Benutzername: Passwort:


Autor Thema: Kombi-Ladegerät für Blei und LiFePo?  (Gelesen 500 mal)

Offline Bodenseematze

  • Italofreak
  • ***
  • Beiträge: 200
Kombi-Ladegerät für Blei und LiFePo?
« am: Juli 11, 2019, 09:24:19 Vormittag »
Hallo zusammen,

es gibt ja schon einige Threads bzgl. Batterien und teilweise auch Ladegeräte.

Allgemeiner Konsens ist ja, dass man heutzutage keine Blei-Akkus mehr verbaut sondern LiPo/LiFePo's und dass man da dann aufpassen muss, wenn das (nicht dafür vorgesehene) intelligente Ladegerät meint, dass die Batterie entladen ist und dann versucht, eine Wiederherstellung durchzuführen.

Soweit so gut - ich brauche jetz eine neue Batterie für meine Multi und werde da natürlich eine bessere LiFePo (Alliant oder InAct) dafür kaufen - in Kombination mit einem neuen Ladegerät.
Da ich aber auch noch andere Fahrzeuge mein eigen nenne, und bei denen noch größtenteils Bleiakkus verbaut sind, will ich eigentlich ein Kombi-Ladegerät, dass beide Typen kann.

In einem der Threads wurde als "einfaches" Kombi-Ladegerät das Optimate 1 Duo SGR angesprochen, das beide Typen kann.
Gibt es sowas auch in "besser"?

Wenn ich bei Optimate schaue, ist die Zählung ja inzwischen bei "Optimate 7" angekommen - mit ganz unterschiedlichen "Unter"-Geräten (Select, 12/24, ampmatic) - das ganze verwirrt mich total...
Eine Variante ist auch für Lithium Batterien - aber nur für die...
...ich kann keines finden, das sowohl Lithium als auch "normale" (alte) Batterien kann?!  ???
Kann das sein?

Ich mag jetzt aber keine zwei Ladegeräte rumliegen haben und dann wahrscheinlich im Ernstfall dann doch das falsche nehmen - heißt das, ich muss als einzig mögliche Variante das "Optimate 1 Duo SGR" nehmen?
Oder gibt es noch andere gute Kombi-Ladegeräte?

Offline Jhnnsphlpp

  • Mitglied
  • **
  • Beiträge: 73
Antw:Kombi-Ladegerät für Blei und LiFePo?
« Antwort #1 am: Juli 11, 2019, 09:58:37 Vormittag »
Servus,

ich habe das ProUser IBC4000B und ich denke das sollte deinen Anforderungen genügen. Das gibt's OHNE Bluetooth momentan für einen ganz guten Kurs: https://www.amazon.de/dp/B071NRLYG2/?smid=AD77M3DTBI5XY&tag=idealode-mp-pk02-21&linkCode=asn&creative=6742&camp=1638&creativeASIN=B071NRLYG2&ascsubtag=l2dBha1LBr-4LWFbr6BNoA&th=1

Die Bluetooth Variante kostet 10€ mehr.
Grüße,
Johannes

Multistrada Pikes Peak 2011

Offline Bodenseematze

  • Italofreak
  • ***
  • Beiträge: 200
Antw:Kombi-Ladegerät für Blei und LiFePo?
« Antwort #2 am: Juli 16, 2019, 02:57:19 Nachmittag »
Die Bluetooth Variante kostet 10€ mehr.
Bluetooth bei einem Ladegerät?  :o
Für was denn das? Entweder bin ich in der Nähe des Ladegeräts, dann kann ich auch auf dessen Display schauen - oder nicht, dann bringt mir Bluetooth auch nichts?!
[Offtopic]
(ich halte auch Bluetooth / W-LAN in Zahnbürsten für totalen Quatsch - aber vielleicht bin ich da auch einfach zu Old-School; wichtig ist hier ja nur, dass es nicht genutzt werden muss)
[/Offtopic]

Wenn ich mir so in verschiedenen Verkaufsportalen einige Bewertungen anschaue - dann hat das Ladegerät so ein paar Probleme / Problemchen:
  - nicht geeignet für AGM-Batterien, weil die Spannung für Erhaltungsladung zu niedrig sei
  - nicht besonders gut für LiFePo4-Akkus, weil die mit zu hoher Ladeschlussspannung betrieben würden und ausserdem sollen diese nur mit einem Ladestrom von 2A und nicht wie versprochen mit 4A versorgt werden (beim 7500B übrigens mit 3,75A statt 7,5A - hat also Methode ::))

Gibt es keine anderen Kombi-Ladegeräte als das / die ProUser?
Oder muss ich tatsächlich jetzt dann mit zwei Ladegeräten hantieren (eines für blei-, eines für lithiumbasierte Batterien)?  :-[


Offline Bodenseematze

  • Italofreak
  • ***
  • Beiträge: 200
Antw:Kombi-Ladegerät für Blei und LiFePo?
« Antwort #4 am: Juli 17, 2019, 03:22:33 Nachmittag »
Wow, der Louis ProCharger liest sich wie die eierlegende Wollmilchsau :azn: - hört sich gut an!
Aber hält der auch, was er verspricht?
Gibt es hier persönliche Erfahrungen mit dem Lader (mit unterschiedlichen Batterietypen)?
« Letzte Änderung: Juli 18, 2019, 01:05:16 Nachmittag von Bodenseematze »

Offline Bodenseematze

  • Italofreak
  • ***
  • Beiträge: 200
Antw:Kombi-Ladegerät für Blei und LiFePo?
« Antwort #5 am: Juli 18, 2019, 01:05:07 Nachmittag »
Lt. Datenblatt kann auch das CTEK CT5 POWERSPORT alle Arten von Batterien laden - wäre deutlich günstiger als der PowerCharger von Louis.
Allerdings hat es nur einen max. Ausgangsstrom von 2,3 A - das finde ich ein bisschen wenig?!

https://www.ctek.com/de/products/fahrzeug/ct5-powersport-product11053

Offline mikethebike

  • Italofreak
  • ***
  • Beiträge: 235
Antw:Kombi-Ladegerät für Blei und LiFePo?
« Antwort #6 am: Juli 18, 2019, 02:42:03 Nachmittag »
wieviel Amperestunden hat denn so eine Mopedbatterie?
Wenn es 12 sind, ist's schon viel. Dann reichen ein paar (ca. 5) Stunden...
So viel Zeit sollte doch sein???

Gruß Mike

Offline Bodenseematze

  • Italofreak
  • ***
  • Beiträge: 200
Antw:Kombi-Ladegerät für Blei und LiFePo?
« Antwort #7 am: Juli 19, 2019, 01:31:56 Nachmittag »
Dann reichen ein paar (ca. 5) Stunden...
So viel Zeit sollte doch sein???
Da hast Du natürlich auch wieder recht  :) - und Autobatterien lassen sich selbst mit dem "großen" PowerCharger nicht (gut) laden...

Multistrada.eu - DAS Ducati Multistrada-Forum

Antw:Kombi-Ladegerät für Blei und LiFePo?
« Antwort #7 am: Juli 19, 2019, 01:31:56 Nachmittag »
Werbung nur für Gäste sichtbar

 

Werbung