Benutzername: Passwort:

collapse collapse

Forum unterstützen

* Sponsoren

* Menü

* Wer ist online

  • Dot Gäste: 52
  • Dot Versteckte: 0
  • Dot Mitglieder: 1
  • Dot Benutzer Online:

* Neue Mitglieder

* Statistiken

  • stats Mitglieder insgesamt: 5079
  • stats Beiträge insgesamt: 154194
  • stats Themen insgesamt: 9760
  • stats Kategorien insgesamt: 10
  • stats Boards insgesamt: 49
  • stats Am meisten online: 965

* Willkommen

Herzlich Willkommen auf

MULTISTRADA.eu

Das Forum für die Ducati Multistrada 950/1200/1260,  dem genialen Universaltalent im Tourensportbereich mit High-Power Testastretta-Twin und bis dato erfolgreichsten Motorrad in der Ducati-Firmengeschichte.

Das Moderatoren-Team von Multistrada.eu wünscht Euch viel Spaß...
immer noch als Gast unterwegs?jetzt registrieren!

xxMICHELIN Road 6/Road 6 GT Motorradreifen: ab 03.01.2022 im Handel

timo
Januar 24, 2022, 10:54:05 Vormittag von timo
Views: 449 | Comments: 7

MICHELIN Road 6/Road 6 GT Motorradreifen: Premiere der neuen Straßenreifen von Michelin

•   Mehr Nassgrip* und höhere Laufleistung** im Vergleich zur MICHELIN Road 5-Reifenserie
•   Verbesserte Reifenperformance durch eine neue Profilgestaltung, fortschrittliche Rohmaterialien und eine optimierte Reifenarchitektur

Die MICHELIN Road 6-Reifenserie ist das jüngste Mitglied an Sporttouring-Reifen der Spitzenklasse von Michelin. Die Reifen bieten Fahrern von Roadstern, Großenduros, Sportmotorrädern und Tourenmaschinen eine optimale Leistung bei Nassgrip, Laufleistung, Komfort und Handling.

Neben dem MICHELIN Road 6, den es jetzt auch für Großenduros gibt, umfasst die neue Serie auch den MICHELIN Road 6 GT, der speziell für große und schwere Tourenmaschinen entwickelt wurde. Der neue MICHELIN Road 6 bietet im Vergleich zu seinem Vorgänger, dem MICHELIN Road 5, einen um bis zu 15 Prozent verbesserten Nassgrip* und eine um bis zu 10 Prozent höhere Laufleistung**. Möglich machen dies eine neue Profilgestaltung, fortschrittliche Rohmaterialien und eine optimierte Reifenarchitektur.

Profilgestaltung:

•   Ein optimierter Negativprofilanteil von 14 Prozent (das Verhältnis von Profilrillen zu Gummi) bietet ein hohes Maß an Grip bei nassen und trockenen Straßenverhältnissen. Dieses Verhältnis ändert sich auch bei Kurvenfahrt nicht, um dem Fahrer ein gleich-bleibendes Feedback zu geben.
•   Die MICHELIN Water EverGrip Lamellen-Technologie gewährleistet ein hohes Maß an Nasshaftung und Vertrauen für den Fahrer (unter diesen Bedingungen). Bei diesem Design verbreitern sich die Lamellen, wenn sich das Profil mit der Zeit abnutzt.
•   Neue Profilrillen- und Lamellenwinkel mit längeren Kanten durchschneiden den Wasserfilm und sorgen für Verzahnung mit der Fahrbahnoberfläche.

Rohmaterialien:

•   Die 100 Prozent Silica-verstärkte Gummimischung mit MICHELIN Silica Technology verbessert den Grip bei kühleren Bedingungen sowie auf feuchten und nassen Straßen, ohne die Lebensdauer des Reifens zu beeinträchtigen.
•   Die MICHELIN 2CT+-Technologie (2 Compound Technology) vorne und hinten optimiert die verschiedenen Teile der Lauffläche für unterschiedliche Leistungsmerkmale. Die härtere untere Schicht des Laufflächengummis sorgt für höhere Kurvenstabilität, während die weichere obere Schicht (in Kontakt mit der Straße) sehr guten Grip bei trockenen und nassen Bedingungen und eine hohe Laufleistung bringt.

