Benutzername: Passwort:


Autor Thema: Unterschied PP zur V4S  (Gelesen 6835 mal)

Offline Maxell63

  • Forenmitglied
  • **
  • Beiträge: 212
Unterschied PP zur V4S
« am: April 09, 2023, 08:02:56 Nachmittag »
Ein Freund fährt die PP und wir haben heute - während unserer Tagestour - direkt getauscht.

Der massive Unterschied hat mich mehr als erstaunt. Das ist ein vollkommen anderes Motorrad. Die zwei haben bezüglich das Fahrgefühls überhaupt nichts miteinander gemeinsam. Im Gegensatz zu meiner V4S hab ich bei der PP das Gefühl, fast direkt auf dem Vorderrad zu sitzen. Das Einlenkverhalten ist so krass anders. Bei der Bremse merke ich übrigens keinen Unterschied

Hätte ich nicht gedacht, dass der Unterschied so unglaublich gross ist.
« Letzte Änderung: April 09, 2023, 08:04:29 Nachmittag von Maxell63 »
Multi V4S - Rot, Kawasaki Z-H2

Offline V2Franky

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 69
  • Multistrada V4 S ,2022
Antw:Unterschied PP zur V4S
« Antwort #1 am: April 09, 2023, 09:23:29 Nachmittag »
Erzähl mir mehr ...was ist mit Anti-Dive ,oder Running Wide...straffere Abstimmung oder so soft wie die S auch ...???

Offline RolandG

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 26
Antw:Unterschied PP zur V4S
« Antwort #2 am: April 09, 2023, 10:32:44 Nachmittag »
Hier mal die Unterscheide die mir auf Anhieb einfallen....

PP= Lenker etwas tiefer u. schmaler / Lenkkopfwinkel 25,75° / Nachlauf 120mm / Fußrastenanlage etwas höher /  elektronisches Öhlins-FW / Federweg 170/170mm / Bremsscheiben 330er / 17" Marchesini Schmiederäder / 190er H.-Reifen / Radstand 1595mm / Leegewicht 214kg

V4s= Lenker höher-breiter / Lenkkopfwinkel 24,5° / Nachlauf 102,5mm / FW / Bremsscheiben 320er / 19" V.-Rad ,170er Reifen / Radstand 1567mm / Leegewicht 222kg

alles allerdings ohne Gewähr ;D

Offline cube

  • Forenmitglied
  • **
  • Beiträge: 143
Antw:Unterschied PP zur V4S
« Antwort #3 am: April 10, 2023, 05:24:42 Vormittag »
also bei dem Durchmesser der Bremsscheiben täuscht du dich ;D auch die V4s hat 330ìger aber mit anderen Belägen  ;)
Tanti saluti  Marco

2021 MST V4S Sport

Offline qtreiber

  • Ducatisti Silber
  • ****
  • Beiträge: 2153
Antw:Unterschied PP zur V4S
« Antwort #4 am: April 10, 2023, 07:30:40 Vormittag »
Es geht mehr um die Fahreigenschaften und diese weichen stark voneinander ab. Die Pikes Peak ist nicht so locker und einfach zu fahren wie die V4S. Wer es noch relaxter haben möchte, greift zur 1250GS.

Das liegt an den bereits genannten anderen Maßen. U. a. Lenkkopfwinkel, Nachlauf und vor allem das 19‘ Vorderrad spielen dabei eine Rolle.

Aber selbst meine 1260S, dort waren die leichten Felgen montiert, ließ sich mit gleichen Reifengrößen lockerer ums Eck werfen.

Meine Wahrnehmungen; jeder hat seine eigene Vorlieben. Nicht nur was das Fahrverhalten betrifft.

Von den letzten 17 Jahren, war ich 16 mit 17'' Fahrwerk unterwegs.
« Letzte Änderung: April 10, 2023, 08:43:58 Vormittag von qtreiber »
Gruß
Bernd.

