Benutzername: Passwort:


Autor Thema: Dunlop Trailmax Meridian auf 1260 Enduro  (Gelesen 1330 mal)

Offline multi64

  • Italofreak
  • ***
  • Beiträge: 126
Dunlop Trailmax Meridian auf 1260 Enduro
« am: April 24, 2020, 12:36:08 Nachmittag »
Hallo an Alle, hoffe Ihr erfreut Euch bester Gesundheit und bleibt alle vom Virus verschont.

Hat vielleicht von Euch irgendwer den neuen Trailmax Meridian auf einer 1260 Enduro aufgezogen und kann seine Eindrücke weitergeben? Bin am Überlegen vom PST2 auf den CTA3 oder den erwähnten Trailmax Meridian zu wechseln.

Danke im Voraus und bleibt gesund.

Offline GBJack

  • Ducatisti
  • *****
  • Beiträge: 1234
Antw:Dunlop Trailmax Meridian auf 1260 Enduro
« Antwort #1 am: April 25, 2020, 07:58:22 Nachmittag »
Noch nicht, dauert noch etwas bis ich den Pirelli runterschmeißen kann  ;D  - dann aber kommt der Meridian drauf !
Gruß
Dave

2019-        : MTS 1260 Enduro Bj. 19 wieder rosso
2014-2019 : MTS 1200 S Touring Skyhook Bj.14 wieder rosso
2010-2014: MTS 1200 S Touring Öhlins Bj.10 rosso
2004-2010 BMW R1150GS
1985-1986 Yamaha XT500

Offline multi64

  • Italofreak
  • ***
  • Beiträge: 126
Antw:Dunlop Trailmax Meridian auf 1260 Enduro
« Antwort #2 am: April 28, 2020, 08:40:14 Vormittag »
Hi Dave,

da scheinen wir ja in ähnlicher Situation zu sein, ich hab noch ca. 1500km Reserve am PST2 und dann die Qual der Wahl...hab mit meinem Reifenprofi gesprochen und der meinte, diejenigen die den Dunlop schon oben haben sind sehr zufrieden, aber er kennt keinen mit einer Multi Enduro der den Reifen fährt.

Hinsichtlich des CTA3 gibt es ja schon reichlich positive/begeisterte Erfahrungen. Vor der 1260 Enduro hatte ich auch die normale Multi und bin immer Conti RA gefahren mit den besten Erfahrungen. Der Reifen gibt einfach unendliches Vertrauen und klebt am Asphalt wie Patex  :laugh:

Gute Fahrt und bleibt gesund!

Offline GBJack

  • Ducatisti
  • *****
  • Beiträge: 1234
Antw:Dunlop Trailmax Meridian auf 1260 Enduro
« Antwort #3 am: April 28, 2020, 10:54:22 Vormittag »
Ja, genau, der PST2 könnte auch noch ca 1000-1500km bei mir halten.

In die engere Wahl sind eben beide CTA3 oder der Meridian auch bei mir, ich denke beide sind top Reifen und bei mir wirds der Meridian sein.
Es bleibt spannend  ...  :D

Alternativ hatte ich ja auch schon in etwas gröberes geschielt, aber wenn man legal unterwegs sein will wird die Luft schon sehr dünn - sprich W-index  :-\
Gruß
Dave

2019-        : MTS 1260 Enduro Bj. 19 wieder rosso
2014-2019 : MTS 1200 S Touring Skyhook Bj.14 wieder rosso
2010-2014: MTS 1200 S Touring Öhlins Bj.10 rosso
2004-2010 BMW R1150GS
1985-1986 Yamaha XT500

Offline GBJack

  • Ducatisti
  • *****
  • Beiträge: 1234
Antw:Dunlop Trailmax Meridian auf 1260 Enduro
« Antwort #4 am: Mai 08, 2020, 06:59:47 Nachmittag »
Daa sind sie schon mal.... muss jetzt noch die PST2 runter rubbeln   :azn:
Profil tiefe liegt hinten übrigens bei max 9,5mm
Gruß
Dave

2019-        : MTS 1260 Enduro Bj. 19 wieder rosso
2014-2019 : MTS 1200 S Touring Skyhook Bj.14 wieder rosso
2010-2014: MTS 1200 S Touring Öhlins Bj.10 rosso
2004-2010 BMW R1150GS
1985-1986 Yamaha XT500

Offline Hawkeye

  • Neues Mitglied
  • *
  • Beiträge: 7
  • MTS 1200 Enduro Bj.18 + KTM 1290 Superduke R Bj.18
Antw:Dunlop Trailmax Meridian auf 1260 Enduro
« Antwort #5 am: Mai 08, 2020, 08:27:56 Nachmittag »
Ich werde mir auch den Meridian zulegen, wenn mein PST2 runter ist.

