Benutzername: Passwort:


Autor Thema: Haltbarkeit Bremsbeläge vorne MTS1260s  (Gelesen 1791 mal)

Offline js_plasma

  • Italofreak
  • ***
  • Beiträge: 399
  • Multistrada 950, Mod. 2018, 1400er Trude BJ 1989,
Antw:Haltbarkeit Bremsbeläge vorne MTS1260s
« Antwort #15 am: Juli 31, 2020, 01:11:16 Nachmittag »
Ich hab gestern die Bremsbeläge vorne von meiner 950er erneuern lassen bei 45k km. Waren aber auch total am Ende...  Ich dachte eigentlich, ich müsste die Bremse mal entlüften, weil ich den Hebel so weit durchziehen konnte, als ich dann die Beläge an sah, bin ich fast erschrocken und die Ursache war klar! 🤔😎
Hab das erste mal Bremsbeläge von einer Werkstatt machen lassen, weil ich keine Lust hatte, mir die Finger schmutzig zu machen   ;D   der ganze Spaß hat dann 218,- €  gekostet...  70€ netto je Satz Beläge...  Also x 2.. Und EINE Dose Bremsflüssigkeit und noch entsprechende Arbeitszeit...  Warum die Flüssigkeit gewechselt wurde weiß ich nicht.

Gruß, Jörg

Offline Tuono

  • Italofreak
  • ***
  • Beiträge: 218
Antw:Haltbarkeit Bremsbeläge vorne MTS1260s
« Antwort #16 am: Juli 31, 2020, 02:33:20 Nachmittag »
Bremse wird nach Belagwechsel entlüftet und da drückt man halt eben in einem die alte Plörre komplett raus! Würde ich immer so machen!

Gruß Ralph
Multistrada 1200 S Touring (2011er) seit 08/2015
Cagiva Elefant e900 Lucky Explorer seit 1995

Offline mc5

  • Italofreak
  • ***
  • Beiträge: 188
Antw:Haltbarkeit Bremsbeläge vorne MTS1260s
« Antwort #17 am: Juli 31, 2020, 02:46:40 Nachmittag »
Bremse wird nach Belagwechsel entlüftet und da drückt man halt eben in einem die alte Plörre komplett raus! Würde ich immer so machen!

Gruß Ralph

nach einem belagwechsel sollte ein entlüften nicht nötig sein.

sofern die bremsflüssigkeit noch nicht die altersgrenze erreicht hat, muss sie dann auch nicht gewechselt werden.

laut wartungsplan für die 1260s wird die beim jährlichen service gewechselt - wurde sie - ist knapp 5000km und 4 monate her - die möchte ich nicht gewechselt haben, die ist auch noch schön honigfarben.

edit: typo
« Letzte Änderung: Juli 31, 2020, 03:11:10 Nachmittag von mc5 »

Offline rocroc

  • Italofreak
  • ***
  • Beiträge: 223
Antw:Haltbarkeit Bremsbeläge vorne MTS1260s
« Antwort #18 am: Juli 31, 2020, 08:12:36 Nachmittag »
Bremse wird nach Belagwechsel entlüftet und da drückt man halt eben in einem die alte Plörre komplett raus!

Aus welchem Grund sollte man die Bremsflüssigkeit bei Belagswechsel erneuern? Das eine hat mit dem anderen nichts zu tun.

Die Haltbarkeit der Bremsbeläge hängt vom Material der Beläge, dem Material des Konterparts (den Bremsscheiben), dem Fahrstil und dem Terrain ab, wie schon bemerkt. Man kann durchaus sehr "flüssig" unterwegs sein, aber eben die Bremsvorgänge nicht sportlich gestalten (was ja auch keine Sinnfrage oder eine Frage der Notwendigkeit ist; die einen lieben es, die anderen nicht). Wer Rennstrecke fährt, ist sich gewöhnt, so spät wie möglich und so effizient wie möglich zu bremsen. Auf die Strasse übertragen heißt das, man bremst z.B. sehr, sehr knapp und dafür kräftig vor einer und in die Kurve. Bremsen als Spassfaktor! Dazu muss man in keinster Weise gegen eine StVo verstossen. Wer flüssig durch die Kurven rollt, die Kurvengeschwindigkeit weit vor der Kehre schon angepasst hat, wird erheblich weniger Bremsbeläge und Vorderreifen brauchen, ohne langsam unterwegs zu sein (wobei es natürlich völlig egal ist, ob man langsam oder sportlich unterwegs ist - Hauptsache, man hat Spaß, produziert nicht mehr als 95db Standgeräusch beim Fahren (man löse das Paradoxon selber auf) und verhält sich auch sonst sozialverträglich).


« Letzte Änderung: Juli 31, 2020, 08:57:37 Nachmittag von rocroc »
Panigale 1299S
Monster 1200S
Multi 1260S
http://bit.ly/My_italian_Ladies

Offline js_plasma

  • Italofreak
  • ***
  • Beiträge: 399
  • Multistrada 950, Mod. 2018, 1400er Trude BJ 1989,
Antw:Haltbarkeit Bremsbeläge vorne MTS1260s
« Antwort #19 am: August 01, 2020, 08:10:58 Vormittag »
Aus welchem Grund sollte man die Bremsflüssigkeit bei Belagswechsel erneuern? Das eine hat mit dem anderen nichts zu tun.
Das seh ich genau so...  Hab ich auch noch nie zusammen gemacht...