R1300GS, EZ 03-2024
Multi V2S [04/2023 - 11/2023] - 10.200 Km
V4 Pikes Peak [08/2022 - 04/2023] - 9.200 Km
R1250GS [03/2021 - 08/2022] - 16.500 Km
Multi 1260S [04/2018 - 02/2021] - 40.000 Km
R1200R [02/2007 - 04/2019] - 135.000 Km
XCountry [08/2016 - 09/2022]

Offline Maxell63

  • Forenmitglied
  • **
  • Beiträge: 212
Antw:Unterschied PP zur V4S
« Antwort #5 am: April 10, 2023, 09:47:03 Vormittag »
Erzähl mir mehr ...was ist mit Anti-Dive ,oder Running Wide...straffere Abstimmung oder so soft wie die S auch ...???

wir haben nur ca 2 Km getauscht.... das ist zu wenig, um das konkret zu benennen. Aber vom Gefühl muss ich meinem Vorredner zustimmen: die PP ist anspruchsvoller zu Fahren. Zu glauben, man setzt sich auf die PP und kann damit unmittelbar flotter fahren ist auf jeden Fall eine mächtige Fehleinschätzung ....
Multi V4S - Rot, Kawasaki Z-H2

Offline qtreiber

  • Ducatisti Silber
  • ****
  • Beiträge: 2153
Antw:Unterschied PP zur V4S
« Antwort #6 am: April 10, 2023, 12:17:01 Nachmittag »
für den Otto-Normalfahrer ist nach meiner Einschätzung genau das Gegenteil der Fall. Dieser ist auf der V4S im Winkelwerk und auf Landstraßen nicht nur flotter sondern auch entspannter unterwegs.

Gleiches gilt, und auch davon haben wir einige Fahrer hier im Forum, für den Vergleich BMW XR vs GS.


@Franky; natürlich ist die Pikes Peak straffer abgestimmt. Einen "richtigen" Softmodus gibt es nicht. Dafür bedarf es ordentlich Eingriffe in die Fahrwerkseinstellungen ... die dann nicht immer positiv sind.
« Letzte Änderung: April 10, 2023, 12:18:54 Nachmittag von qtreiber »
Gruß
Bernd.

R1300GS, EZ 03-2024
Multi V2S [04/2023 - 11/2023] - 10.200 Km
V4 Pikes Peak [08/2022 - 04/2023] - 9.200 Km
R1250GS [03/2021 - 08/2022] - 16.500 Km
Multi 1260S [04/2018 - 02/2021] - 40.000 Km
R1200R [02/2007 - 04/2019] - 135.000 Km
XCountry [08/2016 - 09/2022]

Offline RolandG

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 26
Antw:Unterschied PP zur V4S
« Antwort #7 am: April 10, 2023, 04:27:15 Nachmittag »
also bei dem Durchmesser der Bremsscheiben täuscht du dich ;D auch die V4s hat 330ìger aber mit anderen Belägen  ;)

Sorry habe ich wohl mit der V4 verwechselt, die "S" hat ja die gleiche größe :)

Offline RolandG

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 26
Antw:Unterschied PP zur V4S
« Antwort #8 am: April 10, 2023, 05:34:25 Nachmittag »
Das kann ich nun gar nicht nachvollziehen :o, gerade ein 17“ Vorderrad sorgt für ein besseres Handling bzw. kann man das Moped im Kurvengewühl einfacher Bewegen. Ich hatte auch schon ein 17“ GS- Umbau gefahren da war es schon ein gravierender Unterschied ggü. dem 19“ Rad. Ohne FW-Umbau war es fast schon zu kippelig, mit TTX Öhlins passte es aber perfekt. 8)

Bei der PP liegt es viel an der FW/Fahrmodi Einstellungen und auch am Reifen, der Pi Rosso IV ist ein klasse Reifen lässt sich aber nicht so spielerisch und einfach Einlenken wie zb. der Michelin Power GP.
Auch meine 3 zuvor gefahrenen XR alle mit Schmiederäder ausgestattet ließen sich Kinderleicht um die Ecken zirkeln.

Die aktuelle GS habe ich selbst noch nicht gefahren, habe nur durch die jährlichen Kurventrainings auch mehrmals auf Sardinien einen recht guten vgl. und ob es mit der GS leichter oder besser funktioniert, liegt wahrscheinlich weniger am Motorrad, sondern immer an dem der es bewegt. :-*

Die XR mit den Schmiederäder war klasse zu Händeln für mich setzt da die PP allerdings noch einen drauf.