Die Herren von mopedreifen.de haben sich sehr positiv über den Reifen ausgelassen.

Sehr interessant finde ich folgende Informationen:

Am Vorderrad konnte Dunlop bei gleichbleibender Profiltiefe von rund 4,5mm und gleichem Karkassaufbau knapp 400 Gramm Gewicht gegenüber dem aktuellen Trailsmart Max einsparen.
Am Hinterrad wurde beim Meridian die Profiltiefe (9mm) um rund 1mm zum Trailsmart Max erhöht und ebenfalls eine Gewichtsreduktion erreicht.

Der Reifensatz des Meridian für die GS LC ist somit über ein halbes Kilo leichter als das Vorgängermodell, eine Verbesserung des Handlings ist somit gewährleistet.
(der aktuelle Continental Trail Attack 3 ist im Satz für die BMW GS LC über 1 kg schwerer als der neue Meridian)

@GBJack
Berichte bitte Deine Fahreindrücke, besonders zum Handling gegenüber des PST2.

Gruß

Christian



Offline GBJack

  • Ducatisti
  • *****
  • Beiträge: 1234
Antw:Dunlop Trailmax Meridian auf 1260 Enduro
« Antwort #6 am: Mai 09, 2020, 07:50:58 Vormittag »
Hi Christian, werde berichten wie der Reifen sich verhält. Das dauert jedoch noch e bissle.
Ein paar Dinge sind mir am PST2 negativ aufgefallen. Wenn der DTM dies ausbügelt und auch die Versprechen der Laufleistung einhält ist das mein Reifen.
Gruß
Dave

2019-        : MTS 1260 Enduro Bj. 19 wieder rosso
2014-2019 : MTS 1200 S Touring Skyhook Bj.14 wieder rosso
2010-2014: MTS 1200 S Touring Öhlins Bj.10 rosso
2004-2010 BMW R1150GS
1985-1986 Yamaha XT500

Offline multi64

  • Italofreak
  • ***
  • Beiträge: 126
Antw:Dunlop Trailmax Meridian auf 1260 Enduro
« Antwort #7 am: Mai 18, 2020, 12:30:26 Nachmittag »
Hi Dave,

Du hast ja schon den Reifen  :^ ... bei mir dauerts leider noch etwas, hab mit dem PST2 noch ca. 1000km Laufleistung vor mir und bis dahin bin ich mal gespannt, ob Du von Deinem Meridian schon berichten kannst. Bin echt noch am grübeln ob ich nicht doch den CTA3 nehmen sollte wobei ich auf den Dunlop wesentlich neugieriger wäre  ;D

LG, bleib gesund

Offline multi64

  • Italofreak
  • ***
  • Beiträge: 126
Antw:Dunlop Trailmax Meridian auf 1260 Enduro
« Antwort #8 am: Mai 23, 2020, 10:31:20 Vormittag »
Hallo, schönes WE!

Also ich habe wieder einmal versucht von Conti eine zufriedenstellende Auskunft betreffend Verwendung des CTA3 auf der Multi 1260 Enduro zu erhalten.

Die Antwort war wörtlich folgende:

"Sehr geehrter Herr XXX,
 
Unter bestimmten gesetzlichen Voraussetzungen fällt die Reifenbindung für Fahrzeuge mit EU-Typzulassung.
Informationen hierzu auf unserer Homepage / Reifenfreigaben, oder wenden sie sich an eine Prüforganisation (TÜV, DEKRA, o.ä.).
 
Dies bedeutet, dass grundsätzlich jede Reifenkombination, die den Größen, Tragfähigkeits und Lastindex erfüllt, auf dem Fahrzeug montiert werden kann.
 
Jedoch wissen wir, dass nicht unbedingt jeder Reifen der diesen Mindestanforderungen entspricht, auch mit jedem Motorrad harmoniert.
 
