Benutzername: Passwort:


Autor Thema: MICHELIN Anakee Road  (Gelesen 1344 mal)

Offline Bollene

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 67
    • Jojo´Homepage
MICHELIN Anakee Road
« am: März 29, 2024, 05:12:56 Nachmittag »
Hi @ All

es gibt von Michelin den o.g. Reifen als Neuvorstellung für 2024.
Leider gibt es nur ein paar Werbe Videos und keine vernünftigen und aussagekräftige Tests.
Ich habe zumindest bis dato nichts gefunden.

Ich fahre schon immer Michelin Reifen, da ich damit sehr zufrieden bin.
Es ist für mich wichtig, dass ich mich bei weiteren Touren (Sizilien, Portugal o.ä.) mich auf die Laufleistung verlassen kann.
Die Road 4 und 5 habe ich auf meiner Tracer Mt 09 gefahren bzw fahre immer noch. Man kann damit, wenn es sein muss, auch sehr sportlich unterwegs sein.
Unterwegs Reifen zu wechseln ist natürlich möglich, aber es ist auch ein verlorener Tag.

Den Road 6 habe ich auch im Visier, nur gibt es da solche und solche Aussagen.
Ein Bekannter hat den auf seiner 1200er Tiger und ist sehr zufrieden.

Die original Pellen haben jetzt 8500Km hinter sich und sind am Ende der Nutzung angekommen.
Ich tendiere stark zu den Anakee Road, obwohl noch nichts über die Reifen bekannt ist.
Mach ich mal den Tester  :D

Grüssle
Jojo

Offline desmokalli

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 32
Antw:MICHELIN Anakee Road
« Antwort #1 am: März 29, 2024, 05:23:38 Nachmittag »
Ist in der aktuellen Motorrad auf Seite 96/97 im „Test Kompakt“ .

Offline Bollene

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 67
    • Jojo´Homepage
Antw:MICHELIN Anakee Road
« Antwort #2 am: März 29, 2024, 05:32:33 Nachmittag »
Danke für den Tipp👍
Seh ich mir mal an.

Grüssle
Jojo

Offline FXV4

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 22
Antw:MICHELIN Anakee Road
« Antwort #3 am: April 03, 2024, 10:33:56 Nachmittag »
Hi Jojo,

ich bin auch bald dran und habe auch den Anakee Road ins Auge gefasst,
Irgendwo habe ich gelesen/gehört dass er wohl von der Mischung wie der Road 6 ist, nur jetzt mit Adventure-Design.

Würde mich über einen Bericht von dir freuen.
Viele Grüße
Felix

Offline Pit38

  • Forenmitglied
  • **
  • Beiträge: 190
  • 950S, Braunschweig
Antw:MICHELIN Anakee Road
« Antwort #4 am: April 04, 2024, 11:29:38 Vormittag »
Link zu Michelin.

Offline Bollene

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 67
    • Jojo´Homepage
Antw:MICHELIN Anakee Road
« Antwort #5 am: April 04, 2024, 01:15:54 Nachmittag »
Da wären sie also


Jetzt muss ich noch jemand finden, der sie montiert.

Profiltiefe vorne ca. 5mm, hinten ca.7mm. Also normale Werte. 

Wenn ich neues weiss, berichte ich ...

Grüssle
Jojo

Offline R00m99

  • Forenmitglied
  • **
  • Beiträge: 271
Antw:MICHELIN Anakee Road
« Antwort #6 am: April 04, 2024, 02:06:44 Nachmittag »
Ich schwange auch zwischen dem Conti Road Attack 4, Pirelli GT 2, dem Road 6 und dem Anakee Road.

Ich denke für den normalen Straßeneinsatz sind alle ähnlich gut und haben ähnlich gutes Gripvermögen. Das werden wir 0815-Fahrer sowieso niemals ausreizen. Daher ist bei mir eher die Laufleistung im Vordergrund. Ich bin mir unschlüssig...

Offline Bollene

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 67
    • Jojo´Homepage
Antw:MICHELIN Anakee Road
« Antwort #7 am: April 04, 2024, 02:24:04 Nachmittag »
Ich sehe das auch so, für den "Normalo" ohne Rossi Gene reichen die Reifen allemal.
Egal ob jetzt Conti, Metzeler, Pirelli oder ...

Ich bin jahrelang den Michelin Road 4 danach Road 5 gefahren (und fahre ihn immer noch)
Es  ist für mich wichtig wie lange ich mit so einem Pneu unterwegs sein kann.
Der Road 5 hält bei mir locker 10.000 Km

Mal sehen wie sich der Anakee schlägt.