Und die immer wiederkehrende Diskussionen vgl. GS/XR/Multi ect., in meinen 20J als SHT und Kurventrainer, für den Otto-Normalfahrer ist das Fahrverhalten/Charakter eines Boxermotor auf Anhieb klar einfacher zu bewerkstelligen/Händeln, es fühlt sich jeder gleich wohl mit dem Teil was aber nicht autom. auch immer schnell heißen muss.
 
Ein 4 Zyl. will und muss man halt, wenn es entsprechend vorwärts gehen soll prinzipiell anders bewegen bzw. fahren, das scheint für die eingefleischte GS-Fraktion immer als unmöglich, wer es allerdings beherrscht stellt sich die Frage, was einfacher um die Ecken geht nicht wirklich. ;D 

Noch einen schönen Ostermontag
 
 

Offline bob748

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 82
Antw:Unterschied PP zur V4S
« Antwort #9 am: April 10, 2023, 08:52:04 Nachmittag »
17 Zoll heisst nicht automatisch besser/handlicher. Ich bin die alte 1200 mal probe gefahren und hatte doch Probleme mit Kurven. Ist halt schon in die Jahre gekommen. Das 19er Vorderrad in der V2 fährt sich dagegen wie ein Fahrrad. Die Geometrie ist scheinbar besser angepasst worden. Gutes beispiel die Sportler der 90er mit 16 Zoll, funzte damals nicht.

Offline baba49

  • Forenmitglied
  • **
  • Beiträge: 116
Antw:Unterschied PP zur V4S
« Antwort #10 am: April 10, 2023, 10:18:28 Nachmittag »
Guten abend

schaut mal auf Youtube die Erklärung von Ducati Lange zum beispiel auf das unterschiedliche Fahrwerk die unterschiede sind sehr gut erklärt :^

Gruß Birger

Offline Maxell63

  • Forenmitglied
  • **
  • Beiträge: 212
Antw:Unterschied PP zur V4S
« Antwort #11 am: April 11, 2023, 10:15:22 Vormittag »
Guten abend

schaut mal auf Youtube die Erklärung von Ducati Lange zum beispiel auf das unterschiedliche Fahrwerk die unterschiede sind sehr gut erklärt :^

Gruß Birger

Danke für den Tip. Ein super freundlicher und sympathischer Mann. Aber letztendlich dann das Niveau von 1000 PS. Reines Prospektwissen. Auf jeden Fall hat er bei der Händlerschulung offensichtlich gut aufgepasst. Ich bezweifle nach dem Video, dass der beide schon im Vergleich gefahren ist. Ein paar mal redet er auch echten Nonsens. Von wegen "Performance". Bei solchen Marketing Bullshit Bingo wird mir immer ganz flau im Magen. Welches Motorrad mehr "Performance" bietet entscheidet alleine der Fahrer. Wer glaubt, dass es zwischen XR, GS, PP oder V4S spürbare oder erfahrbare Performanceunterschiede auf der Landstrasse gibt, hat von Motorradfahren leider noch nichts begriffen - sonder derjenige glaubt offensichtlich , sich in der Welt der MotoGP zu bewegen. Das, was es da an Unterschieden im Bereich Sekunden oder eher Zehntelsekunden gibt, ist für uns Alltagsfahrer ungefähr so bedeutend, wie das letzte Biathlon Rennen ;)
« Letzte Änderung: April 11, 2023, 10:19:33 Vormittag von Maxell63 »
Multi V4S - Rot, Kawasaki Z-H2

Offline Silver-SVR

  • Ducatisti Silber
  • ****
  • Beiträge: 1855
Antw:Unterschied PP zur V4S
« Antwort #12 am: April 11, 2023, 10:30:58 Vormittag »
für den Otto-Normalfahrer ist nach meiner Einschätzung genau das Gegenteil der Fall. Dieser ist auf der V4S im Winkelwerk und auf Landstraßen nicht nur flotter sondern auch entspannter unterwegs.
.....................