Gruß, Jörg

Offline Wolfi18

  • Neues Mitglied
  • *
  • Beiträge: 5
Antw:Haltbarkeit Bremsbeläge vorne MTS1260s
« Antwort #20 am: August 03, 2020, 05:22:49 Nachmittag »
Hallo,
Also bei meiner 1260 S war das genau andersrum, die hinteren Beläge sind als erstes fällig gewesen, so bei ca. 20.000 und die vorderen dann zur 30.000 Inspektion.
Mit Quietschen oder ähnlichem hatte ich bisher keine Probleme, eine etwas „schärfere“ Bremsleistung hinten würde ich mir wünschen.

Offline Sven1974

  • Neues Mitglied
  • *
  • Beiträge: 14
Antw:Haltbarkeit Bremsbeläge vorne MTS1260s
« Antwort #21 am: August 08, 2020, 10:17:11 Vormittag »
Hi,

Ich fahre seit Jahren Sintermetall-Bremsbeläge bei all meinen Bikes und die Haltbarkeit und Bremsleistung sind um ein vielfaches besser als bei den Originalen. Nach meiner Dolomitentour in der vergangenen Woche mit vielen starken Bremsungen hatte ich kaum Verschleiß an den Belägen. Ich habe sie seit ca. 8000 Kilometern drauf und da gehen noch mindestens 15000 und ich fahr eher sportlich!!!

Gruß aus Südhessen

Sven

Offline mc5

  • Italofreak
  • ***
  • Beiträge: 188
Antw:Haltbarkeit Bremsbeläge vorne MTS1260s
« Antwort #22 am: August 08, 2020, 01:29:42 Nachmittag »
moin!

nachdem nun meine beläge gewechselt wurden ein kurzes feedback:

die recht geringe laufleistung lässt sich durch extrem einseitige abnutzung erklären - innen war kein indikator mehr zu sehen, aussen noch etwa 1,3mm vom indikator.

gegen das quitschen beim schieben wurden die neuen beläge angephast - hat erstmal geholfen... fürs vorwärts schieben ;)

woher die einseitige abnutzung kam ist noch ungeklärt - die scheiben 'floaten' noch einwandfrei.

ich werde beobachten wie sich die neuen beläge entwickeln und gegebenenfalls noch innerhalb der garantiezeit mit meinem freundlichen nach einer passenden lösung suchen.

Offline Bugaboo

  • Neues Mitglied
  • *
  • Beiträge: 30
Antw:Haltbarkeit Bremsbeläge vorne MTS1260s
« Antwort #23 am: September 02, 2020, 08:36:01 Nachmittag »
Hast Du die Originalen Ducati aka Toshiba Beläge draufmachen lassen?

Ich habe heute beim Reifenwechsel nach 20.525 km die Brembo Sinter 07BB37SA vorne einbauen lasssen. Die konnte ich günstig bei der Tante Luise erwerben. Zwei Sätze zum geringeren Preis als einen Satz Original. 
Erster Eindruck sie haben einen besseren Biss. Laufleistung wird sich zeigen...
greetz Bubaboo
1981            Honda CX500 (Güllepumpe)
1995 - 1999 Suzuki AN125
1997 - 2012 Suzuki Bandit GSF600S
1999 - 2013 Suzuki AN400 Burgman
2011 - 2017 Ducati Diavel Carbon Red
2013 -          Piaggio X-10 500 i.e.
2019 -          Ducati Multistrada 1260S

Offline mc5

  • Italofreak
  • ***
  • Beiträge: 188
Antw:Haltbarkeit Bremsbeläge vorne MTS1260s
« Antwort #24 am: September 08, 2020, 01:09:12 Nachmittag »
es gab die originalbeläge - mit der bremsleisung kann ich auch leben.

ich vermute mittlerweile das die scheiben doch nicht so richtig floaten und die einseitige abnutzung daher kommt.

bei meinen vorherigen ducatis waren die scheiben im kalten eher am klappern, dies ist mit der 1260 nicht so.

Offline Torquejunkie

  • Mitglied
  • **
  • Beiträge: 66
Antw:Haltbarkeit Bremsbeläge vorne MTS1260s
« Antwort #25 am: September 22, 2020, 10:37:01 Vormittag »
Hallo zusammen,

hab gerade bei 10k km den 15k service machenlassen, weil ich danach 5k km in die Alpen bin.

Der freundliche sagte mir, dass nach der Alpentour mal die Beläge fällig wären.

Heißt also ca. 15-17k km haben die Vorderen gehalten.

Naja, es kommt halt auf den Fahrstil an. Ich fahre immer Trailbrake, somit hab ich natürlich auch mehr Verschleiß.

Meine Road5 sind jetzt 6500km alt und haben noch ca. 3mm vorn und hinten...

Wir habens in den Alpen mehr oder weniger krachen lassen. Wollten keine Tickets kassieren.
Am Öl kann es nicht liegen... Ist keins drin... 😁

Multistrada.eu - DAS Ducati Multistrada-Forum

Antw:Haltbarkeit Bremsbeläge vorne MTS1260s
« Antwort #25 am: September 22, 2020, 10:37:01 Vormittag »
Werbung nur für Gäste sichtbar

 

Werbung