Benutzername: Passwort:


Autor Thema: Ducati und Kulanz gibt es das?  (Gelesen 3544 mal)

Offline Dirk-BS

  • Mitglied
  • **
  • Beiträge: 80
Antw:Ducati und Kulanz gibt es das?
« Antwort #45 am: März 22, 2019, 07:27:11 Vormittag »
So richtig kulant finde es nicht wenn ein Motor mit 25.000 km nach 2,5 Jahren stirbt und Ducati nur die Materialkosten übernimmt. Im Einkauf dürfte das Material für Ducati fast nix sein, für Dich ist der Rest sehr viel Kohle!
Aber wenn Du zufrieden bist ist ja alles gut, ich wäre es nicht....


Mein Post gelt dem TE...
derzeit in der Garage:
MTS 1200S, '15, rot
R 1200 R LC
Vespa GTV 250

Online Hans-G.

  • Ducatisti
  • *****
  • Beiträge: 1863
  • Auto: 8 Zyl., Bike: 2 Zyl.. 4 Zyl. braucht keiner!
Antw:Ducati und Kulanz gibt es das?
« Antwort #46 am: März 22, 2019, 11:46:13 Vormittag »
So richtig kulant finde es nicht wenn ein Motor mit 25.000 km nach 2,5 Jahren stirbt und Ducati nur die Materialkosten übernimmt. Im Einkauf dürfte das Material für Ducati fast nix sein, für Dich ist der Rest sehr viel Kohle!
Aber wenn Du zufrieden bist ist ja alles gut, ich wäre es nicht....


Mein Post gelt dem TE...

Bei mir war es eine (!) Woche nach Garantieende.
Deswegen habe ich auch die „Kulanz“ von Ducati so in Frage gestellt. Im Gegensatz zu dem Threadersteller war ich damit überhaupt nicht zufrieden...

Wenigstens ist jetzt soweit geklärt, was von Ducati kurz nach Garantieende zu erwarten ist!
Gruß Henri

2012: Multistrada 1200 S, 40635 Kom (-14 Totalschaden)
2013: KTM 690 Duke R, 10496 Km (-14 verk.)
2014: KTM 1190 @ T, 21270 Km (-15 verk.)
2014: KTM 1290 SDR, 26427 Km (-16 verk.)
2016: BMW R 1200 R, 9331 Km (-17 verk.)
2015: Multistrada PP, 36500 km
2019: ?

Multistrada.eu - DAS Ducati Multistrada-Forum

Antw:Ducati und Kulanz gibt es das?
« Antwort #46 am: März 22, 2019, 11:46:13 Vormittag »
Werbung nur für Gäste sichtbar

 

Werbung