Reifenarchitektur:

•      MICHELIN Radial X Evo Technologie: Die 90-Grad-Lagen der Karkasse sorgen für eine breite Aufstandsfläche und ein hohes Gripniveau, sowohl auf der Geraden als auch in Schräglage. Die Seitenwände der neuen Generation von Radial X Evo-Reifen sind mit einem speziellen Karkassumschlag versehen, der durch die Absorption von Fahrbahnunebenheiten für noch mehr Flexibilität und Komfort sorgt. Dadurch bleibt der Reifen bei hohen Geschwindigkeiten stabil und ist daher auch für sehr leistungsstarke Motorräder gut geeignet. Insgesamt optimiert diese Technologie das Handling und das Ansprechverhalten des Reifens – für mehr Fahrvergnügen und Spaß, ohne Kompromisse bei der Sicherheit.
•   Die MICHELIN Aramid Shield-Technologie ist eine hochverdichtete, steifere Reifenkarkasse, die zu einem hervorragenden Feedback und Handling beiträgt. Aramid-Gürtellagen wirken den Zentrifugalkräften bei hohen Geschwindigkeiten entgegen, reduzieren das Gewicht und sorgen für hervorragende Stabilität.

Die meisten Motorradfahrer legen großen Wert auf das Erscheinungsbild ihrer Motorräder. Daher wird bei der Gestaltung der Seitenwände des MICHELIN Road 6 erstmals das MICHELIN Premium Touch Design eingesetzt. Diese exklusive Technologie nutzt die Mikrogeometrie der Seitenwände zur Erzeugung einer Textur. Diese moduliert den Kontrast der Grautöne, die die Reifenmarkierungen hervorheben – für ein attraktives Finish.

Die neue MICHELIN Road 6-Reifenserie ist seit dem 3. Januar 2022 im Handel erhältlich. Sie umfasst sechs Vorderrad- und acht Hinterradgrößen, während das MICHELIN Road 6 GT Reifensortiment in einer Vorderrad- und drei Hinterradgrößen verfügbar ist.
Infos: Pressemitteilung Michelin





Da ich den Road 5 auf der Multistrada einfach super finde, dürfte der Road 6 sicherlich beim nächsten Reifenkauf eine ganz große Rolle spielen. Ihr könnt ja mal Eure Erwartungen posten und wer den Road 6 schon gefahren hat, seine persönlichen Eindrücke. Bin gespannt ...




xxHohe Sitzbank MTS 1200/1260

Limmi
Januar 21, 2022, 07:43:55 Vormittag von Limmi
Views: 344 | Comments: 8

Hallo

Kann hier jemand Bilder der montierten Sitzbankerhöhung einstellen?
Also sowohl die Unterseite vom Vordersitz, als auch die Veränderungen am Rahmen.
Ich habe sie montiert, aber der Spalt zur Seitenverkleidung und Tank sieht sehr ungleichmäßig aus und im Tankbereich ist die Sitzbank nicht wirklich fest und wackelt.
Vermutlich habe ich da was falsch gemacht 🤔

clipMulti 1260 Pikes Peak vs. V4 Pikes Peak

Januar 20, 2022, 07:50:11 Nachmittag von Naked | Views: 718 | Comments: 14

Liebe Gemeinde,

Vielen Dank für die Aufnahme. Mein Name ist Dennis, ich bin 40 und fahre aktuell eine Diavel 1260 S. Nun hätte ich gerne etwas Tourentauglicheres, was aber trotzdem ähnlich viel Spaß macht wie mein aktuelles Motorrad.

Entsprechend schaue ich momentan nach einer Pikes Peak und überlege, ob die 1260 oder die V4 die richtige Variante für mich wäre. Den 1260-Motor kenne ich schon aus der Diavel und finde ihn sensationell, sowohl vom Sound als auch vom Punch. Andererseits finde ich die V4 optisch etwas schöner und finde auch den Radar sehr interessant.

Insofern würde mich interessieren, wer von euch evtl. umgestiegen ist (oder eben nicht) und was die Gründe waren.

Viele Grüße
Dennis

clipGummilager

Don Friesolo
Januar 16, 2022, 11:03:17 Vormittag von Don Friesolo
Views: 274 | Comments: 6

Hallo,
Kann mir jemand sagen wo das Teil hingehört .

Danke

Grüße Walter

clipKosten für neuen Ersatzschlüssel / anlernen und fräsen

uns-uwe
Januar 10, 2022, 11:35:22 Vormittag von uns-uwe
Views: 494 | Comments: 4

Als aller erstes erst einmal allen hier ein gesundes neues Jahr.

Tja, was soll ich sagen, er ist weg !  :schreck
Mein Ersatzschlüssel ( der rote ) will sich mir nicht mehr zeigen. Keine Ahnung wo er abgeblieben ist. Egal.
Der Schlüssel an sich kostet ca. 55 € / Stand heute
Der muss ja aber och angelernt werden. Hat das schon mal jemand in der Vergangenheit durch? Und muss ich aus versicherungstechnischen Gründen
den alten als " Verlust " melden?

Gruß
Uwe

Pages: [1]


* Benutzer Info-Block

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

* Search


* Kalender

Januar 2022
So Mo Di Mi Do Fr Sa
1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 [27] 28 29
30 31

* Neue Beiträge

No posts were found.

* Informationen

Werbung