Benutzername: Passwort:


Autor Thema: Startproblem multistrada 1200 s  (Gelesen 1243 mal)

Offline Bert_H

  • Italofreak
  • ***
  • Beiträge: 184
Antw:Startproblem multistrada 1200 s
« Antwort #15 am: Oktober 09, 2019, 10:20:58 Vormittag »
... ausgeklappten Seitenständer und einem eingelegten Gang lässt sich die Diva nicht zum starten bewegen.

Doch,
mit gezogener Kupplung.

sonst lässt sich die Multi auch nicht mit eingelegtem Gang (ohne ausgeklappten Seitenständer) starten.

Bert  8)

Wieso geht dann der Motor aus, wenn du bei ausgeklapptem Seitenständer einen Gang einlegst?


Ganzen Beitrag lesen ...
 :)

Offline Guzziwerker

  • Ducatisti
  • ****
  • Beiträge: 544
Antw:Startproblem multistrada 1200 s
« Antwort #16 am: Oktober 09, 2019, 01:18:16 Nachmittag »
... ausgeklappten Seitenständer und einem eingelegten Gang lässt sich die Diva nicht zum starten bewegen.

Doch,
mit gezogener Kupplung.

sonst lässt sich die Multi auch nicht mit eingelegtem Gang (ohne ausgeklappten Seitenständer) starten.

Bert  8)

Wieso geht dann der Motor aus, wenn du bei ausgeklapptem Seitenständer einen Gang einlegst?


Ganzen Beitrag lesen ...
 :)

Lieber Bert, ich habe den ganzen Beitrag gelesen.

Aber es funktioniert nicht, bei ausgeklapptem Seitenständer und eingelegtem Gang die Multi zu starten, egal ob du die Kupplung ziehst oder nicht   :jaja.

Gruss Thomas
Gruss Thomas

------------------------------------------------------------
Multistrada 1260 PP

Offline Moopy55

  • Ducatisti
  • *****
  • Beiträge: 1958
Antw:Startproblem multistrada 1200 s
« Antwort #17 am: Oktober 09, 2019, 06:30:17 Nachmittag »
:laugh:...Hennenfurz ist gut Leo, wenigstens geht der Schalter zum Brücken, bei KTM stehst da ohne Dongle ganz hilflos da
Ist doch wahr :evil: Bei KTM verreckt das Teil dafür nicht ständig! Auf über 400.000km mit Guzzi, Yamaha, BMW oder KTM hatte ich nie Probleme mit einem Seitenständerschalter sowas kenn ich nur von Ducati, die bringen so einen Hennenfurz :D in 9 Jahren nicht abgestellt!
Und leider nicht nur den!

.....ach Leo :laugh: :laugh: bei mir war der sowohl an der SD 1290 R, als auch an der Multi bei unter 10.000 km defekt, seit dem bei der Multi nie wieder (aktuell knapp 70.000 auf der Uhr)...wenn ich es zusammen zähle, hatte ich in den 22.000 km mit der KTM in Summe mehr Blutdruck wie mit der Multi  :jaja,

 :schreck :schreck mit der Aprilia Tuono Factory übrigens auf den mittlerweile 18.000 km nix nada null..., außer Benzin, Reifen und Bremsbelägen wurde keine Reparatur oder außerplanmäßiger Werkstatt Aufenthalt nötig.

Bei der Multi war das einer....bei der KTM   :-X ::) :'( gar viele.

Gruß Walle
Ja Walle so unterschiedlich kann es sein! Von 2012 bis 2017 hatte ich neben Ducati 5 KTMs und keinerlei Problem damit (ausser mit einer Werksatt und da konnte KTM nichts dafür) und mit der ersten Multi Dauerprobleme (2mal Seitenständerschalter und vieles mehr)
Mit der zweiten Multi 2015 DVT die bekannten Probleme und natürlich "Seitenständerschalter" und vieles mehr.
Dauerprobleme die Ducati über Jahre ums verrecken nicht abstellt.
Mit 2 SDR hatte ich überhaupt keine Probleme nur Freude "Mordsfreude" :P
Ein defekter Gangsensorschalter kann auch Startprobleme verursachen, hatte ich auch schon 2 mal natürlich bei Ducatis!
Aber das bringt ja alles nichts weil den Einen erwischtt es halt und ein Anderer hat garnichts!
Gruß
Leo

Offline Thossi

  • Mitglied
  • **
  • Beiträge: 84
  • Was? Wo is nochmal das Gas?
Antw:Startproblem multistrada 1200 s
« Antwort #18 am: Oktober 10, 2019, 03:42:43 Nachmittag »

Lieber Bert, ich habe den ganzen Beitrag gelesen.

Aber es funktioniert nicht, bei ausgeklapptem Seitenständer und eingelegtem Gang die Multi zu starten, egal ob du die Kupplung ziehst oder nicht   :jaja.

Gruss Thomas

Da muss ich Thomas zustimmen... wenn meine MTS950 auf dem Seitenstaender steht und vor sich hin blubbert, ich dann die Kupplung ziehe und den Gang einlege geht sie sofort aus!

Auf das Problem des TE zurueckkommend wuerde ich auch den Seitenstaenderschalter mal checken (lassen)! Meine Gina ging diesen Sommer (bei fast 40° Aussentemp) auch einfach aus und musste dann erst abkuehlen, bevor sie wieder ansprang. Nach Austausch des Seitenstaenderschalters hatte ich keine Probleme mehr (ok, Masseverbindungen sind auch nochmal nachgezogen worden).

Gruss
Thossi
2018 - ?? Ducati MTS 950
2002 - ?? Ducati ST4
1996 - 2002 Honda VRF 750F (RC24)
1988 - 1996 Honda XBR 500S
1984 - 1986 DKW RT 139

Multistrada.eu - DAS Ducati Multistrada-Forum

Antw:Startproblem multistrada 1200 s
« Antwort #18 am: Oktober 10, 2019, 03:42:43 Nachmittag »
Werbung nur für Gäste sichtbar

 

Werbung