Grüssle
Jojo
« Letzte Änderung: April 04, 2024, 10:27:55 Nachmittag von Bollene »

Offline VauZwoEs

  • Forenmitglied
  • **
  • Beiträge: 347
Antw:MICHELIN Anakee Road
« Antwort #8 am: April 05, 2024, 07:13:56 Vormittag »
Da wären sie also


Jetzt muss ich noch jemand finden, der sie montiert.

Profiltiefe vorne ca. 5mm, hinten ca.7mm. Also normale Werte. 

Wenn ich neues weiss, berichte ich ...

Grüssle
Jojo


Warum kaufst Du die Reifen nicht da wo man sie auch montiert? Das würde Dir doch die Zeit und Arbeit ersparen und dem Händler/Montageservice ein gutes Geschäft bringen. So groß sind doch die Preisunterschiede nicht, oder?
Wenn ich bei meinem Reifen Händler Preise einhole dann sind das max3-5 Euro pro Reifen was er teuerer ist aber ich zahle halt für Montage und Entsorgung für den Satz nur 30 Euro. Und weil ich das mit all meine Fahrzeugen bei ihm machen lasse bin ich dort guter Kunde, werde freundlich bedient und bekomme immer einen Termin auch wenn es keine Termine mehr gibt!  8)
Servuslä, der Konny

Offline oli72

  • Ducatisti Bronze
  • ***
  • Beiträge: 896
Antw:MICHELIN Anakee Road
« Antwort #9 am: April 05, 2024, 07:38:51 Vormittag »

Ein Erfahrungsbericht zu den Reifen wäre toll (wenn du sie mal drauf gezogen hast)  ;D ....
Nothing for Ungood

23-       Desert X
20-23   KTM 1290 SAS
19-20   Ducati MTS 1200 S
16-19   Triumph Tiger Sport
15-16   BMW F 800 ST
04-15   Ducati ST4s
98-03   Ducati 916
96-98   Ducati 888 Strada

Offline Bollene

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 67
    • Jojo´Homepage
Antw:MICHELIN Anakee Road
« Antwort #10 am: April 05, 2024, 10:15:52 Vormittag »
Die Reifen werden heute montiert.
Am Sonntag werde ich bei einem Eclair au Chocolat erste Eindrücke sammeln
Montag geht es zum Update zu Ducati und danach werde ich nach einem Stück Schwarzwälder Kirschtorte weiter Eindrücke sammeln.
Dann schreibe ich auch was zu dem Reifen. ;D

@VauZwoEs

ich lasse alles bei einer kleinen unabhängigen Werkstatt machen
Da sind 2 Motorradmeister und ein Geselle. Dort gehe ich seit 20 Jahren hin und bin immer zufrieden.
Nur haben die einfach nicht die Logistik und das alles zu managen.

Wenn ich was gemacht haben möchte bringe ich in Absprache die Teile mit ( Reifen, Luft- Ölfilter usw.)
Der Deal ist so für alle Seiten von nutzen und wird so schon lange praktiziert.

Die Räder (De) Montage nutze ich auch für einen kurzen Kontrollblick (Bremsbeläge, Lager), ob noch alles im grünen Bereich ist.

Grüssle
Jojo

Offline VauZwoEs

  • Forenmitglied
  • **
  • Beiträge: 347
Antw:MICHELIN Anakee Road
« Antwort #11 am: April 05, 2024, 11:32:30 Vormittag »
Die Reifen werden heute montiert.
Am Sonntag werde ich bei einem Eclair au Chocolat erste Eindrücke sammeln
Montag geht es zum Update zu Ducati und danach werde ich nach einem Stück Schwarzwälder Kirschtorte weiter Eindrücke sammeln.
Dann schreibe ich auch was zu dem Reifen. ;D

@VauZwoEs

ich lasse alles bei einer kleinen unabhängigen Werkstatt machen
Da sind 2 Motorradmeister und ein Geselle. Dort gehe ich seit 20 Jahren hin und bin immer zufrieden.
Nur haben die einfach nicht die Logistik und das alles zu managen.

Wenn ich was gemacht haben möchte bringe ich in Absprache die Teile mit ( Reifen, Luft- Ölfilter usw.)
Der Deal ist so für alle Seiten von nutzen und wird so schon lange praktiziert.

Die Räder (De) Montage nutze ich auch für einen kurzen Kontrollblick (Bremsbeläge, Lager), ob noch alles im grünen Bereich ist.