@ Bernd
Da bin ich nicht ganz "bei Dir".  :D

V4S ist sicher entspannter zu fahren, .... aber nie flotter oder sportlicher. Muss dazu auch sagen, ... diese sportlichere Fahrweise musst Dir mit der V4 PP erarbeiten. Hatte den 3 fach "Test" über paar Stunden mit: ich PP, dann ich V4S und dann ich mit PP hinter V4S auf kurvenreicher Strecke. Freund von mir fährt ziemlich so wie ich oder ...auch umgekehrt.  :)
Also: beide waren bei freier Fahrt auf der V4 PP schneller und viel wendiger als auf der V4S. Dafür bist entspannter auf der V4S und da "funktioniert" alles leichter. Interessant war: als ich direkt hinterhergefahren bin, wurde bestätigt das beide komplett andere Eigenschaften haben. Andere Kurvenwinkel, Einlenkverhalten, Winkel der Motorräder in der Kurve und noch genug Sachen. Ist aber bekannt warum das so ist und ich liste jetzt nicht wieder alles auf wie 17" Räder, Reifen, Gabel Geometrie, usw. Klar ist die V4 PP meine und ich kenne dieses Motorrad besser und länger, ... trotzdem merkt man die Unterschiede extrem.
Immer noch mein Fazit zu diesen 2 Modellen: gesamt Paket gewinnt die V4S denn die kann wirklich alles ziemlich gut und das bei entspannterem fahren, aber will man in dieser Klasse/Kategorie mit 4 Zylinder sportlich fahren und was "arbeiten",... da kommst an der  V4 PP nicht vorbei. Somit: wer V4S fährt und zufrieden ist, sollte nicht tauschen. Vom preislichen "Verlust / Unterschied" ganz zu schweigen. Für mich ist ja Motorrad fahren immer noch Hobby und somit ist das gesunde "ankommen" wichtiger als jetzt 1 Minute schneller oder langsamer. Trotzdem sollte das Gefährt unter Dir, dass sein was Du Dir wünscht und Spaß machen.
Nebenbei erwähnt: gestern mit einem anderen Freund mal mit seiner neuen S1000XR -M -Version getauscht und ...... ist Super Motorrad, kommt aber nicht an die PP ran. (IMHO, wie der Amerikaner sagt)  ;D

@ bob748
Ja ist richtig: "17 Zoll heisst nicht automatisch besser/handlicher"  :)
Das muss zum Motorrad passen, Fahrer, Straße, .. usw. Ich fahre seit mind 16 Jahren nur noch 17"-ler und damit komme ich bestens zurecht. Andere sicher nicht.


Viele Grüße,
Robert

"...if they don't have a Multistrada in HEAVEN ....I'm not going."
.
.
.
1200 + V4 PP Multistrada

Offline Flitzi

  • Leipzig
  • Global Moderator
  • Ducatisti Silber
  • *****
  • Beiträge: 2406
    • Foto für Dich
Antw:Unterschied PP zur V4S
« Antwort #13 am: April 11, 2023, 10:43:10 Vormittag »
Danke Robert, schön geschrieben! Leider habe ich es bisher nie geschafft, mal eine PP zu fahren. Es gibt mir aber ein immer klares Bild und bestätigt meine persönliche Entscheidung zur Rally, in der Hoffnung, dass das Mehrgewicht nicht zu arg auf das Fahrverhalten umschlägt.
Gruß, Matthias

Aktuell
2023 Ducati Multistrada V4 RALLY

Offline isierien

  • Forenmitglied
  • **
  • Beiträge: 483
Antw:Unterschied PP zur V4S
« Antwort #14 am: April 11, 2023, 11:07:57 Vormittag »
Moin,

in der kommenden Motorrad ab 14.4. ist just dieser Vergleich V4S <-> PP drin. Nicht das ich das als gegeben nehme was die dort schreiben, interessant ist das alle mal.

Da ich keine V4S gefahren bin, kann ich zur Frage weniger beitragen. Die "Normale" V4 war mir mit ihrem 19" Vorderrad zu hoch.

Das man sich die PP erarbeiten muss stimmt! Nicht nur wegen der 30 Mille :totlach , nee um mit ihr nen schönen Strich zu fahren, muss man aktiv fahren. Aber wenn man sich die PP erstmal erschlossen hat, macht es einen Heidenspaß. Ob man das mit so einem 5 1/2 Zentner Eimer wie mit ner Rally auch erleben kann, kann ich nicht beurteilen.

Ciao
Silvio

Multistrada.eu - DAS Ducati Multistrada-Forum

Antw:Unterschied PP zur V4S
« Antwort #14 am: April 11, 2023, 11:07:57 Vormittag »
Werbung nur für Gäste sichtbar

 

Werbung