotz der Ankündigung der Reparatur und Service vor acht Wochen
Einfach keine Zeit für den Gabelservice eingeplant. Explizit auf die bevorstehende Reise
hingewiesen.Erst dachte ich ja, ich könnte noch
Fahren, da es nicht so schlimm war. Aber bei der Anlieferung ist es dann so stark geworden
dass es wirklich nicht mehr fahrbar war. Und für die Fertigstellung müsste ich mit weiteren
6-8 Wochen rechnen.
Wer die Servicewüste in Nordhessen sucht, dort ist sie zuhause.
Jetzt habe ich 2 mal unterirdische Erfahrung mit Ducati Händlern gemacht. Der Verkäufer hat
diese Regina HPE Kette montiert, beim vernieten des Kettenschlosses die Abstandsfedern
vergessen und die Lasche so fest angezogen das die Kette an der Stelle fast unbeweglich war.
Das folglich Kettenschlagen wurde ignoriert und als normal abgetan. Dann auch noch
ausgeliefert mit loser Hinterachsmutter.
Musste die Ducati Vertretung abgeben. (War der Händler um die Ecke) Jetzt hatte ich 100km
zumnächsten. Für einen Service sind das 400km Fahrt.
Ihr habt sicher Recht, es gibt gute Händler mit super Bewertungen. Das wären dann aber knapp
200km. Macht 800 für einen Service!
Ich fahre seit 43 Jahren Motorrad, so was habe ich noch nicht erlebt.
Falls jemand Interesse hat, es ist eine V4 ST mit 21000 km, 3 Jahre alt.


Offline frünner

  • Forenmitglied
  • **
  • Beiträge: 424
Antw:Kunde 2. Klasse
« Antwort #11 am: Mai 19, 2024, 09:32:49 Vormittag »
Hallo timy,

Ich kann dich gut verstehen. Irgendwann hat man dann einfach keinen Bock mehr obwohl das Moped geil ist.
Mir geht es ähnlich. Bei meiner Werkstatt ist man auch eher Bittsteller als Kunde. Ich bin jetzt schon über 10 Jahre dort und war immer in der Hoffnung das es beim nächsten Besuch besser wird. Freundlichkeit, Kundenwünsche erfüllen usw. Wird dort immer schlechter.
Wenn meine Multi mir nicht so gefallen würde wäre ich schon lange weg.
Alternativ Händler ist bei mir 100km weg. Aber ob der besser ist?

Gruß Frank
aktuell 2021er V4S full red

Offline bob748

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 82
Antw:Kunde 2. Klasse
« Antwort #12 am: Mai 19, 2024, 11:02:22 Nachmittag »
Vielleicht irre ich mich ja…
Aber was ist das denn für ne Räuberpistole. Einen Gabelsimmering kann jeder 2 Radhändler wechseln. In 2 Stunden. Und 8 Wochen?
Oder du hast mehr Pech gehabt als …
Ich hab mal vor Italienfahrt den Kettenspanner verbogen. Um halb 1 Samstag zum Händler und die haben mir von na neuen das halteblech abgeschraubt. Jahre später in Österreich Kumpel mit Daytona Gabel richtig ausgelaufen. Mitten im nirgendwo. Handy raus, Mopedwerkstatt gesucht, hingefahren. Triumphhändler gegoogled und Simmering abgeholt. In der Zeit war die Gabel längst zerlegt und zack…ging es weiter. Man kann natürlich auch 8 Wochen nix tun.
Nicht falsch verstehen, jeder macht mal was blödes. Hab Ich selbst genug gemacht.

Offline Marc62

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 47
Antw:Kunde 2. Klasse
« Antwort #13 am: Mai 22, 2024, 06:42:05 Nachmittag »
Gibt halt solche und solche.

Ich hatte frühmorgens an einem Sonntag festgestellt, das an meiner ehemaligen 1260 S an einer Seite das Gummi an der unteren Haltung für die Koffer fehlte und ich wollte gerade in dem Moment den Urlaub fahren.

Bin dann mit provisorischer Befestigung (Tape) beim Händler vorbeigefahren, da ich wusste das er sein Wohnhaus direkt hinter dem Laden hat. Geklingelt. Eine junge Frau (Tochter) öffnete die Tür. Papa ist mit dem Womo im Urlaub, aber ich kann ihn ja mal anrufen.

Gesagt getan, er hat uns dann in aller Ruhe erklärt wie man die Alarmanlage ausstellt und dann durfte ich mir von einer Neumaschine das Teil abbauen und konnte ohne Provisorium in den Urlaub weiterfahren.

Nicht zu vergleichen mit der Gabel, aber ich fand es trotzdem nice und erinnere mich gerne daran. Er hätte ja auch sagen können: an Neufahrzeugen wird nichts abgebaut, heute ist Sonntag da geht gar nix, Alarmanlage kann nur ich ausstellen, etc. pp

Gruß
Marc

Multistrada.eu - DAS Ducati Multistrada-Forum

Antw:Kunde 2. Klasse
« Antwort #13 am: Mai 22, 2024, 06:42:05 Nachmittag »
Werbung nur für Gäste sichtbar

 

Werbung