Um etwaige kritische Fahrzustände bei Höchstgeschwindigkeit oder Nutzung der maximalen Zuladung zu vermeiden, prüfen die Hersteller mittels eigener Reifenfahrversuche ihre Produkte auf den jeweiligen Motorradmodellen.
 
Wenn die Fahrversuche unter allen Fahr- und Belastungszuständen keine kritischen Parameter aufweisen, erstellen sie dann für diese Produkte die jeweiligen Service-Informationen für das Motorrad.
 
Dies ist ein aus unserer Sicht verkehrstechnisch wichtiger Bestandteil zur Sicherheit unserer Kunden im Straßenverkehr, besonders in Deutschland, wo keine prinzipielle Geschwindigkeitsbegrenzung existiert.
 
In Bezug auf die Halterhaftung, ist die jeweilige Service-Information das entscheidende Dokument, um den Nachweis zu erbringen, dass die montierte und durch die Service-Information dokumentierte Bereifung unter allen Fahrzuständen mit dem jeweiligen Motorrad harmoniert.
 
Werden Motorradreifen auf ein Motorrad montiert, die nach UN/ECE 75 Regelung  typgenehmigt sind, jedoch nicht mittels Service-Information für das Motorrad empfohlen sind, können wir nicht ausschließen, dass unter bestimmten Fahrzuständen und Belastungen kritische fahrdynamische Zustände auftreten können.
 
Wir empfehlen grundsätzlich die Montage von Reifen entsprechend der Service-Information für das jeweilige Motorrad.

 
 
Mit freundlichen Grüßen"

...auf die Frage nach dieser Service-Information für die Multi 1260 Enduro kam folgende Antwort:

"Sehr geehrter Herr XXX,
 
für das benannte Fahrzeugmodell sind für Continental-Bereifungen keine Service-Informationen erhältlich oder derzeit Fahrversuche in der Planung.
Service-Informationen werden von uns erst nach positiven Fahrversuchen erstellt.
 
Mit freundlichen Grüßen"

...dies erweckt für mich eindeutig den Anschein, daß wir als Multi 1260E Fahrer für Conti nicht interessant wären und so fällt mir die Entscheidung nun wirklich leicht, Conti denen ich seit ca. 10 Jahren die Treue gehalten habe, den Rücken zu kehren und mich für Dunlop als zukünftige Reifenmarke zu entscheiden.

LG an Alle

Offline pausenclown

  • Italofreak
  • ***
  • Beiträge: 216
Antw:Dunlop Trailmax Meridian auf 1260 Enduro
« Antwort #9 am: Mai 23, 2020, 01:10:15 Nachmittag »
Reifen sind Kopfsache......

Wenn die Reifen erlaubt sind, montiere sie auch ohne Freigabe durch den Hersteller....

Es gibt auch freigegebene Reifen, die von einzelnen Fahrern gleich beim Neukauf demontiert werden.

Warum wohl? Irgendwo im www hat man gelesen, dass dieser Reifen bei Hobbyfahrer X nicht funktioniert haben soll.....

Es gibt heute keine "schlechten" Reifen mehr....die einen sind hier stärker, die anderen anderswo schlechter...

Wenn ich dir erzähle, was ich schon für Kombinationen auf der Enduro gefahren bin....und ich kann zügig unterwegs sein....

Heidenau K60 Scout funktioniert
Pilot Power hinten Scorpion Trail vorne funktioniert inkl Topspeed auf D Autobahn
Als nächstes kommt Heidenau hinten mit Scorpion Rally STR vorne...

Ich bin schon Autoreifen hinten auf einem Motorrad gefahren, funktioniert....

Alles nur Kopfsache....

