Benutzername: Passwort:


Autor Thema: Multi 1200 Enduro vs 1260  (Gelesen 2660 mal)

Offline BladeRunner

  • Mitglied
  • **
  • Beiträge: 90
Antw:Multi 1200 Enduro vs 1260
« Antwort #30 am: Juli 12, 2019, 07:40:30 Vormittag »
Ich stand letztes Jahr vor einer ähnlichen Entscheidung allerdings ging es da um 1200E oder 1260S. Für mich als Norddeutschen ist es immer sehr schwer, Motorräder zu Hause anständig probezufahren, da hier einfach das kurvige Geläuf fehlt. Zum Glück war ich auf einer Veranstaltung bei der man auf dem ADAC Testgelände verschiedene Motorräder probefahren kann. Dort ist mir, trotz vorheriger Probefahrten, die Motorcharakteristik und das vielbeschworene Drehmomentloch des 1. Gen DVT Motors erst so richtig aufgefallen. Als ich dann die 1260 gefahren bin, war mir klar, dass für mich persönlich der Mehrpreis der 1260 gerechtfertigt ist, da ich vor habe, das Motorrad noch etwas länger zu fahren. Auch letztes Jahr wurden die 1200E Vorführer schon für einen sehr guten Kurs verkauft.

Noch ein Wort zum Quickshifter: in meinen Augen ist dieser Gold wert, da er sowohl irre Laune beim sportlichen Fahren mAcht, aber auf der anderen Seite die Fahrt mit der Sozia komfortabler macht, da die Helme nicht mehr so oft aneinander geraten.

Wenn du ohnehin auf die V4 wartest, lohnt es sich aber eigentlich nicht, jetzt eine neue Multi zu kaufen - dafür ist der Wertverlust einfach zu groß. Da würde ich mir aber eher für etwas mehr Abwechslung und für "zwischendrin", etwas ganz anderes gönnen.

Offline Brenner1234

  • Neues Mitglied
  • *
  • Beiträge: 23
Antw:Multi 1200 Enduro vs 1260
« Antwort #31 am: Juli 12, 2019, 06:01:22 Nachmittag »
Die Frage ist was man Vergleicht bei mir war der Unterschied ca 3500€ 1200E vs 1260E. Nach der Probefahrt der 1260 war klar die Differenz ist es wert. Wenn Mann natürlich in 1-2 Jahren wieder was neues haben will dann ist der Wertverlust sicherlich größer beim 1260. Anderseits die 1260 sind ja auch sehr ausentwickelt und zuverlässig langfristig bestimmt auch wichtig. Da die V4 Multi scheinbar optisch ähnlich ist bleibt der Werterhaltung sicherlich auf ordentlichem Niveau.


Offline RRWilly

  • Neues Mitglied
  • *
  • Beiträge: 38
Antw:Multi 1200 Enduro vs 1260
« Antwort #32 am: Juli 15, 2019, 08:06:03 Nachmittag »
Ich bin nicht darauf aus das Bike zu kaufen und nach 2 Jahren wieder zu wechseln. Aber die letzten Maschinen haben allesamt gezeigt, dass nach 2-4 Jahren wieder irgendwas anderes Interessant wird, deshalb gehe ich davon aus, dass das in Zukunft vermutlich nicht anders läuft. Natürlich hätte ich auch gerne das neuste und beste Modell... Will man ja immer haben... Aber im konkreten Fall ist der Mehrpreis enorm und ich bin mir nicht sicher, ob dass auch tatsächlich einen angemessenen Mehrwert mit sich bringt.
Für max. 16000 würde ich eine neue 1200 Enduro bekommen, mit der Wunschausstattung. Für 14500 Eine mit ca. 10000km. Für die 1260 in Wunschausstattung liegen wir bei ca. 22000. Als Pressefahrzeug oder Vorführer evtl. für 20000 erhältlich.

 



Offline Crossover

  • Neues Mitglied
  • *
  • Beiträge: 11
Antw:Multi 1200 Enduro vs 1260
« Antwort #33 am: Juli 15, 2019, 08:59:31 Nachmittag »
Etwas günstiger geht schon.
Ich habe meine 1260er Enduro für 18.500€ gekauft. Vorführer mit 10 km

Trotzdem eine Menge €
Go slow!

Multistrada.eu - DAS Ducati Multistrada-Forum

Antw:Multi 1200 Enduro vs 1260
« Antwort #33 am: Juli 15, 2019, 08:59:31 Nachmittag »
Werbung nur für Gäste sichtbar

 

Werbung