DUCATI MULTISTRADA > Multistrada V4 - Reifen

MICHELIN Anakee Road

<< < (4/4)

Bollene:
Nach über 1000 Km in Vogesen und Schwarzwald folgendes vorläufiges Fazit:

Noch habe ich keine Regenfahrt machen müssen, daher kann ich zum Nassverhalten nichts sagen. Aber meine Erfahrung mit anderen Michelin Reifen sagt mir, das wird schon passen. Ich habe die V4S mit 5000Km gebraucht gekauft, da ist der Vergleich zur Serienbereifung schwer. Ich war mit dem Pirelli auch zufrieden, allerdings kenne ich den nicht als Neuteil. Mal sehen wie der Anakee Road mit 5000 Km sich schlägt.

Gutes Handling und ausgezeichnetes Kurvenverhalten.

Der Kurven Grip ist wirklich toll. Langgezogene schnelle Kurven gehen wie auf Schienen, jederzeit toller Grip und absolut neutral, kein Korrigieren nötig. Einmal die Linie gewählt und es passt. Das beeindruckt mich schon etwas.

Ich bin mal kurz 210Km/h auf der Autobahn gefahren, das Moto liegt absolut stabil und der Reifen läuft keinen Längsrillen nach. Aber meine Welt ist das eh nicht. Eine Nummer Piano liegt mir mehr.

Ich habe bei diversen Tempi kurz den Lenker losgelassen, absolut stabil kein flattern oder ähnliches. Auch sind die Reifen sehr leise, wenn ich da daran denke wie die Michelin Road 5 auf meiner MT09 Tracer, bzw. 939er Hyper „singen“. Ist wohl eine Sache des Profils?

Nun bin ich kein Profitester, der jeden Tag andere Reifen fährt und vergleichen kann. Für mich ist es sehr wichtig, dass ich Vertrauen in den Reifen habe und das ist bis jetzt absolut der Fall. Natürlich sind andere Marken auch gut, mMn gibt es wohl keine wirklich schlechten Reifen mehr.

Laufleistung dauert noch, aber ich hoffe, die Pelle knackt die 10.000 KM. Es ist für mich wichtig zu wissen, wie weit ich damit komme, wenn ich im Urlaub unterwegs bin.

Mein vorläufiges Fazit wäre, ich bin sehr zufrieden mit dem Michelin Anakee Road. Natürlich ist das mein subjektiver Eindruck, es wird sicher aussagekräftiger Tests von den üblichen (leiwanden) Testern geben.

Grüssle
Jojo

PS: Luftdruck 2,4/2,6

Bollene:
Update zu den Reifen
Kurz und knapp – sind noch rund und schwarz.
Längere Version 😉
Bis jetzt habe ich 3600 Km mit den Michelin Anakee Road abgespult und bin mit den Reifen sehr zufrieden.
Ein sehr ruhiges Abrollverhalten, gepaart, mit für mich, sehr gutem Grip. Die Reifen kippen nicht in Kurven, im Gegenteil. Ein stabiles und exaktes Einlenkverhalten bis hin zum Boden Kontakt der Fussrasten. Die Pellen vermitteln für mich ein sehr gutes Gefühl und Vertrauen, elementar wichtig für mich.
Zum Nassverhalten kann ich trotz dem dauernden Regen noch nichts sagen. Freiwillig fahr ich nicht im Nassen, das muss wirklich nicht sein. Irgendwann wird es mich sicher erwischen, hoffentlich dauert es noch.
Die Abnutzung ist sehr positiv, also im Sinne der Langlebigkeit
Profiltiefe           neu           Mit 3600Km Laufleistung
Vorderreifen   5 mm   4 mm
Hinterreifen   7 mm   5,3 mm

Ich denke, dass bei ähnlicher Fahrweise, die anvisierten 10.000 Km eine realistische Annahme sein werden. Also ideal für meine Bedürfnisse und langen Touren.
Soweit mal ein Zwischenfazit … Stay tuned

Navigation

[0] Themen-Index

[*] Vorherige Sete

Sitemap 
Zur normalen Ansicht wechseln