Grusssugus

Offline moto1508

  • Ducatisti
  • ****
  • Beiträge: 785
  • Nur über Kurven findet man zu sich selbst!
    • curve & cultura
Antw:Dunlop Trailmax Meridian auf 1260 Enduro
« Antwort #10 am: Mai 23, 2020, 01:20:23 Nachmittag »
Es gibt für ganz viele Reifen, die auf den diversen Multis gefahren werden, keine Freigaben seitens der Hersteller. Meines Wissens nach auch nicht für den Conti RA3 für 1200 (15-17). Und trotzdem funktioniert dieser Reifen für mich perfekt auf meiner Multi. Der Reifen wird aber nicht jedem passen und auch nicht mit jedem Motorrad und in jeder Abstimmung ideal sein. Ich denke wenn du deine Auswahl auf die Reifen limitierst, die eine Freigabe vom Hersteller haben entgeht dir womöglich viel Fahrspaß, da eine Freigabe bicht bedeutet, dass der Reifen für das Motorrad optimal ist. Es ist aus meiner Sicht auch durchaus verständlich, dass die Hersteller ihre Reifen nicht auf allen Modellen testen und freigeben, das wäre nicht wirtschaftlich und würde sich nur in höheren Preisen niederschlagen. Einfach mal den den CTA3 probieren... Probieren geht über Studieren bzw Versuch macht kluch.
Grüße
Richard
« Letzte Änderung: Mai 23, 2020, 01:43:20 Nachmittag von moto1508 »
MTS 1200 DVT D-air
998 S Bostrom
Honda VTR 1000 F
Motobecane TM4

Früher:
R 1200 GS
R 1100 S
R 850 GS
Honda VF 750 F
KTM Foxi 2 Gang

Offline Hawkeye

  • Neues Mitglied
  • *
  • Beiträge: 7
  • MTS 1200 Enduro Bj.18 + KTM 1290 Superduke R Bj.18
Antw:Dunlop Trailmax Meridian auf 1260 Enduro
« Antwort #11 am: Mai 23, 2020, 01:36:39 Nachmittag »
Hallo in die Runde,

@multi64,

ich verstehe Deine Verärgerung!

Der Hersteller spricht sich von allem frei, bis er durch eigene Fahrversuche eine "Unbedenklichkeitsbescheinigung" für die Motorrad-/Reifenkombination hinterlegt. Da sich die MTS Enduro in homöopathischen Dosen verkauft, wird noch viel Wasser den Berg runterlaufen, bis die an der Reihe ist! Da haben andere Volumenmodelle erstmal Vorrang.

"Wir empfehlen grundsätzlich die Montage von Reifen entsprechend der Service-Information für das jeweilige Motorrad."

Darunter verstehe ich, bis dahin fahr die Pirelli's, die Ducati laut Betriebsanleitung für Deine Enduro empfiehlt. Auf einen Reifen aus ihrem eigenen "Conti-Programm" können sie ja nicht verweisen, da für Deine 1260 Enduro überhaupt keine Freigabe hinterlegt ist.

Nach meiner Meinung sind doch die neuen Spielregeln eindeutig:

Du darfst alle Reifen fahren, so lange die Reifendimension, die Tragkraft, der Geschwindigkeitsindex identisch zur Erstbereifung ist, bzw. der Angaben im Fahrzeugschein entsprechen. Ändere ich z.B. den Reifenquerschnitt, wie man das früher gerne bei so manchem Supersportler vorgenommen hat, benötige ich eine TÜV-Abnahme.

Für meine 1200 Enduro hat Conti für den CTA3 eine "Reifenunbedenklichkeitsbescheinigung" hinterlegt.
Die Reifen sind absolut identisch zur 1260 Enduro!

Würde ich die 1260 Enduro fahren und wollte die CTA3 fahren, würde ich sie mir ohne Bedenken montieren.

 
Gruß

Christian

Offline Sunny

  • Ducatisti
  • ****
  • Beiträge: 842
Antw:Dunlop Trailmax Meridian auf 1260 Enduro
« Antwort #12 am: Mai 23, 2020, 01:54:08 Nachmittag »
Also ich habe wieder einmal versucht von Conti eine zufriedenstellende Auskunft betreffend Verwendung des CTA3 auf der Multi 1260 Enduro zu erhalten.

Die Antwort war wörtlich folgende:

"Sehr geehrter Herr XXX,
 
Unter bestimmten gesetzlichen Voraussetzungen fällt die Reifenbindung für Fahrzeuge mit EU-Typzulassung.
Informationen hierzu auf unserer Homepage / Reifenfreigaben, oder wenden sie sich an eine Prüforganisation (TÜV, DEKRA, o.ä.).
 
Dies bedeutet, dass grundsätzlich jede Reifenkombination, die den Größen, Tragfähigkeits und Lastindex erfüllt, auf dem Fahrzeug montiert werden kann.
 
