Multistrada.eu - DAS Ducati Multistrada-Forum

DUCATI MULTISTRADA => Multistrada 950 - Reifen => Thema gestartet von: js_plasma am Dezember 19, 2018, 04:34:53 Nachmittag

Titel: Erfahrungen mit Avon Trailrider?
Beitrag von: js_plasma am Dezember 19, 2018, 04:34:53 Nachmittag
Hallo zusammen,
gibt's hier jemand, der schon mal den Avon Trailrider auf seiner 950er montiert hat und kann seine Erfahrungen teilen?  Die Tests verheißen ja nichts schlechtes und optisch würde er mich sehr ansprechen. Erinnert mich irgendwie an den alten Anakee 2, den ich auf meiner Varadero jahrelang gefahren bin.  :D

Viele Grüße, Jörg
Titel: Antw:Erfahrungen mit Avon Trailrider?
Beitrag von: Sigi64 am Dezember 20, 2018, 12:34:47 Vormittag
Auf ner Multistrada noch nicht, ist auf der To do Liste für 2019. Ich kenne aber ne Menge Leute, die den schon auf diversen Motorrädern gefahren haben und die Rückmeldungen bzgl. Fahrverhalten, On Road Grip und Off Road Traktion/Seitenführung sind recht vielversprechend.

Als Bonus sieht der im Vergleich zum ST2 richtig mächtig breit aus.
Titel: Antw:Erfahrungen mit Avon Trailrider?
Beitrag von: js_plasma am April 10, 2019, 09:50:21 Vormittag
So, jetzt ist er mal drauf. Optisch gefällt er mir sehr gut - sieht halt ein bisschen "offroadiger" aus. Passt dadurch zumindest gut zu meinem Moped mit Sturzbügel und Alu-Motorschutz.
Nach einer kurzen Fahrt fühlt er sich auch gut an. Für mich sehr vertrauenserweckend in den Kurven, wobei ich ihn natürlich erst noch richtig einfahren muss...  Aber erster Eindruck für mich Topp!

Gruß, Jörg
Titel: Antw:Erfahrungen mit Avon Trailrider?
Beitrag von: dirknrw am April 10, 2019, 02:24:15 Nachmittag
Optisch wirklich ansprechend auf der kleinen Diva. Bin mal neugierig darauf wie er sich macht, berichte wenn Deine Erfahrungswerte "rund" sind ......
Titel: Antw:Erfahrungen mit Avon Trailrider?
Beitrag von: js_plasma am April 11, 2019, 01:50:15 Nachmittag
...und auch mal von vorne...  Fahreeindrücke hab ich aber leider noch keine...
Titel: Antw:Erfahrungen mit Avon Trailrider?
Beitrag von: js_plasma am April 17, 2019, 07:02:07 Nachmittag
Jetzt bin ich mal ein paar 100 km mit dem Reifen gefahren und der anfängliche Eindruck hat sich erhärtet. Guter Grip in allen Lagen und auf allen Belägen, kaum ein Aufstellmoment beim Bremsen in den Kurven zu merken. Ich fühle mich mindestens so sicher wie mit dem Pirelli Scorpion Trail 2, von denen ich jetzt 2 Sätze runter hab.
Bei Nässe und auf Schotter hab ich den Avon noch nicht ausprobiert, aber wenn man nach dem Tests geht soll es da ja auch eine gute Performance abliefern...  Ich bin mal gespannt.
Titel: Antw:Erfahrungen mit Avon Trailrider?
Beitrag von: pausenclown am Juli 10, 2019, 07:15:28 Vormittag
Gibt es schon neue Erfahrungen zur Laufleistung im Vergleich zum Pirelli Scorpion II.

Ich brauche nach meinem Urlaub was neues.

Grusssugus
Titel: Antw:Erfahrungen mit Avon Trailrider?
Beitrag von: js_plasma am Juli 10, 2019, 09:32:39 Vormittag
Servus!
Ich hab jetzt bei 7.500 km schon mittlerweile den 2. Hinterreifen aufgezogen, der vordere sieht noch sehr gut aus, keinen ausgeprägten Sägezahn oder ähnliches. Der bleibt erstmal drauf.
Der Hinterreifen hätte wahrscheinlich noch geschätzt 1.000 - 2.000 km gehalten, aber da ich am Freitag ein paar Tage in die Alpen fahre wollte ich ihn vorher wechseln.
Von den Fahreigenschaften her bin ich echt überzeugt, fährt sich gut in allen Lebenslagen und vermittelt ein absolut sicheres Gefühl. Nur halt die Laufleistungen lässt etwas zu wünschen übrig. Optisch gefällt er mir sowieso.
Titel: Antw:Erfahrungen mit Avon Trailrider?
Beitrag von: pausenclown am Juli 10, 2019, 12:45:52 Nachmittag
7500km/ Hinterreifen geht ja.

Werde denn wohl auch mal ins Auge fassen...

Grusssugus
Titel: Antw:Erfahrungen mit Avon Trailrider?
Beitrag von: js_plasma am Juli 10, 2019, 01:03:19 Nachmittag
Ja, geht schon...  Aber bei deiner Enduro wirds ein bisschen weniger werden. Auf die Scorpion Trail II waren es mehr als 10 k, aber dann am Ende fuhr er sich schon nicht mehr wirklich gut. Bei den Pirellis musste ich immer beide gleichzeitig wechseln,weil sie am Ende waren.