Grüssle
Jojo

Na ja dann ... !  ;D
So gehts dann ntürlich lässiger! Viele gute Erfahrungen mit dem neuen Michelin wünsch ich Dir!  8)
Servuslä, der Konny

Online qtreiber

  • Ducatisti Silber
  • ****
  • Beiträge: 2147
Antw:MICHELIN Anakee Road
« Antwort #12 am: April 05, 2024, 12:49:54 Nachmittag »
Die Räder (De) Montage nutze ich auch für einen kurzen Kontrollblick (Bremsbeläge, Lager), ob noch alles im grünen Bereich ist.

auch das ist für mich ein wichtiger Grund den Reifenwechsel selbst zu starten und die Räder zu Hause aus- und einzubauen.

Vom Preis ganz zu schweigen. Wegen 30 oder 40 Euro würde ich kein Theater machen, aber bei mir sind das, wenn ich meine Option mit der offiziellen Werkstatt vergleiche, pro Reifen nur beim Kaufpreis mindestens 20, eher 30 Euro Unterschied. Ich kaufe Online die Reifen, seit vielen Jahren. Dazu kommt auch beim Vertragshändler die Montage. Zu vergessen. Die Reifenmontage erledigt bei mir ein kleiner Einmannbetrieb, selber Motorradfahrer und sehr sorgfältig.
Dort zahle ich für zwei Reifenmontagen inkl. Altreifenentsorgung 25-30 Euro komplett.

Die Gesamtdifferenz zum Ducati- oder auch BMW-Händler liegt mindestens bei 50 Euro, eher mehr.

Etwas abschweifend, aber so ist meine Vorgehensweise.
Gruß
Bernd.

R1300GS, EZ 03-2024
Multi V2S [04/2023 - 11/2023] - 10.200 Km
V4 Pikes Peak [08/2022 - 04/2023] - 9.200 Km
R1250GS [03/2021 - 08/2022] - 16.500 Km
Multi 1260S [04/2018 - 02/2021] - 40.000 Km
R1200R [02/2007 - 04/2019] - 135.000 Km
XCountry [08/2016 - 09/2022]

Offline Bollene

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 67
    • Jojo´Homepage
Antw:MICHELIN Anakee Road
« Antwort #13 am: April 05, 2024, 01:44:30 Nachmittag »
Mal kurz zum Reifenwechsel, bzw zum Ausbau


Ich fahre seit mehr als 40 Jahren mit diversen Motos, aber Ducati schiesst jedesmal den Vogel ab.
Die Achse war nur mit roher Gewalt aus dem Hinterrad zu bringen. Ein abgesägter Besenstiel und ein schwerer Hammer haben geholfen die Achse auszutreiben.
Die farbig markierte Buchse am Kettenblatt war unrund, warum auch immer. Eine Rundfeile hat das Problem fürs Erste gelöst. Danach ist die Achse wie bei jedem anderen meiner Motos leicht und ohne Widerstand zu montieren gewesen.

Original Ducati Pfusch ab Werk. So die elegante und diplomatische Beschreibung.
Die gefluchten Schimpfwörter zitiere ich mal lieber nicht.

Ich werde das Thema am Montag in der Fachwerkstatt mal ansprechen.
Das Ergebnis bzw Antwort weiss ich jetzt schon ....

Warum ich die Räder selber ausbaue? Die Frage erübrigt sich ja wohl jetzt.

Grüssle
Jojo
 

Offline R00m99

  • Forenmitglied
  • **
  • Beiträge: 271
Antw:MICHELIN Anakee Road
« Antwort #14 am: April 05, 2024, 02:09:55 Nachmittag »
Jap Felgen Ein- und Ausbau mach ich auch selber; das wird naturgemäß einfach wesentlich sauber alles dann. Ich reinige alles ordentlich und fette neu ein. Soviel Zeit haben die in der Werkstatt gar nicht. Bzw. Reifenkauf und Aufziehen auf die Felgen lass ich dann praktischer Weise bei meinem Onkel machen, der hat eine Reifenwerkstatt. Ich probiere jetzt den Roadsmart 4, der soll super sein. Beim Anakee gefällt mir die Optik nicht und beim Road 6 sehe ich das genauso wie im Video der Kollege auch: Verstehe dieses überdimensionierte Negativprofil nicht... Der Road Attack 4 hat mir zu wenig Laufleistung, auch wenn er technisch bestimmt mit einer der Besten ist. Blieb also noch der Angel GT 2 und der Roadsmart und ich entscheide mich dieses mal für den "neueren" Reifen.

Multistrada.eu - DAS Ducati Multistrada-Forum

Antw:MICHELIN Anakee Road
« Antwort #14 am: April 05, 2024, 02:09:55 Nachmittag »
Werbung nur für Gäste sichtbar

 

Werbung