Jedoch wissen wir, dass nicht unbedingt jeder Reifen der diesen Mindestanforderungen entspricht, auch mit jedem Motorrad harmoniert.
 
Um etwaige kritische Fahrzustände bei Höchstgeschwindigkeit oder Nutzung der maximalen Zuladung zu vermeiden, prüfen die Hersteller mittels eigener Reifenfahrversuche ihre Produkte auf den jeweiligen Motorradmodellen.
 
Wenn die Fahrversuche unter allen Fahr- und Belastungszuständen keine kritischen Parameter aufweisen, erstellen sie dann für diese Produkte die jeweiligen Service-Informationen für das Motorrad.
 
Dies ist ein aus unserer Sicht verkehrstechnisch wichtiger Bestandteil zur Sicherheit unserer Kunden im Straßenverkehr, besonders in Deutschland, wo keine prinzipielle Geschwindigkeitsbegrenzung existiert.
 
In Bezug auf die Halterhaftung, ist die jeweilige Service-Information das entscheidende Dokument, um den Nachweis zu erbringen, dass die montierte und durch die Service-Information dokumentierte Bereifung unter allen Fahrzuständen mit dem jeweiligen Motorrad harmoniert.
 
Werden Motorradreifen auf ein Motorrad montiert, die nach UN/ECE 75 Regelung  typgenehmigt sind, jedoch nicht mittels Service-Information für das Motorrad empfohlen sind, können wir nicht ausschließen, dass unter bestimmten Fahrzuständen und Belastungen kritische fahrdynamische Zustände auftreten können.
 
Wir empfehlen grundsätzlich die Montage von Reifen entsprechend der Service-Information für das jeweilige Motorrad.

 
 
Mit freundlichen Grüßen"

Und im Fall des Falles wirst Du trotzdem ganz sicher von JEDEM Hersteller im Regen stehen gelassen. Sie schreiben es ja ganz deutlich: Es ist eine Service *Information*. Die hat Informationsgehalt, mehr aber ganz sicher nicht. Keine Freigabe oder ähnliches.

Offline McFlyHAM

  • Italofreak
  • ***
  • Beiträge: 171
Antw:Dunlop Trailmax Meridian auf 1260 Enduro
« Antwort #13 am: Mai 23, 2020, 01:57:16 Nachmittag »
Es gibt für ganz viele Reifen, die auf den diversen Multis gefahren werden, keine Freigaben seitens der Hersteller. Meines Wissens nach auch nicht für den Conti RA3 für 1200 (15-17).
...


Für den CRA3 gibt es schon  eine Freigabe für die  1200 (AA):
http://www.reifen-freigaben.de/pdf/0855.02.pdf
Frag mich nicht seit wann aber schon ne ganze Weile.
2000-2001: Suzuki SV650s
2001-2018: Aprilia SL1000 Falco
2017-heute: Ducati Multistrada 1200s

Offline moto1508

  • Ducatisti
  • ****
  • Beiträge: 785
  • Nur über Kurven findet man zu sich selbst!
    • curve & cultura
Antw:Dunlop Trailmax Meridian auf 1260 Enduro
« Antwort #14 am: Mai 23, 2020, 11:05:59 Nachmittag »
Es gibt für ganz viele Reifen, die auf den diversen Multis gefahren werden, keine Freigaben seitens der Hersteller. Meines Wissens nach auch nicht für den Conti RA3 für 1200 (15-17).
...


Für den CRA3 gibt es schon  eine Freigabe für die  1200 (AA):
http://www.reifen-freigaben.de/pdf/0855.02.pdf
Frag mich nicht seit wann aber schon ne ganze Weile.

Gut zu wissen... danke!
MTS 1200 DVT D-air
998 S Bostrom
Honda VTR 1000 F
Motobecane TM4

Früher:
R 1200 GS
R 1100 S
R 850 GS
Honda VF 750 F
KTM Foxi 2 Gang

Multistrada.eu - DAS Ducati Multistrada-Forum

Antw:Dunlop Trailmax Meridian auf 1260 Enduro
« Antwort #14 am: Mai 23, 2020, 11:05:59 Nachmittag »
Werbung nur für Gäste sichtbar

 

Werbung