Benutzername: Passwort:


Autor Thema: Reifenfreigabe Pirelli Angel GT II  (Gelesen 2737 mal)

Offline Heidemops

  • Ducatisti
  • *****
  • Beiträge: 1003
  • Heidi, das schielende Opossum
Antw:Reifenfreigabe Pirelli Angel GT II
« Antwort #15 am: Februar 15, 2020, 03:06:37 Nachmittag »
...ich möchte wissen, wie er sich auf der 1260er fährt.  ;)
Liebe Grüße sendet der Heidi

...und wer glaubt Etwas zu sein, hört auf Etwas zu werden :-)

Offline Raptor FFM

  • Mitglied
  • **
  • Beiträge: 95
Antw:Reifenfreigabe Pirelli Angel GT II
« Antwort #16 am: Februar 15, 2020, 03:08:51 Nachmittag »
der wird schon funktionieren ;) Hatte auf der 1290 keinen rutschen auch nicht bei nässe. Gibt Reifen die sind Handlicher wie Michelin Pilot Road 5 oder den Conti Road Attack 3, dafür ist der Angel GT II so Stabil in Kurven das man das gefühl hat man fährt auf Schienen. Bin mir sicher ich könnte eine 2€ Münze mit dem Reifen am Scheitelpunkt treffen ;) Ich steh darauf :D

Online qtreiber

  • Ducatisti
  • *****
  • Beiträge: 1097
Antw:Reifenfreigabe Pirelli Angel GT II
« Antwort #17 am: Februar 15, 2020, 03:20:34 Nachmittag »
ich habe es gerne, dass ein Reifen mit mir spricht, dass ich ihn fühlen kann. U. a. mit dem Road5, den ich auf der 1260s für merklich handlicher halte als den CRA3, klappt das. Z. B. mit dem M7, der ebenfalls immer klebte und keinen Rutscher verursachte, war dies nicht so prall.
VG
Bernd - qtreiber   (AUR)

Offline Raptor FFM

  • Mitglied
  • **
  • Beiträge: 95
Antw:Reifenfreigabe Pirelli Angel GT II
« Antwort #18 am: Mai 27, 2020, 05:25:06 Nachmittag »
So ab heute habe ich den Angel GT 2 auch drauf, bin schon gespannt wie er sich fahren lässt :)

Offline Johannes

  • Italofreak
  • ***
  • Beiträge: 175
Antw:Reifenfreigabe Pirelli Angel GT II
« Antwort #19 am: Mai 30, 2020, 12:27:30 Nachmittag »
Hab den GT 2 ( in der normalen Variante ) jetzt seid ca 1300 km drauf und es passt, fand schon den Vorgänger passend für die Multi ;)
Aber ich denke mal das liegt wie immer an den persönlichen Vorlieben jedes einzelnen.
Grüße aus dem Illertal
Johannes
Immer genug Asphalt unter den Reifen

Bollergruß eines Allgäuers :-)

seit 2016      : MTS S Touring gefunden EZ 2012
 2010 -2017 : ST 2 EZ 2002  verkauft :-(
seit 1993      : 750 s PVM EZ 1990

Offline gutschig

  • Italofreak
  • ***
  • Beiträge: 151
Antw:Reifenfreigabe Pirelli Angel GT II
« Antwort #20 am: August 02, 2020, 02:10:04 Nachmittag »
Ich habe den GT II jetzt seit knapp 5.000km drauf, super Reifen aber beinahe fertig. Wie ist eure Erfahrung mit der Kilometerleistung?

- Georg

Offline mc5

  • Italofreak
  • ***
  • Beiträge: 139
Antw:Reifenfreigabe Pirelli Angel GT II
« Antwort #21 am: August 06, 2020, 04:54:53 Nachmittag »
Ich habe den GT II jetzt seit knapp 5.000km drauf, super Reifen aber beinahe fertig. Wie ist eure Erfahrung mit der Kilometerleistung?

- Georg

meinen ersten satz hatte ich schon nach 5000km wechseln lassen - ich hätte dem noch ~2000km zugetraut - es stand aber eine tour mit ~3000km an.

dabei aber auch ganz gemütliche an/abreise mit viel autobahn richtung sardinien (etwa 1400km), nicht schneller als 130km/h

mein jetziger satz sieht nach ~2500km rund um den gardasee noch recht frisch aus, mit dem fahr ich übernächste woche nach sardinien für zwei wochen - denke da sollten nochmal mindestens 4000km draufkommen.

ich berichte anschliessend gerne wie er sich gehalten hat :)

Offline DJB

  • Neues Mitglied
  • *
  • Beiträge: 3
Antw:Reifenfreigabe Pirelli Angel GT II
« Antwort #22 am: August 15, 2020, 05:13:22 Vormittag »
Update also ich habe gerade mit dem TÜV SÜD gesprochen.

Das "V" für den Vorderreifen vom PAGT II ist unbedenklich (Original "W) da die Geschwindigkeit die Multistrada 950 niemals erreichen wird (Eingetragen mit 215km/h).

Reifenfreigabe wird auch nicht benötigt da wir bei der Multi keine Reifenbindung im Schein vermerkt haben.

Reifen ist bestellt, bin schon sau gespannt

Ich habe eine völlig andere Aussage vom TÜV Süd bekommen: wenn ich "nur" einen V-Reifen verwenden möchte, dann müsste ich mir diesen eintragen lassen.  :o

Dafür müsste ich mit meinen Papieren zum TÜV; dort würde ein Gutachter ausrechnen, ob die Reserve zwischen max. Geschwindigkeit meiner 950er (215 km/h) und zulässiger Reifenmaximalgeschwindigkeit (240 km/h) reicht.

Laut TÜV ist nämlich die notwendige Reserve bei Motorrädern deutlich höher als bei Autos.

Das werde ich wohl demnächst mal machen und halte Euch auf dem Laufenden.
Multistrada 950S

Multistrada.eu - DAS Ducati Multistrada-Forum

Antw:Reifenfreigabe Pirelli Angel GT II
« Antwort #22 am: August 15, 2020, 05:13:22 Vormittag »
Werbung nur für Gäste sichtbar

 

Werbung